Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Neue Traum-GPU
1 2 Previous Next  
- - By Eduard Nemeth Date 2020-03-23 05:13
Ist nicht mehr "nur" 4x RTX 2080 Ti, sondern 6x RTX 2080 Ti. Seit gestern ist das nämlich die schnellste Hardware auf Schach.de. Einer kann es sich leisten. Bisherige Bilanz nach 103 Partien: +14 =88 -1.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-23 05:22
Gegen so viel Power (415 kn/s im Mittelspiel, und sicherlich kein kleines Netz) ist man ja fast wehrlos - außer man bietet gut ausgetüftelte Buchzüge dagegen und holt sich trotzdem ein Remis ab.

Event:
Ort:
Datum:

Weiss:
Schwarz:

Ergebnis
Board
Parent - By Detlef Uter Date 2020-03-23 05:34 Upvotes 1
Schade - ich dachte DU warst das mit der -1
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-03-23 21:58
lc0 kann nicht 415 kn/s - unabhängig von der verwendeten HW. Du bist wiedermal einem Fake aufgesessen.
Parent - By Tom Paul Date 2020-03-23 22:07
Walter Knobloch schrieb:

lc0 kann nicht 415 kn/s - unabhängig von der verwendeten HW. Du bist wiedermal einem Fake aufgesessen.


Das hängt bei 6x RTX 2080 (mit oder ohne Ti) GPUs überwiegend von der Netzgröße und weiteren Einstellungen ab.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-23 23:49
Im Mittelspiel ist es so viel. In der Grundstellung deutlich weniger.
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-03-26 16:55
wie gesagt: 415kn/s ist unmöglich, egal ob mit 8x V100, 8x RTX Titan, 2222 x TPU, 10x128 Netz, 6x64 oder sonstwas.
Die CPU ist der Flaschenhals und bei 110kn/s ist Schluß. Mit extremer Übertaktung und flüssigem Stickstoff mögen 180 kN/s drin sein.
Über tree-reuse können sporadisch hohe Knotenzahlen angezeigt werden, das bedeutet jedoch nicht, daß lc0 tatsächlich diesen Speed erreicht.
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-26 17:20
Naja - ich kenn mich da nicht so richtig aus,

aber bei einer der Teststellungen - weis leider nicht genau mehr
welche und mit nur wenigen Steinen - wurden mir bei nur einer
popeligen RTX 280 Ti  immerhin auch schon länger Zeit so zwischen
200 und 240 kN/s angezeigt.


Ich habe deine Ausführungen leider immer noch nicht so ganz
verstanden.

Gruß
Detti
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-03-27 13:50
Die GPUs arbeiten die Matrizenmultiplikationen ab, die ihnen der Suchalgoritmus aufträgt. Dieser läuft auf der CPU. In der aktuellen (und den vorherigen) lc0 Versionen entstehen Ereignisse, die eine ungebremste Ausführung der Suche verhindern.
Es gibt Versuche einer lockfree Implementierung.  Hintergrundinfo
Mit dem random-backend kann man das theoretische Maximum testen. Das liegt bei einer 4 GHz CPU bei ca. 150 kN/s. Praktisch werden aber auch diese 150 kN/s nicht erreicht (außer mit sehr aufwendiger Übertaktung).

Mitunter werden trotzdem höhere kN/s Werte angezeigt. Dies ist wie gesagt irreführend, da in diesen Fällen Berechnungen aus den vorherigen Zügen wiederverwendet und hinzugezählt werden.
Beispiel: Leela rechnet lange an einem Zug und der Gegner führt die erwartete Antwort aus. Ein Teil der bereits erfolgten Berechnungen wird für den nächsten Zug wiederverwendet und dazugezählt.
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-27 14:37
OK,

danke nochmal für deine Erklärung!
Hatte mich auch schon gewundert - denn die von mir
beobachteten kN/s reichten so von 0,9 - 240 kN/s.

Aber wenn die Berechnung des Suchbaums in der CPU
erfolgt, sollte man dann nicht auch führ lc0 mehr als die
hier empfohlenen 2 CPUs einstellen?

Gruß
Detti
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-03-28 15:40 Edited 2020-03-28 15:47
Deine Überlegung ist nur relevant, wenn die GPUs von der CPU nicht ausgelastet werden, was ja eher selten ist.
Mit einer RTX 2080 und einem T59 Netz wäre das zwar der Fall, aber da in dem Fall die Performance eines größeren T60 Netz besser ist, verwendet man dieses.

Mehr threads bedeuten zwar mehr CPU Leistung, aber auch mehr locks. Ein thread bremst den anderen aus, weil die sich ja untereinander in der Verwaltung des Suchbaumes koordinieren müssen.
Nur unter speziellen Bedingungen können mehr threads evtl. Sinn machen. Dafür wurde extra das demux-backend gebastelt, das bei CCCC und TCEC verwendet wird.
D.h. 4x 2080ti GPU und Xeon Server CPUs mit eher niedriger Taktfrequenz. Trotzdem sind es zumindest bei TCEC nur 2 threads mit dem 30 block SV net.

In Zukunft - falls GPUs, TPUs oder was auch immer deutlich leistungsfähiger werden sollten - heißt die Antwort entweder größere (und damit langsamere) Netze oder Alexander schafft eine (mehr oder weniger) lockfree Implementierung.
Parent - By Detlef Uter Date 2020-03-28 15:49
Ah - vielen Dank fuer deine Ausführlichen Erklärungen.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 17:22
Der Server spuckt diese Werte aus und zeigt sie auch im Chat. In der Notation steht es ebenfalls. Dabei ist das immer ein Durchschnittswert der laufenden Partie, meistens Mittelspiel.
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-24 00:48
Ich glaube das auch, denn mir ist bisher kein einziges Mainbord bekannt,
das mehr als 4 GPUs gleichzeitig aufnehmen kann, zumal Nvidias SLI mWn
eh nur bis zu 4 GPUs  unterstützt.

Die laufen dann mit 2 x PCIe 3 x16 und 2 x PCIe 3 x8.

Un dann isser auch schon voll, der PC - alle Steckplätze sind belegt.
Van van plü - oder wie das sonst noch auf französisch heißen mag.

Allenfalls über einen Grafikkarten-Expander kann mann dann noch bis
zu zwei weitere Grafikkarten dazubasteln, die aber dann mWn über eine
schnelle Thunderbold 3 Schnittstelle angebunden seien sollten, welche
bisher nur Gigabyte bietet.

Falls jemand es hier besser weis, oder genauere Informationen zu dem
ominösen MONSTER-PC hat - immer raus damit

Gruß
Detti
Parent - By Peter Martan Date 2020-03-24 01:45 Edited 2020-03-24 02:16
Detlef Uter schrieb:

Van van plü - oder wie das sonst noch auf französisch heißen mag.

Wenn's denn dann heißt, rien ne va plus, (merke gerade, dass einen da der Google Translator mal wieder enttäuscht, wenn man ihn das auf Deutsch übersetzen lässt, "nichts ist mehr richtig", echt jetzt? Mensch, dat Google soll ma ins Casino gehn ) dann kann man nur hoffen auch sagen zu können, non, je ne regrette rien.

https://www.youtube.com/watch?v=Q3Kvu6Kgp88

Übrigens, YouTube bietet gleich nach der Piaf bei mir als nächstes  Voice Kids an mit einer gewissen Sofie, die das täuschend ähnlich nachträllert:

https://www.youtube.com/watch?v=qxYpQ-jMe44

Aber wenn man das damals 11 jährige Kind weiter YouTubed kommt noch ein Schubert Ave Maria von ihr:

https://www.youtube.com/watch?v=S1c4-xZvIF4

Man achte nach dem Anfang in Kopfstimme darauf, dass dann erst  nach der ersten Strophe zum Brustton der Überzeugung wird, Wahnsinn so eine Mixed Voice.

Mittlerweile hat's dann, auch teilweise auf YouTube zu sehen, noch eine Sendung und diese und jene Presse über die weitere Entwicklung von Sofie Thomas gegeben, man kann gespannt sein auf mehr.
Parent - - By Thomas Müller Date 2020-03-24 17:39
holt euch doch sowas...dann kann er einpacken mit seinen 6x .....


https://bizon-tech.com/bizon-z9000.html
Parent - - By Peter Martan Date 2020-03-24 20:31
Ja, nicht einmal 30.000$, schon preiswert, vor allem für Schach, sinnvoller kann man sowas eh nicht verwenden.

Na, beim nächsten TCEC mal schauen, wie es sich dort bewährt.
Parent - By Thomas Müller Date 2020-03-24 22:30 Upvotes 1
das ist die Grundkonfig....
wenn man es mit "ordentlich" RAM und SSDs baut, dann werden es $40k-60k oder noch mehr.
Krass was es alles gibt ?!?
4x oder 6x ist ja auch schon....naja....es gibt wirklich wichtigeres!
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 20:34
Einpacken nicht, aber man fährt besser.

Denn, langsam gefällt mir die Entwicklung auf Schach.de nicht. Die AB Engines (egal wie sie heissen) werden zu oft platt gemacht. Dabei ist es fast egal ob sie schnell sind oder nicht. Das Monster spielt gegen alles was 2400 oder mehr Serverelo hat. Das Geheimnis des Erfolgs scheint klar in der Hardware zu liegen. Denn das Netz das er meist nutzt, ist von August 2019 und 256x20 groß. Nix Super Neues t60 Netz. Es sieht danach aus dass wir neue Netze garnicht brauchen. Wer seine Hardware aufrüsten kann, fährt besser.
Parent - - By Peter Martan Date 2020-03-24 21:00
Eduard Nemeth schrieb:

Wer seine Hardware aufrüsten kann, fährt besser.

Ich würde eher annehmen, dass er sein Buch gut mit LC0 und Eman automatisch lernen lässt und das mit der dazupassenden Eman- Lerndatei als Hilfe fürs Buch, wo sich zu Hause dann noch Löcher finden, das hilft dort, wo's immer schon am meisten geholfen hat, in der Eröffnung. Wenn dann LC0 mit Vorteil aus dem Buch kommt, ist sie ein Tier, so sehr sie im Nachteil immer wieder mal ins offene Messer läuft.  Und mit Eman lässt er dann ab dem späten Mittelspiel nichts mehr anbrennen.
Ich würde einfach nicht Blitzschach spielen mit dem Dingens, spiele ich aber mit Anderen ja auch nicht mehr, fällt mir also vermutlich leichter als dir.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 21:39
Ich sehe das genau so wie Du Peter. Allerdings hat das Monster soeben das heutige Blitzturnier gewonnen, und womit? Mit Fat Fritz und gänzlich ohne Eman XXX. Fat Fritz in Bestform!

Ich schaue mir die Partien an und werde die beste posten.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 22:29 Edited 2020-03-24 22:36
Die Partie kann ich mir eigentlich sparen. Es gab nämlich 4 Weiẞsiege mit der exakt gleichen Hauptvariante einer Englischen Eröffnung. Mein Kurzfazit: Wer so dämlich spielen lässt, dem ist nicht zu helfen. Ich könnte die strategischen Fehler der Schwarzspieler zwar leicht zeigen, aber das sollen die Verlierer doch besser selber herausfinden. Aber wenn sie es bisher nicht herausgefunden haben, dann soll es von mir aus gerne so bleiben. Sorry wenn ich nun den Kopf schütteln muss, aber ich kann nicht begreifen wie man mit Schwarz, und dazu noch mit AB Engines, einen solch strategischen Müll  abspielen kann.

Hier ist eine der 4 gewonnenen Partien, bis Zug 9 sind alle Partien identisch. Was würdet ihr, wo, anders spielen?
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 22:32
[Event "Tuesday 24 March Blitz Tour, 5+0, 19 RO"]
[Site "playchess #644281Machines A"]
[Date "2020.03.24"]
[Round "15"]
[White "MONSTER PC, Fat Fritz (in lc0)"]
[Black "Chessbel, Brainfish 220320 64"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2591"]
[BlackElo "2578"]
[PlyCount "147"]
[EventDate "2020.03.24"]
[EventType "swiss (blitz)"]

1. c4 {0.00/0 0} e5 {0.00/0 0} 2. Nc3 {0.00/0 0} Nf6 {0.00/0 0} 3. Nf3 {
0.00/0 0} Nc6 {0.00/0 0} 4. e4 {0.00/0 0} Bb4 {0.00/0 0} 5. d3 {0.00/0 0} d6 {
0.00/0 0} 6. a3 {0.00/0 0} Bc5 {0.00/0 0} 7. b4 {0.00/0 0} Bb6 {0.00/0 0} 8.
Be3 {0.00/0 0} Bxe3 {0.00/0 0} 9. fxe3 {0.00/0 0} Ne7 {0.00/0 0} 10. d4 {
0.00/0 0} Ng6 {0.00/0 0} 11. Bd3 {0.00/0 0} O-O {0.00/0 0} 12. O-O {0.00/0 0}
a5 {0.00/0 0} 13. b5 {0.00/0 0} c6 {0.00/0 0} 14. h3 {0.00/0 0} Re8 {0.00/0 0}
15. d5 {0.00/0 0} cxd5 {0.00/0 0} 16. cxd5 {0.00/0 0} Nd7 {0.00/0 0} 17. Na4 {
0.00/0 0} Nb6 {0.00/0 0} 18. Rc1 {0.00/0 0} Nxa4 {0.00/0 0} 19. Qxa4 {0.00/0 0}
Bd7 {0.00/0 0} 20. Qc2 {0.00/0 0} Qb6 {0.00/0 0} 21. Qf2 {0.00/0 0} Rec8 {
0.00/0 0} 22. a4 {0.00/0 0} Be8 {0.00/0 0} 23. Nd2 {0.00/17 10} Nf8 {0.00/0 0
(Rxc1)} 24. Rxc8 {0.43/17 17} Rxc8 {0.00/32 10} 25. Nc4 {0.00/18 0} Qc7 {
0.00/40 7 (Qd8)} 26. b6 {0.80/14 6} Qc5 {0.00/41 0} 27. Qc2 {0.93/15 12 (Qd2)}
Ra8 {0.00/39 5} 28. Rb1 {0.93/15 0} f6 {0.00/40 4} 29. Kh2 {0.89/15 3} Kf7 {
0.00/39 13 (h5)} 30. Qd2 {0.93/14 10 (Rc1)} Kg8 {0.13/42 27 (h5)} 31. Qa2 {
1.29/16 16} h5 {0.61/36 24 (h6)} 32. Rb2 {1.23/16 53} h4 {0.44/40 0} 33. Rb1 {
0.68/17 29 (Qb3)} Bd7 {0.65/34 29 (Kh8)} 34. Ra1 {1.72/15 8 (Rc1)} Be8 {
0.61/32 8} 35. Be2 {1.96/16 0} Rd8 {1.13/35 25 (Nd7)} 36. Qd2 {2.02/16 10 (Rc1)
} Ra8 {1.40/30 3} 37. Qa2 {2.19/15 0} Rd8 {1.24/35 14} 38. Rc1 {2.01/16 0} Qb4
{1.28/34 8} 39. Bg4 {2.26/17 13} Bg6 {1.25/36 0} 40. Qc2 {2.18/17 3} Qc5 {
1.32/34 7 (Be8)} 41. Qb1 {2.05/14 2 (Bf3)} Ra8 {1.25/30 4 (Rb8)} 42. Kg1 {
2.99/14 2 (Qd3)} Be8 {1.19/26 1} 43. Kf2 {3.38/15 0 (Qb3)} Bxa4 {0.51/28 1} 44.
Nd2 {3.30/15 2 (Nxe5)} Qb4 {2.27/31 7} 45. Qxb4 {3.78/16 2} axb4 {2.07/33 0}
46. Rc7 {3.80/16 3} f5 {2.25/32 1} 47. exf5 {3.97/15 1} Nd7 {2.26/31 0} 48. f6
{3.80/16 4} Nxf6 {2.31/34 0} 49. Be6+ {4.17/15 3} Kh7 {2.72/32 3} 50. Rxb7 {
4.17/16 0} Bc2 {2.72/32 7} 51. Rc7 {4.50/16 0} Bd3 {3.08/38 11 (Be4)} 52. Rc8 {
5.11/16 3} Ra2 {3.63/33 2} 53. b7 {5.34/16 0} b3 {3.47/33 2} 54. b8=Q {5.74/17
0} Rxd2+ {3.40/28 0} 55. Ke1 {6.01/16 2} Re2+ {3.86/33 2} 56. Kd1 {6.16/15 1}
b2 {3.99/31 0} 57. Rc3 {6.24/16 1} b1=Q+ {4.02/32 0 (b1R+)} 58. Qxb1 {6.31/15 2
} Bxb1 {4.04/34 0} 59. Kxe2 {6.31/17 3} Kh6 {4.32/35 0 (Ne4)} 60. Rb3 {6.61/17
3} Bg6 {4.55/36 0 (Bc2)} 61. Ke1 {6.81/16 4 (Rb6)} Ne4 {4.42/28 2} 62. Rb7 {
7.21/16 1} Bh7 {4.98/31 6 (Bh5)} 63. Bg4 {7.75/15 4} Kg6 {5.13/30 0 (Nf6)} 64.
Bf3 {8.20/14 3} Kf6 {5.58/31 0} 65. Rb4 {8.48/13 0} Nc5 {5.69/26 2} 66. Rxh4 {
8.89/14 0} Bg6 {6.11/28 2 (Bd3)} 67. Kd2 {5.20/24 1} Bd3 {6.42/28 1} 68. Rh8 {
5.48/28 0} Bg6 {6.51/25 0} 69. Rd8 {5.93/30 2 (h4)} Ke7 {6.16/25 1} 70. Ra8 {
5.96/28 0} Ne4+ {6.50/27 1} 71. Kd3 {6.19/28 0} Nf6+ {6.80/32 2} 72. Kc4 {
6.57/30 0} Bf7 {6.71/28 0} 73. Ra5 {6.72/29 2 (Ra7+)} Be8 {7.92/27 4 (g5)} 74.
Ra7+ {7.37/23 1 (h4) Chessbel, Brainfish 220320 64 resigns} 1-0
Parent - By Martin Steinwandter Date 2020-03-25 08:14 Upvotes 1
Thomas Müller schrieb:

holt euch doch sowas...dann kann er einpacken mit seinen 6x .....


<a class='ura' href='https://bizon-tech.com/bizon-z9000.html'>https://bizon-tech.com/bizon-z9000.html</a>


Genau, es braucht jetzt Investitionen für so Wichtiges. Wenn dann die Wirtschaftskrise voll zuschlägt, hat der Euro eh keinen Wert mehr.
Parent - By Walter Knobloch Date 2020-03-27 14:05
Bei der WCCC in Stockholm 2018 lief Leela auf 8x V100.
Da hat man dann auch festgetsellt, daß lc0 diese HW nicht auslasten kann. Zumindest nicht mit dem damaligen 20b Netz.
Das aktuelle TCEC Netz käme damit wohl auf 100 kN/s und würde die GPUs annähernd auslasten.
Parent - - By Volker Göbel Date 2020-03-23 12:55 Upvotes 1
Eduard Nemeth schrieb:

Ist nicht mehr "nur" 4x RTX 2080 Ti, sondern 6x RTX 2080 Ti. Seit gestern ist das nämlich die schnellste Hardware auf Schach.de. Einer kann es sich leisten. Bisherige Bilanz nach 103 Partien: +14 =88 -1.


Einer der Grafikkarten hamstert.
   
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-23 23:57
Ich gönne es ihm ja, und freue mich auch. Ist doch schön dass man gegen solche Hardware auch mal spielen darf. Interessant ist es auf jeden Fall. Das Tragische an der Sache ist nur, das der Anwender immer mit seinem gleichen Eröffnungsbuch spielt (das er sogar privat verkauft). Da fällt es mir nicht schwer dagagen zu tunen. In der gespielten Variante (ab Nc2) kann er auch gerne 12 GPUs verwenden, er wird nicht gewinnen.
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-03-23 13:10 Upvotes 3
das ist ein großer Schmarrn
eine 2080 Ti , oder meinetwegen auch 2 x 2080ti,
das ist mega, alles Andere ist völlig unnötig und dekadent.

C.K.
Parent - - By Benno Hartwig Date 2020-03-23 14:31

> alles Andere ist völlig unnötig und dekadent.


Das ist eine Frage der Perspektive. (Der Zeit, des Geldbeutels, des Umfeldes...)
Zu Zeiten des Pentium1, aus der Sicht eines Schachfans in einem Entwicklungsland, aus der Sicht des Menschen, der glücklich ist, sich gerade einen i3 leisten zu können, ist auch der Besitz eines i7 reichlich "unnötig und dekadent".
Wir betreiben ein Hobby, und da ist beispielsweise "Notwendigkeit" ein durchaus problematischer Begriff.
Denn: würden wir mit den Leistungen von Stockfish denn wirklich spürbar unzufriedener sein, wenn die besten Rechner eben nur eine Pentium-1-Leistung hätten?
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-23 16:22
Das ist gut gesagt.

Über die 6xRTX 2080 Ti wissen wir zu wenig, um sagen zu können ob das sinnvoll ist oder nicht.

Es scheint mir einmalig zu sein und Leute die das nötige Geld dazu haben; warum nicht.

Ich habe da keine Neidgefühle.
Parent - - By Peter Martan Date 2020-03-23 17:43 Edited 2020-03-23 17:50
Da hat aber keiner 6 GPUs, oder er ist selbst schon draufgekommen, dass das auch nichts zusätzlich bringt, warum glaubst du, ist sonst die spielende Engine ab dem Mittelspiel trotzdem und erst recht Eman?

Das mit dem "MONSTER-PC" als Account dient dazu, damit ihn nicht dauernd Leute (zusätzlich zu Eduard) mit ziviler Hardware herausfordern, was nämlich blöd für den MONSTER-PC  ist, weil ihm dann die Super- Elowertung immer wieder durch 0815- Remis von weniger hoch Gereihten herunter geholt wird. Sowas wie die 2500 von Edi sind wahrscheinlich auch die Untergrenze, die er in seiner Formel angibt, leider richtet sich der Server immer wieder mal nicht danach, wenn's noch so ist, wie zu meiner Zeit.

Ach Kinder, wie lange ist das her, dass ich das am Server mit Schwabli so gemacht habe. Naja, so lange auch noch nicht in Menschenjahren, aber 8 Computerjahre, das ist halt schon was. Das ist aber immer noch lange nicht das, was uns in den letzten 2 Jahren wieder von der Hardware- Lobby weisgemacht werden soll. Jetzt verkaufen sich halt die CPUs nicht mehr so toll, drum sind wir ja so froh, dass wir jetzt auch in GPUs investieren dürfen, wir armen Deppen.

Klotzen und Protzen, in diesem Falls hat's genauso wie anderswo den Sinn der Freund- und Feindbeeindruckung und des Erntens von *booms* und *moobs* im Chat. Ob das allerdings das viele Geld wert ist, müsste man halt Tom Paul fragen. Und der Strom kommt bei uns ja eh aus der Steckdose, kostet also nix extra.
Parent - - By Benno Hartwig Date 2020-03-23 19:15

> Da hat aber keiner 6 GPUs, oder er ist selbst schon draufgekommen, dass das auch nichts zusätzlich bringt,


Seierzeit erschienen 6 CPU-Kerne ja auch Monstermäßig-protzig (Ich weiß noch, wie ich staunte, als ich das erste mal las, dass Fritz auf 2 Kernen läuft!)

Der Elo-Gewinn für den Übergang von 2 auf 6 Kerne ist gut messbar, aber ja auch nicht wirklich umwerfend.
Wie stellt sich deiner Meinung nach wohl der Elo-Gewinn da, wenn man die Grafikkarten-Power um den Faktor 3 steigert.
Weniger? gleich viel? mehr?

Aus meinem kaum-wissenden Bauch heraus:
Ich erwarte hier bei den GPUs eher sogar mehr Steigerung als bei den CPUs.
Parent - - By Peter Martan Date 2020-03-23 21:15 Edited 2020-03-23 21:41
Benno Hartwig schrieb:

Ich erwarte hier bei den GPUs eher sogar mehr Steigerung als bei den CPUs.

Probier's halt aus. Nimm deine eigene einzelne und lass sie in der Cloud gegen 2xRTX2080ti antreten, "rechenschieber" (Lukas Cimiotti) hat fast immer ein paar frei, sonst nimm halt zwei nicht- tis.
Viel Spaß, bis du den Preis von 6 billigen GPUs herinnen hast samt wassergekühltem System, kannst du ganz schön viele Spiele spielen lassen um die paar Dukaten.


Edit: damit's wirklich vergleichbar wird, solltest du natürlich mit einem neutralen Testbuch spielen lassen oder buchlos.
Oder lass halt einen der vielen Stellungstests durchlaufen, die derzeit so beliebt sind. Aber die lässt du ja nicht gelten, da wirst du dann schon einige Partien brauchen, um aus der Errorbar zu kommen, wenn's nicht allzu kurze TCs sein sollen. Höchstens bei denen wirst du bald mal einen echten Unterschied sehen. Und dann solltest du halt natürlich auch das Netz verwenden, das die Super- Hardware nutzt.
Und wenn du das gemacht hast, weißt du schon ziemlich genau, was dir eine weitere Verdreifachung der GPUs brächte, natürlich deutlich weniger als die mehr als Verdopplung von deiner GPU auf 2x2080ti.

Merke: die Super "Skalierung" von LC0 ist kompletter Schmarrn. Bzw. gilt sie höchstens bei den kurzen TCs, weil sich über einer 10- Minuten- 2x2080- Hardware- Zeit auch bei den ganz großen Netzen einfach nichts mehr tut.
Skalierung bei langer TC kein Vergleich mit A-B, soviel kann ich dir schon aus eigener Erfahrung sagen, aber wenn du's genauer wissen willst, probier doch selber mal ein bisschen was, bevor du ständig mit deinen rhetorischen Fragen kommst.
Oder frag einfach Tom Paul, hatte ich ja eh schon im Vorposting empfohlen, sehe gerade, er hat mir mir gleichzeitig was dazu geschrieben.
https://forum.computerschach.de/cgi-bin/mwf/topic_show.pl?pid=129075#pid129075
Tom Paul schrieb:

PS. und die Skalierung ist ziemlich schlecht je stärker die Hardware und je länger die Bedenkzeit.
Gut da ist ja auch ein ELO Limit aber schlecht ist die Skalierung in gewisser weiße trotzdem.
Parent - - By Benno Hartwig Date 2020-03-24 11:19

> Probier's halt aus. Nimm deine eigene einzelne und lass sie in der Cloud gegen 2xRTX2080ti antreten,


"Isch habe gar kein Auto..." 
Parent - By Peter Martan Date 2020-03-24 12:05
Was aber duchaus auch ein guter Weg ist heutzutage, zu Hause bleiben kann man auch zu Fuß.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-23 21:22 Edited 2020-03-23 21:25
Ob es sich lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich sag mal so: Es lohnt sich nicht, sonst hätte ich sie mir gekauft .

Der Stromverbrauch ist riesig, wenn auch theoretisch akzeptabel. Am besten man sollte selbst Solarstrom produzieren.
Die Lautstärke ist gewaltig, also ein gewaltig lauter Nachteil. Entweder man hört sehr schlecht, dann freut man sich ggf. über dieses leise Rauschen.
Oder man verwendet zwangsläufig eine professionelle, selbstgebaute Wasserkühlung mit sehr leise und langsam drehenden Lüftern.
Die Hitzeentwicklung ist gewaltig und dadurch ist evtl. die Luft im Raum nicht wirklich frisch.
2 vs 4 = +50 ELO
4 vs 6 = +25 ELO
Somit sind seine GPUs insgesamt 75 ELO stärker als meine.
Dafür muss Stockfish 1,5 Jahre lang weiter entwickelt werden und wer die Zukunft jetzt haben will und nicht erst in 1,5 Jahren, der muss das Geld jetzt ausgeben.
= +75 ELO kosten mich 4000 Euro.
Das macht umgerechnet einen AMD Threadripper mit 64 echten Kernen.
Dieser würde meinen Stockfish ungefähr +175 ELO stärker machen im Vergleich zu meiner jetzigen Stockfish Hardware.
Realistisch betrachtet würde es aber mehr Sinn machen die niedrigeren ELO LC0 zu geben als die höheren ELO Stockfish, weil der Profit jetzt und auch in Zukunft insgesamt größer ist und sein wird.

Der ELO Unterschied zwischen LC0 und LC0 wird geringer, je stärker die Hardware bei den beiden Engines ist und je länger die Bedenkzeit ist.
Es kann sein das meine Hardware nur 5 ELO hinter seiner Hardware zurückliegt, bei entsprechend langer Bedenkzeit.
Müsste ich meine damalige Hardware mir seiner jetzigen Hardware vergleichen, so müsste die lange Bedenkzeit entsprechend länger sein, damit der ELO Unterschied nur 5 ELO beträgt.
Oder anders gesagt: Ich brauche eine Partie mit mindestens 30 -> 15 -> 10 -> 5 -> 2,5 Minuten pro Zug damit der Unterschied theoretisch nur noch 5 ELO beträgt.
Schließlich nähern wir uns einem ELO Limit an, auch wenn es noch sehr lange dauern wird und der Gegner spielt ja nicht am ELO Limit.
Aber für die schwächere Hardware ist es einfacher, sich mit mehr Bedenkzeit etwas mehr zu steigern, als für die stärkere Hardware, welche näher am ELO Limit ist.
Es ist klar das die schwächere Hardware nicht die stärkere überholen wird. Sie nähert sich der stärkeren Hardware nur schneller an und diese entfernt sich nicht schnell genug.

Bei genau einer Sekunde pro Zug ist der ELO Unterschied offensichtlich, solange nicht beide Engines am ELO Limit spielen.
Jetzt könnte man natürlich einen Graphen erstellen mit 1er Sekunde bis z.B. 10 Minuten pro Zug und den ELO Unterschied pro Sekunde mehr an Bedenkzeit graphisch darstellen. Theoretisch von +75 zu +5 ELO.

PS. und die Skalierung ist ziemlich schlecht je stärker die Hardware und je länger die Bedenkzeit.
Gut da ist ja auch ein ELO Limit aber schlecht ist die Skalierung in gewisser weiße trotzdem.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 05:21
Folgende Partie kann sich sehen lassen:
(Das Nachspielen funktionierte leider nicht, daher nur die normale PGN)

[Event "5 min, rated"]
[Site "Engine Room"]
[Date "2020.03.24"]
[Round "?"]
[White "pablodaniel1, Eman 5.10 64-bit PO"]
[Black "MONSTER PC, Eman XXX 6xRTX 2080"]
[Result "0-1"]
[ECO "C54"]
[WhiteElo "2574"]
[BlackElo "2584"]
[Annotator "0.00;-0.73"]
[PlyCount "154"]
[EventDate "2020.03.24"]
[EventType "blitz"]
[TimeControl "300"]

1. e4 {0.01/0 1} e5 {B 0} 2. Nf3 {0.01/0 0} Nc6 {B 0} 3. Bc4 {0.01/0 0} Bc5 {
B 0} 4. O-O {0.01/0 0} Nf6 {B 0} 5. d3 {0.01/0 0} d6 {B 0} 6. c3 {0.01/0 0} a5
{B 0} 7. Bg5 {0.01/0 0} Ba7 {B 0} 8. Nbd2 {0.01/0 0} h6 {B 0} 9. Bh4 {0.01/0 0}
g5 {B 0} 10. Bg3 {0.01/0 0} O-O {B 0} 11. Bb3 {0.01/0 0} Nh7 {B 0} 12. Kh1 {
0.01/0 0} Qf6 {B 0} 13. Nc4 {0.01/0 0} Qg7 {B 0} 14. Ne3 {0.01/0 0} Nf6 {B 0}
15. a4 {0.01/0 0} Kh8 {B 0} 16. Qe2 {0.01/0 0} Nh5 {B 0} 17. Nd2 {0.01/0 0}
Bxe3 {B 0} 18. fxe3 {0.01/0 0} Nxg3+ {B 0} 19. hxg3 {0.01/0 0} g4 {B 0} 20. d4
{0.01/0 0} f6 {B 0} 21. Kg1 {0.01/0 0} Bd7 {B 0} 22. Qd3 {0.01/0 0} Rad8 {B 0}
23. Rf2 {0.01/0 0} h5 {B 0} 24. Bd5 {0.01/0 0} Qh6 {B 0} 25. Nf1 {0.00/26 3}
Kg7 {B 0} 26. Qb5 {0.00/31 7} Rb8 {B 0 (Tc8)} 27. Ba2 {0.00/29 11} Rh8 {
B 0 (Tbc8)} 28. Qb3 {0.00/31 10} Be8 {B 0 (Dg6)} 29. Rd1 {0.00/30 8} Rf8 {
B 0 (Cd8)} 30. Qb5 {0.00/32 5} Kh8 {-0.73/14 27 (b6)} 31. Bc4 {-0.13/28 36} Qh7
{-1.41/16 3} 32. d5 {-0.18/26 3} Nd8 {-1.31/15 6} 33. Qxa5 {-0.12/30 0} Rc8 {
-1.34/15 8} 34. Nd2 {-0.05/30 28} h4 {-1.50/16 1 (Cf7)} 35. Nf1 {-1.00/31 15}
Nf7 {-0.38/16 3} 36. gxh4 {-0.66/31 0} g3 {-0.32/15 6} 37. Nxg3 {-0.55/32 0}
Bd7 {-0.34/16 7} 38. Rf3 {-0.38/31 0} Rg8 {-0.88/16 10} 39. Kf2 {0.00/34 0}
Rxg3 {-1.35/17 6} 40. Rxg3 {0.00/34 0} Qxh4 {-1.86/17 6} 41. Bb5 {-0.14/35 1}
Bg4 {-1.92/17 9} 42. Be2 {0.00/35 0} Bxe2 {-2.06/17 20} 43. Rh1 {-0.98/34 0}
Qxh1 {-2.12/17 6} 44. Rh3+ {-0.91/33 0} Qxh3 {-2.21/16 4} 45. gxh3 {-0.88/33 1}
Bd3 {-1.71/17 10} 46. h4 {-1.14/36 0} b6 {-2.00/16 3} 47. Qa7 {-0.93/33 1} Kg7
{-2.28/16 12} 48. c4 {-0.92/34 1 (Qb7)} Bxe4 {-3.40/14 5} 49. b4 {-0.95/33 6
(Ke1)} f5 {-3.78/15 11 (Th8)} 50. a5 {-1.79/28 12} Kf6 {-1.98/16 5} 51. Qa6 {
-0.92/29 7 (c5)} Rh8 {-3.99/18 17} 52. axb6 {-2.51/32 0} cxb6 {-4.28/16 3} 53.
Qxb6 {-2.54/30 1} Rxh4 {-4.34/16 1} 54. c5 {-2.57/29 9} Bxd5 {-4.63/17 2} 55.
b5 {-2.84/31 6 (c6)} Rc4 {-4.79/15 3} 56. cxd6 {-2.95/33 7} f4 {-4.94/18 0} 57.
exf4 {-3.17/31 7 (d7+)} Rxf4+ {-5.91/16 6} 58. Ke1 {-3.75/34 9 (Kg1)} Ke6 {
-6.45/17 3} 59. d7+ {-3.98/35 6} Kxd7 {-6.61/19 0} 60. Qa7+ {-4.09/32 6 (Qc5)}
Ke6 {-3.95/44 9} 61. Qb8 {-4.21/33 0 (Qg1)} Nd6 {-4.06/40 2} 62. Qg8+ {-4.32/
32 1} Rf7 {-4.29/43 11} 63. Qg4+ {-4.43/34 0} Ke7 {-4.45/36 1} 64. Qg5+ {
-4.43/32 1 (b6)} Kd7 {-4.45/40 1} 65. Qg4+ {-4.43/36 0 (b6)} Rf5 {-4.56/37 1}
66. Qg7+ {-4.43/32 1} Bf7 {-4.68/38 0} 67. b6 {-4.54/36 4} e4 {-4.79/41 0} 68.
Qa1 {-4.54/36 1} Bd5 {-5.14/37 3} 69. Qa7+ {-4.88/35 11} Ke6 {-5.25/45 0} 70.
Qb8 {-4.89/28 1 (Qg7)} Bb7 {-5.49/33 2} 71. Qg8+ {-5.35/31 16 (Kd2)} Kd7 {
-5.84/37 1} 72. Qb8 {-5.54/26 0 (Qg7+)} Kc6 {-5.96/37 2 (Tf7)} 73. Qc7+ {
-5.97/25 1 (Kd2)} Kd5 {-6.08/31 1} 74. Qe7 {-6.21/29 4 (Qg7)} Rf7 {-6.57/35 2}
75. Qd8 {-7.06/28 9 (Qg5+)} Kc5 {-6.69/31 1 (Rc6)} 76. Kd2 {-8.00/26 7 (Qg5+)}
Ba6 {-7.84/24 1 (Ad5)} 77. Kc2 {-8.92/28 5 (Qa8)} Bc4 {-10.74/28 3
Pablodaniel1,Eman 5.10 64-bit POP abbandona (Lag: Av=0.19s, max=0.9s)} 0-1

Bei Zug 41 sah sich das Monster (mit Schwarz) fast +2  vorne, und Stockfish bzw. Eman?



Analysis by BrainLearn 8.0 64 POPCNT:

40...Dxh4 41.Lb5 Lg4 42.Le2 f5 43.exf5 Lxf5 44.Db4 e4 45.Tf1 Tg8 46.Th1 Dxh1 47.Txg8+ Kxg8 48.Dxb7 Dh4+ 49.Kf1 Lg4 50.Dxc7 Dh1+ 51.Kf2 Lxe2 52.Kxe2 Dxg2+ 53.Kd1 Df1+ 54.Kc2 Dd3+ 55.Kb3 Dxd5+ 56.Dc4 Da8 57.Dc7 Kg7 58.a5 Kf6 59.Db6 Ke6 60.a6 Se5 61.a7
  = (-0.12)  Tiefe: 33/62   00:00:56  143MN, tb=3871
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-24 09:10
Bei meiner Hardware kein großer Unterschied in der Bewertung:

Eman 4.00  nach 1 Min.  X5690 24 Threads  1...Dh4: -0.99  40/80

Sergio 3044 mit RTX 2070   nach 1:17 Min. 1...Dh4  -1:39 24/52

                                         nach 1:54 Std. 1...Dh4  -1.31  45/103 

Das Beispiel zeigt doch dass eine Monsterhardware in der Regel nicht viel bringt.

Mir genügt meine RTX 2070. Sinnvoll finde ich höchstens 2 RTX 2080 Ti.
Parent - By Tom Paul Date 2020-03-24 10:24
Reinhold Stibi schrieb:

Bei meiner Hardware kein großer Unterschied in der Bewertung:

Eman 4.00  nach 1 Min.  X5690 24 Threads  1...Dh4: -0.99  40/80

Sergio 3044 mit RTX 2070   nach 1:17 Min. 1...Dh4  -1:39 24/52

                                         nach 1:54 Std. 1...Dh4  -1.31  45/103 

Das Beispiel zeigt doch dass eine Monsterhardware in der Regel nicht viel bringt.

Mir genügt meine RTX 2070. Sinnvoll finde ich höchstens 2 RTX 2080 Ti.


Die Frage ist doch nicht ob eine Engine die richtige Bewertung anzeigt, sondern ob sie zur jeder Zeit alle richtigen Züge findet.
Auf deiner Hardware mag die Bewertung in gewisser Weise ähnlich sein und trotzdem ist sie um einiges niedriger.
Außerdem sehen wir nicht, ob auf deiner Hardware die gleiche Variante gefunden wurde.
Dxh4 sehe ich sofort als starker menschlicher Spieler und?
Monsterhardware bringt weniger je länger die Bedenkzeit ist. Dies ist aber eine Blitzpartie und da ist der ELO Unterschied zu deiner Hardware echt gigantisch.
Parent - - By Peter Martan Date 2020-03-24 09:18 Edited 2020-03-24 09:35 Upvotes 1
Eduard Nemeth schrieb:

Bei Zug 41 sah sich das Monster (mit Schwarz) fast +2  vorne,

Na bravo, ein wahres Monster im Erkennen der Blockade. Andererseits, warum soll sich so ein Monster auch überhaupt mit Remis abfinden? Eine weit verbreitete Kunst und Wissenschaft im modernen Computerschach übrigens, einfach immer weiterspielen (lassen), vielleicht geht dem Gegner ja doch zuerst die Zeit oder der Strom aus und ganze Punkte sind ohnehin rar. Und im schlimmsten Fall packt man halt nochmal ein paar tausend, oder im Selbstlernprozess ein paar Millionen Partien mehr drauf. Es handelt sich ums sogenannte Zero- Prinzip, macht zero, wenn hinten nix irgendwie Sinnvolles dabei rauskommt, dass man Big Data dazu sagen kann, reicht's noch allemal.

Danke fürs Zeigen der Partie, Eduard, übrigens geht der .pgn- Reader immer nur einmal pro Forums- Seite.

Edit: Nett auch an den Outputs zu erkennen, wie weit die Bücher gereicht haben. Wenn ich das richtig interpretiere, heißt 0.01, dass es ein .bin- Buch ist, 0 ein vom GUI bereit gestelltes

Monsterli war jedenfalls zuerst out of book beim 25. Zug. Beachtlich. Fragt man sich allerdings, wozu so ein Monsterdingens so ein Monsterbuch braucht. Wäre es nicht wahrhaft monsterlich, den Gegner nur möglichst schnell aus dem Buch zu werfen, damit möglichst früh die Monsterhardware zuschlagen kann?

Naja, vielleicht war das ja auch die monstermäßige Absicht, die halt von deinem Monstertöter- Buch abgewehrt wurde.
Gefällt mir schon irgendwie das Ganze, ich kann's nicht leugnen, erinnert mich wieder an meine längst vergangenen Serverzeiten. Und die blühten natürlich auch am höchsten, als ich Schwabli neu bekam, Hardware heißt halt nunmal auch für sich eines der Spielzeuge, was auch immer man damit spielt.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-24 11:23 Upvotes 1
Gegen mich hat das Monster noch nicht gewonnen (gegen 2 Accounts, ja ich habe mehrere). Schuld daran hat sicherlich das Buch des Monsters. Ich kenne seine Varianten, und wenn ich mich beim Zuschauen etwa -0.70 hinten sehe gegen den, dann muss ich natürlich sofort nachbessern. Und das mache ich natürlich manuell! CTG Bücher lassen sich wunderbar editieren, es macht Spass.

Das Monster spielt übrigens immer dasselbe, da fällt es nicht schwer dagegenzuhalten. Bevorzugter Zug ist 1.c4. Gegen 1.e4 spielt der nur 1...e5. sonst nix. Nicht mal mehr Sizilianisch obwohl er zum Team Sicilian angehört. Wenn er 1.e4 zieht, kommt auf e5 immer 3.Bc4. Und mit Schwarz kommt nach 3.Bb5 immer sofort 3...Nf6. Langsam kenne ich sein Buch fast besser als meines.

In einem seiner Accounts steht:
"Engine room without books is like a body without a soul".

Er spielt auch mit einem CTG Buch, auch von DON.

Meine Meinung aber ist: Mit viel Book ist immer weniger zu reiẞen. Irgendwann schiessen sich alle auf das Buch ein, und dann gewinnt man immer weniger. Viele testen aber viel. Es wird viel experimeniert. Das sind dann diejenigen die verlieren. Monster PC aber testet nicht.

Das Monster ist begeisterter Eman Fan, und hier natürlich jetzt Eman Chimera. Neben den schnellen GPUs hat er ja auch eine recht flotte CPU mit 112 Threads. Dazu passt dann Eman Chimera ja ganz gut. So wie ich es beobachtet habe, lässt er die AB Engine etwa ab Zu 60 ran.

Und ja, leider ist es so dass die Schnellsten niemals Remis annehmen. Sie spielen immer bis zum bitteren Ende, und sie wissen auch weshalb das gut ist. Leider haben die Fishe eine schlechte Eigenschaft. Hat man nur noch wenige Sekunden auf der Uhr, dann sucht Stockfish immer die Flucht nach vorne. Panikmodus! War die Stellung, sagen wir 100 Züge lang blockiert und die Bewertung bei stets 0.00, so haut Stockfish plötzlich Bauern nach vorne und es gibt dann ein schnelles Gemetzel wobei dann die deutlich schnellere Kiste gewinnt. Lc0 hat dieses Problem nicht, und mir helfen zum Glück da oft die 7 Steiner. Das Monster spielt ebenfalls mit 7 Steinern.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 04:46
Das Monsterle verbratet zuviel Energie umsonst. Ich biege mich gerade vor Lachen. Soeben hat es gegen mich in einem Endspiel mit KRvKBpp seinen Turm geopfert damit es nur weitergeht. Und nun habe ich Weiss und spiele gar das Königsgambit gegen das Monsterle. Und wie geht es aus? Natürlich Remis. Die Schwachstelle ist das Buch natürlich. Anscheinend lieben alle das Buch von DON. Aber im Königsgambit spielt es eine ideenlose Remisvariante. Ich könnte 100% in Serie Remis machen, denn 4x in Folge habe ich schon Remis gespielt. Na ja, nach meinen neuen Partien bekommt das Buch nun neues Remisfutter. Dann verbratet das Monster noch mehr Energie umsonst. .
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 04:55 Upvotes 1
Hier ist die Remis-Partie gegen das Monster:

[Event "Wertungspartie, 5 min"]
[Site "Maschinenraum"]
[Date "2020.03.26"]
[Round "?"]
[White "Solista, Eman 5.10 64-bit PO"]
[Black "MONSTER PC, Eman XXX 6xRTX 2080"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C34"]
[WhiteElo "2531"]
[BlackElo "2552"]
[Annotator "0.00;0.00"]
[PlyCount "133"]
[EventDate "2020.03.26"]
[SourceTitle "playchess.com"]
[TimeControl "300"]

{Eman XXX 6xRTX 2080 Ti (single): 28.5 plies; 692kN/s Intel(R) Xeon(R)
Platinum 8176M CPU @ 2.10GHz 2100MHz, (56 cores, 112 threads), Test.ctg, 2048
MB} 1. e4 {B 0} e5 {B 0} 2. f4 {B 0} exf4 {B 0} 3. Nf3 {B 0} g5 {B 0} 4. d4 {
B 0} d6 {B 0} 5. h4 {B 0} g4 {B 0} 6. Ng1 {B 0} Bh6 {B 0} 7. Nc3 {B 0} c6 {B 0}
8. Nge2 {B 0} Qf6 {B 0} 9. e5 {B 0} dxe5 {B 0} 10. Ne4 {B 0} Qg6 {B 0} 11. N2c3
{0.00/27 8} f5 {B 0 (Le6)} 12. Ng5 {0.14/26 3} Qd6 {B 0} 13. dxe5 {0.15/27 6}
Qxd1+ {B 0} 14. Kxd1 {0.14/29 5} Ne7 {B 0 (Lxg5)} 15. Bc4 {0.00/28 10} Bxg5 {
B 0} 16. hxg5 {0.00/31 2} f3 {B 0 (Sd7)} 17. gxf3 {0.12/30 4} gxf3 {B 0} 18.
Be3 {0.10/30 5} Nd7 {B 0} 19. Kd2 {0.00/34 10} b6 {B 0} 20. Bd4 {0.00/32 3} c5
{B 0} 21. e6 {0.00/31 3} cxd4 {B 0} 22. exd7+ {0.00/32 4} Kxd7 {B 0} 23. Nb5 {
0.00/34 4} Ba6 {B 0} 24. a4 {0.00/34 4} Bxb5 {B 0} 25. axb5 {0.00/33 4} Kd6 {
0.00/19 10} 26. Kd3 {0.00/36 0} Ng6 {0.00/19 4} 27. Kxd4 {0.00/36 0} Rae8 {
0.00/20 5} 28. Bd5 {0.00/35 3} Nf4 {0.00/21 13 (f2)} 29. Rh6+ {0.00/30 3} Ne6+
{0.00/23 0} 30. Bxe6 {0.00/40 4} Rxe6 {0.00/25 1} 31. Rxe6+ {0.00/40 3} Kxe6 {
0.00/25 2} 32. Ke3 {0.00/43 3} f2 {0.00/25 3 (h6)} 33. Kxf2 {0.00/44 5} h6 {
0.00/26 2} 34. g6 {0.00/43 2} Rg8 {0.00/27 5} 35. b3 {0.00/44 0 (Rxa7)} Rxg6 {
0.00/26 6} 36. Rxa7 {0.00/49 0} Kd5 {0.00/26 4 (Ke5)} 37. c4+ {0.00/45 4} Kd4 {
0.00/26 1 (Ke5)} 38. Rf7 {0.00/55 4 (Rc7)} Kc3 {0.00/34 5} 39. Rxf5 {0.00/62 5}
Kxb3 {0.00/38 1} 40. c5 {0.00/91 3} bxc5 {0.00/41 2} 41. Rxc5 {0.00/119 2} Kb4
{0.00/44 19} 42. Rh5 {0.00/45 4 (Rc6)} Kc4 {0.00/46 5 (Te6)} 43. Rf5 {0.00/44
5 (b6)} Rb6 {0.00/49 7 (Te6)} 44. Re5 {0.00/44 4 (Rf4+)} Rxb5 {0.00/55 5 (Tb7)}
45. Rxb5 {0.00/0 0 (Xf4)} Kxb5 {0.00/34 5} 46. Ke1 {0.00/0 0 (Kg3)} Kc6 {
0.00/30 4} 47. Kd1 {0.00/0 0 (Kf2)} Kd6 {0.00/31 4} 48. Kc1 {0.00/0 0 (Kd2)} h5
{0.00/29 7} 49. Kd1 {0.00/0 0 (Kd2)} Ke5 {0.00/28 4} 50. Kd2 {0.00/0 0 (Ke2)}
Kf4 {0.00/24 7} 51. Ke1 {0.00/0 0 (Ke2)} Ke3 {0.00/26 5} 52. Kf1 {0.00/1 0} Kf4
{0.00/24 5} 53. Ke1 {0.00/0 0 (Kf2)} h4 {0.00/25 4} 54. Ke2 {0.00/0 0 (Kf2)} h3
{0.00/23 3} 55. Kf1 {0.00/0 0} Kf3 {0.00/19 4} 56. Kg1 {0.00/1 0} Kg3 {0.00/23
22} 57. Kh1 {0.00/1 0} Kf3 {0.00/25 5} 58. Kg1 {0.00/0 0} Kg3 {0.00/23 28} 59.
Kh1 {0.00/1 0} Kf4 {0.00/27 7} 60. Kg1 {0.00/0 0} Kg5 {0.00/20 20} 61. Kf1 {
0.00/0 0} Kf5 {0.00/23 4} 62. Kf2 {0.00/0 0} Kf4 {0.00/20 2} 63. Kf1 {0.00/0 0}
Kg3 {0.00/21 13} 64. Kg1 {0.00/1 0} Kh4 {0.00/19 1} 65. Kf1 {0.00/0 0 (Kh1)}
Kg4 {0.00/16 10} 66. Kf2 {0.00/0 0} Kf4 {0.00/21 7} 67. Kf1 {0.00/0 0 (Lag:
Av=0.31s, max=3.1s)} 1/2-1/2
Parent - - By Florian Wieting Date 2020-03-26 06:50 Edited 2020-03-26 06:53
Eduard Nemeth schrieb:


Gegen mich hat das Monster noch nicht gewonnen [...]

[...] gegen mich [...]



Bescheidenheit ist eine Zier,
doch weiter kommt man ohne ihr. 

PS. Zweites Zitat ergänzt
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 07:32 Edited 2020-03-26 07:47
Die Engine spielt mit meinem Buch. Also spielt man auch zum Teil auch gegen mich. Auf dem Server werden stets super Bücher angeboten, das Buch von DON kann man kaufen.

Es gibt viel bessere Varianten für Schwarz, für Weiss allerdings auch. Aber solange diese Variante gut funzt (jetzt mindestens 10x in Serie nicht verloren) seh ich keinen Anlass etwas zu ändern. Das Königsgambit macht langsam Spass. Hätte ich nicht gedacht. Es gab hier im Forum mal einen Thread wo jemand fragte ob das Gambit auf dem Server spielbar wäre. Ich hatte damals verneint.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 08:18
Ich kann jetzt auch die Lerndatei von Eman loben. Eman lernt Königsgambit. Zuerst hatte Eman einen etwas schlechteren Zug gespielt der aber auch zu Remis reichte, aber nun in der Wiederholungspartie, sieht er einen besseren Zug, der gegen das Monster absoluten Ausgleich bescherte.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 10:08
16 Mal hat Eman nun in Serie mit Weiss nur das Königsgambit gespielt. Er konnte alle Partien Remis halten.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 12:23 Edited 2020-03-26 12:32
Macht das Spass.
Die Leute beißen sich die Zähne aus. Nach zwei Dutzend Partien hätte es mich beinahe erwischt. Aber ich habe ja auch noch die 7 Steiner. Das konnte die Engine dann halten mit Turm und Läufer und Bauer gegen Turm und 2 Springer.

Habe jetzt eine Serie mit Raubfisch gespielt. Leider konnte mich Raubfisch mit dem eigenen Lernfile nicht überzeugen. Erst als ich Lernen abschaltete agierte der Raubfisch klar besser. Eman ist da leider deutlich besser, der weiss mit der Lerndatei mehr anzufangen. Wenn man viel spielt sieht man das.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-26 14:13
Es freut mich für dich das du so gut wie nie verlierst mit deinem Buch.

Aber ich frage mich was passieren würde, wenn du gegen jemanden spielen würdest, der sein Buch mit dem gleichen Aufwand wie du erstellt hat, aber bei längerer Bedenkzeit.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-26 17:18 Edited 2020-03-26 17:36
Keine Ahnung, die Besten der Besten wollen nur Blitz spielen. Wenn ich das nicht mache kann ich gegen das Monster nie spielen. Aber, die betreiben doch alle grossen Aufwand. Das Monster spielt rund um die Uhr, hat das angeblich beste Buch dabei (muss man kaufen). Ich habe gegen Mitternacht begonnen und bis zum Mittag habe ich gespielt, auch einige Male gegen das Monster. Nur Königsgambit! Habe nach 12 Stunden damit keine Partie verloren.

Edit:
Habe in meiner Datenbank nachgeschaut. Insgesamt habe ich heute 53 Partien gespielt (mit 2 Accounts), davon mit Weiss 22 Mal das Königsgambit.
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Neue Traum-GPU
1 2 Previous Next  

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill