Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / BanksiaGUI Einführung
1 2 Previous Next  
- - By Lothar Jung Date 2022-02-14 10:02 Edited 2022-02-14 10:25 Upvotes 2
Ich werde zur Vorstellung der BanksiaGUI einige ausgewählte Informationen bereitstellen.

Zunächst stelle ich einige englischsprachige YouTube Videos vor:

GUI mit Lc0:      https://youtu.be/TIn5kM3Eta0

GUI mit SFish:   https://youtu.be/RwLwscKXyO8

GUI mit Lichess: https://youtu.be/LCvQPM4VgkY

Hier ist die GitHub Seite von der BanksiaGUI mit nützlichen Informationen:

https://github.com/nguyenpham/Banksia

Nun die Homepage von der BanksiaGUI:

https://banksiagui.com/

Viel Spaß!

Lothar
Parent - - By Peter Martan Date 2022-02-14 10:25 Edited 2022-02-14 10:32 Upvotes 1
Das wäre ein gutes Werk, Lothar, bin schon neugierig auf dein Kapitel über die Extreme Chess Analysis, aber das kommt vermutlich erst ganz zum Schluss.

Es gibt ja immer noch praktisch nichts Schriftliches als Bedienungs- Anleitung außer dem Bisschen auf der Homepage, oder?

Looking forward to your help files regards
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-02-14 10:31 Upvotes 2
Ja, Peter, die Infos zur BanksiaGUI auf der Homepage sind nicht sehr systematisch, deshalb dieser Thread.

ECA und Network Connection sowie natürlich Test Positionen stehen auf der ToDo-Liste.

Ein Handbuch wird das aber nicht.

Beste Grüße aus Bonn

Lothar
Parent - By Peter Martan Date 2022-02-14 10:35
Schon klar, aber " sind nicht sehr systematisch" ist sehr diplomatisch formuliert, ich würde eher sagen, sie sind systematisch ausgeklammert
Parent - - By Frank Rahde (Mod.) Date 2022-02-14 19:00
Seit Anfang November ist es absolut ruhig um den Autor von BanksiaGUI geworden: kein Beitrag mehr von ihm in Forum, Blog und Downloadbereich seit 05.11.2021, scheint mir. Meine leise Befürchtung ist, dass er das Interesse am Projekt verloren hat und dies demotiviert mich, mich mit den Power-Funktionen zu beschäftigen, die vielleicht nicht mehr ausreifen werden oder kein Bugfixing mehr erfahren. Es ist ja immer noch eine Beta-Version und ich möchte sehen, dass diese App lebt.

Gruß
Frank
Parent - By Klaus S. Date 2022-02-14 19:30 Upvotes 1
Hallo Frank,

zur Banksia GUI hat er nichts mehr geschrieben, aber dennoch einige Posts im Forum.

http://www.talkchess.com/forum3/viewtopic.php?f=2&t=79275

http://www.talkchess.com/forum3/viewtopic.php?f=2&t=79275#p920255
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-02-14 19:55 Upvotes 1
Hallo Frank,

er hat kommuniziert, daß er eine Entwicklungs-Pause einlegt. Seine Frau war an Krebs erkrankt.
Das Projekt ruht, aber wird wohl fortgesetzt, dafür ist die Resonanz in den Foren zu groß.

Die App ist stabil, innovativ, aber verbesserungsfähig.

Gruß

Lothar
Parent - By Frank Rahde (Mod.) Date 2022-02-14 20:14 Upvotes 1
Hallo Lothar, danke für die Info!
Parent - By Max Siegfried Date 2022-02-14 21:24 Upvotes 1
Lothar Jung schrieb:

Hallo Frank,

er hat kommuniziert, daß er eine Entwicklungs-Pause einlegt. Seine Frau war an Krebs erkrankt.
Das Projekt ruht, aber wird wohl fortgesetzt, dafür ist die Resonanz in den Foren zu groß.

Die App ist stabil, innovativ, aber verbesserungsfähig.

Gruß

Lothar


Wenn im jeder eine Mail mit einem „Dankeschön für die tolle Arbeit“ oder so ähnlich schreiben würde, dann würde er sich besser fühlen und definitiv motivierter sein und seine Arbeit früher bzw. überhaupt fortsetzen. Außerdem darf man sich ruhig mit ihm über eigene Ideen intensiver und länger austauschen, was ihn dann zusätzlich motiviert.
Ps. ich habe das schon alles gemacht und was ist mit euch?
banksiagui@gmail.com

Es wäre ziemlich schlecht eine so gute GUI, die sich sehr schnell weiterentwickelt, wieder zu verlieren.
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-02-14 11:41 Edited 2022-02-14 11:54 Upvotes 1
Hier die Erläuterungen von der Homepage zur „Extreme Chess Analysis“ (ECA):

https://banksiagui.com/extreme-chess-analysis-eca/

Hier eine Übersetzung des Textteils, die Grafiken sind im o.a. Link einsehbar:

Anmerkung: BSG = BanksiaGUI.

Warum ECA?

BSG hat bereits einige Funktionen zu analysieren: Im laufenden Betrieb analysieren und ein Spiel analysieren. Normalerweise werden sie verwendet, um Spiele mit mehreren Zügen zu analysieren. Für jede Position (erstellt durch einen Umzug) führt BSG eine (oder mehrere) Engines aus, um Ideen/Meinungen zu dieser Position zu berechnen und zu geben. Typischerweise gibt der Motor nur eine PV (einschließlich des besten Zugs) und eine Punktzahl (einige Motoren können zusätzliche Werte von Win/Draw/Loss haben) für eine Position. Diese Informationen sind für viele Aufgaben und Zwecke gut genug.

Das Problem tritt jedoch auf, wenn der Benutzer mehr und/oder tiefere Informationen über eine bestimmte Position wünscht. Die obigen Analyseergebnisse können einige Fragen nicht beantworten, z. B. wie gut die 2., 3.... beste Linien sind, warum der Motor diese Linie als PV wählt, aber nicht für andere Linien. Vielleicht möchte er tiefer in mehrere Varianten eintauchen und herausfinden, wie gut, schlecht, Fehler, auf ihnen gefangen sind. Manchmal weiß er aus Wissen und Erfahrung, dass die aktuelle PV wirklich schlecht ist, gefangen, aber weil sie Fehler ist, kann die analysierende Schachmaschine viel mehr Zeit benötigen, um rauszukommen. Es wird jedoch schwierig, dem Motor zu sagen, dass er diese PV stoppen und andere Varianten ausprobieren soll, da traditionelle Analysefunktionen es den Benutzern schwer machen, sich einzumischen.

Abb. 1 "Traditionelle" Analysefunktionen: Analyse im laufenden Betrieb und Analyse des gesamten Spiels mit einem oder mehreren Motoren

Was ist EuRH?

Es ist eine neue Analysefunktion. "Extreme Chess Analysis" (ECA) kann Benutzern helfen, tiefe Schachpositionen zu analysieren und viel mehr Informationen für Varianten zu sammeln. Anstatt nur eine beste Leitung zu haben, ruft es Engines auf, um mehrere ausgewählte (oder alle) Varianten zu berechnen. Anstatt nur eine PV zu behalten und alle anderen Leitungen zu verwerfen, hält es sie alle mit ihren Informationen (Partituren, Win/Draw/Loss sowie einige andere), auf die sie sich später beziehen können. Benutzer können leicht Linien verfolgen, um gute, schlechte, fehlerhafte Bewegungen zu finden und viele neue Fragen zu beantworten. Es beginnt mit einer bestimmten Position, kann aber eine große Anzahl von Positionen erweitern und abdecken, Varianten, an denen Benutzer interessiert sind.

Abb. 2 Extreme Chess Analysis Dock Panel

Baum

ECA beginnt mit einer bestimmten Position (Startposition), die vom Benutzer ausgewählt wird. Von diesem Knoten aus expandiert es durch Bewegungen in die Positionen von Kindern. Diese Kinder können viele Male wieder erweitert werden. ECA verwendet einige Engines, um Blattpositionen auszuwerten und diese Ergebnisse dann an ihre Eltern zurückzugeben und weiterhin Ahnenknoten zu verwenden.

Alle Knoten und Informationen können in einer gleichen Baumstruktur aufbewahrt werden. Jeder Knoten des Baumes stellt eine Position dar. Die Verbindungslinie zwischen zwei Knoten ist eine Bewegung (es ist eine Einbahnrichtung, von Knoten A aus können wir Knoten B besuchen, indem wir M bewegen, aber wir können nicht von B nach A zurückkehren, indem wir diese Bewegung verwenden). Die Wurzel des Baumes ist die Startposition.

Komprimieren Sie die Größe

Wenn es keine Einschränkungen gibt, kann der Baum vollständig erweitert werden. In diesem Fall sieht der Baum etwas ähnlich aus wie diejenigen, die wir uns bei der Berechnung von Perft über einen oder einen oder einen vollständigen Öffnungsbaum vorstellen. Das Problem ist, dass der Baum exponentiell durch die Tiefe wachsen kann. Zum Beispiel hat in der Tiefe 6 der Perftbaum der Ursprungsschachposition über 112 Millionen Knoten. Wenn die Bewertung jedes Knotens nur 1 Sekunde dauert, benötigt dieser Baum 3,5 Jahre, um die Berechnung abzuschließen. Daher versucht ECA, die Baumgröße so weit wie möglich zu reduzieren, indem redundante Knoten eliminiert werden: Eine Schachposition sollte nur durch einen eindeutigen Knoten dargestellt werden. Die Gesamtzahl der Knoten wird erheblich reduziert. Jetzt in Tiefe 6 hat der Baum fast 900.000 Knoten, 12-mal kleiner (er braucht etwa 3 Monate, um mit 1 Sekunde für jeden Knoten fertig zu werden).

Die Beibehaltung einer kleineren Größe ist der Schlüssel zum "Überlebensfaktor" dieser Funktion, da es möglicherweise zu viel berechnet werden muss.

Aufgrund der Verwendung eindeutiger Knoten können einige Knoten mehrere übergeordnete Knoten haben. Per Definition wird die Datenstruktur nicht zu einem echten Baum, sondern zu einem gerichteten Diagramm. Wir nennen es jedoch immer noch einen "Baum", da viele Benutzer sich mit diesem Begriff vertraut gemacht haben und es einfacher ist, sich vorzustellen und damit zu arbeiten. Wir präsentieren unsere Daten auch als Standardbaum.

Was Benutzer mit einem Baum tun können

Benutzer können mit dem Baum interagieren, um:

Sehen Sie sich den Baum an: Sehen Sie alle Informationen über einen bestimmten Knoten: die Verschiebungsliste von der Startposition zu diesem Knoten, das zugehörige Schachbrett, die Auswertung (nach Motor für diesen Knoten), die Ergebnisse (zurück propagiert), die Kinder...

Setzen Sie das Flag "ignoriert": Weisen Sie ECA an, einige Knoten von der Auswertung und Erweiterung zu ignorieren

Knoten manuell erweitern

Erweitern Sie den Baum, indem Sie Spiele oder Datenbanken (PGN-Dateien oder BanksiaGUI-Datenbanken .bgdb) oder polyglot öffnende Bücher füttern

Schau dir den Baum an

Der Baum kann in zwei Formen angezeigt werden: einer Baumansicht und einer Knotenansicht. Diese Ansichten befinden sich auf entsprechenden Registerkarten.

Baumansicht: gibt einen breiteren Panoramablick auf den Baum. Es ist einfach, Informationen über Geschwister, Vorfahren, Enkelkinder zu finden und Varianten zu vergleichen. Es zeigt jedoch weniger Details. Wenn der Benutzer tiefer in den Baum geht, kann er sich auf dem Bildschirm erweitern, viel Platz einnehmen, zu viele Knoten anzeigen und Informationen es schwieriger machen, zu lesen, zu finden und zu navigieren. Im Moment können Benutzer das Flag "ignoriert" für Knoten, die diese Ansicht verwenden, nicht festlegen oder manuell erweitern.

Knotenansicht: Auf einmal werden nur Informationen eines Knotens mit seinen untergeordneten Elementen angezeigt. Mit einem Blick können Benutzer keine Informationen über weiter entfernte Knoten wie Eltern, Geschwister, Enkelkinder erhalten... Das ist schwer zwischen Varianten zu vergleichen... Stattdessen wurden mehr Informationen wie Auswertungsinformationen angezeigt und ermöglicht es Benutzern, ignorierte Flags ein-/auszu setzen (um die automatische Erweiterung zu stoppen) und manuell zu erweitern.

Benutzer können jede Form verwenden, je nach Geschmack und/oder Aufgaben/Zwecken.

Beide Ansichten können sowohl mit der Maus als auch mit der Tastatur (mit Pfeil, Home, Seitentasten, W, A, S, D) für eine schnelle Navigation navigiert werden.

Abb. 3 Knotenansicht

Abb. 4 Baumansicht

Wie hat sich der Baum erstellt?

ECA arbeitet in zwei Folgephasen:

Bewertung: Alle Blattknoten ohne Punktzahl werden von einer Engine ausgewertet (und maximal nur für jeden Knoten). Jedes Mal, wenn ein Knoten ausgewertet wird, wird seine Punktzahl unter Verwendung der Minimax-Regel an den Baum (in Richtung Wurzel) weitergegeben. Wenn es eine Änderung gibt, wird die Einbeziehung von Kindern von Knoten nach ihren Punktzahlen neu sortiert

Erweitern (nur automatisch erweiternder Modus): Es beginnt, wenn alle Blattknoten ausgewertet werden. Alle Blattknoten werden überprüft, ob sie sich im guten Bereich befinden, und dann auf eine Ebene erweitert.

Innerhalb von Phase 1 (Bewertung) können die Punktzahlen viele Male festgelegt und rückwärts sein und sich auf eine große Anzahl von Knoten auswirken. Einige Knoten können aufhören, früh zu expandieren, aber dann ändern sich ihre Punktzahlen von "schlecht" zu "gut" (und umgekehrt) und werden nach einer Weile erweitert.

Wenn der EuRH nutzlos ist?

Ganze Spiele mit Multi-Moves analysieren

Der Benutzer benötigt nur die beste Linie für jede angegebene Position

Alle traditionellen Analysefunktionen (Analyse im laufenden Betrieb und Analyse des gesamten Spiels) reichen für den Benutzer aus

Der Benutzer will keine Langzeitverarbeitung

Der Benutzer macht sich nicht die Mühe, Kopfschmerzen zu untersuchen, komplizierte Strukturen wie die Bäume von ECA

Einige Notizen, Tipps

"Ausgewertet": Sind die Rechenergebnisse direkt vom Motor gekommen? In voller Form werden sie in "Halbstandard" angezeigt: Score/Tiefenzeitknoten W/D/L. Innere Knoten können nicht ausgewertet werden, daher hat nicht jeder Knoten diese Werte. Tiefe und Zeit zeigen, wie Qualität der Datenverarbeitung. Knoten zeigt, wie hart diese Berechnung ist

"Score": sind Werte, die durch Back-Propagation erstellt werden

WDL: Diese Werte werden als Werte zurückverbreitet. Diese Werte werden jedoch nicht zur Auswahl durch die Minimax-Regel verwendet

Ignoriert: Kennzeichnet den Knoten, dass er vollständig ignoriert wird, da er bei der Auswertung und Erweiterung nicht vorhanden ist

Knoten in roten Farben: Knoten mit niedrigen Punktzahlen, außerhalb des wachsenden Bereichs. Sie werden immer noch bewertet, aber für die nächste Runde nicht erweitert.

Genauigkeit: Die Gesamtzahl der Knoten ist genau. Andere Zahlen wie Unterknoten, zurückverbreitete Punktzahlen... sind jedoch möglicherweise nicht genau, manchmal konsistent, da sie von Schachschleifen/Wiederholungen beeinflusst werden können

Wenn Benutzer für einen bestimmten Umzug nicht vollständig expandieren (alle Züge), werden alle fehlenden Züge beim Auswerten und Erweitern nicht gezählt (ähnlich wie ignorierte Züge)

Engines: Bei der Berechnung für ECA verwenden sie allgemeine Setups/Optionen (über den Einstellungsdialog eingestellt)

Engine-Informationen und Protokoll: Diese Engines speichern keine Informationen in Protokolldateien (um zu vermeiden, chaotisch zu sein und zu viel zu schreiben). Wenn Benutzer sie überwachen müssen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Motorinformationen" im ECA-Panel. Es wird eine neue Registerkarte hinzugefügt, um die Informationen der Motoren anzuzeigen

Stopp: Wenn Motoren rechnen und der Benutzer BSG beenden möchte, ist es besser, diese Engines zuerst zu stoppen (durch Klicken auf die Schaltfläche "Stoppen") und BSG ein paar Sekunden zu geben, damit BSG alle Daten aufschreiben kann. Der Benutzer kann die Anzahl der Parallelität auf Null reduzieren, um Motoren sanft zu beenden

Backup: Häufig sind Backup-Daten (durch Kopieren von Dateien) und/oder Klonprojekte eine gute Möglichkeit, Ihre wertvollen Daten zu speichern

Größe: Behalten Sie die Anzahl der Knoten im Auge. Benutzern wird dringend empfohlen, die Baumgröße so klein wie möglich zu überwachen und zu halten

Punktzahl zurücksetzen: Zu Beginn kann der Benutzer Motoren dazu bringen, eine schnelle Suche durchzuführen (mit niedriger Tiefe, Zeit), so dass BSG den Baum schnell auf die gewünschte Tiefe/Größe wachsen lassen kann. So kann er schnell einige Dinge zu studieren haben, einen besseren Überblick über die Varianten, Verständnis für den Motor. Mit diesem Wissen kann er ignorierte Flags für einige Knoten setzen und einige andere Zweige manuell erweitern. Schließlich kann er die Qualifikationen der Analyse erhöhen, um sie länger zu verwenden, indem er alle Ergebnisse zurücksetzt, um sie neu zu berechnen. Auf diese Weise kann BSG Zeit von internen, schlechten Knoten sparen.

Extreme Chess Analysis Backup-System

Alle Daten des Benutzers sind wertvoll, ebenso wie ein Baum des EuRH. Wenn ein Baum beschädigt oder verloren geht, ist es ein schwerer Schaden, da es lange dauern kann, Computer zu laufen.

Das Problem ist, dass die Bäume des EuRH etwas ziemlich anfällig für beschädigt sind, da sie in der Regel riesig sind, Textformate, Zeit zum Aufschreiben benötigen, hochfrequent geschrieben werden und der gesamte Computerprozess (zum Erweitern und Auswerten des Baumes) sehr lange dauern kann. Jede Unterbrechung beim Schreiben wie Computer-/Softwareabstürze oder plötzliches Herunterfahren... kann zu fehlerhaften Daten führen. Da die Daten eines Baumes in der Regel riesig sind, ist es nicht einfach, einen kaputten zu finden und zu reparieren, oder das lohnt sich nicht. In den meisten Fällen sollten wir es ausgeben und stattdessen Backup-Daten verwenden.

ECA-Backup-Dateien

ECA speichert den Computing-Baum auf der Festplatte, wenn es eine Änderung gibt, wie z.B. Verzweigungen erweitert oder ein Knoten ausgewertet. Wenn der Benutzer diese Aufgaben nicht erledigt, gibt es kein Schreiben und er kann dieses Problem ignorieren.

Mit den neuesten Versionen werden alle ECA-Dateien im BanksiaGUI-Konfigurationsordner gespeichert. ECA erstellt automatisch mehrere Sicherungsdateien, vorherige Datendateien werden automatisch umbenannt und/oder in mehrere Dateien kopiert. Sie sind:

Normale Sicherungsdateien: Alle vorherigen Baumdaten werden in 5 Sicherungsdateien mit Erweiterungen geschrieben, die von .json.bk.1 gestartet wurden. Die älteren Dateien werden automatisch gelöscht.

Tägliche Sicherung: Der Baum wird automatisch in einer Sicherungsdatei mit der Erweiterung .json.dayYYYYMMDD gespeichert, z.B. .json.day20210725. Im Gegensatz zu normalen Backups löscht BSG diese Dateien nicht. Benutzern wird empfohlen, alte Dateien zu überprüfen und zu löschen, um Platz zu sparen

Das Backup-System wurde entwickelt, um so viel wie möglich die Arbeit zu sparen, wenn ein Vorfall eintritt. ECA versucht, den potenziellen Arbeitsverlust auf nur wenige Stunden oder einen Tag zu minimieren.

Überprüfen

Nach dem Laden der Daten überprüft ECA die Daten immer automatisch, um die Richtigkeit und Konsistenz zu überprüfen. Möglicherweise wird ein Dialogfeld angezeigt, um den Benutzer zu informieren, wenn ein Problem auftritt.

Daten aus einem Backup laden

Klicken Sie auf die Schaltfläche Datendateien, BSG öffnet einen Dialog, um alle Datendateien anzuzeigen. Benutzer können jeden auswählen, der gelöscht oder geladen werden soll.

Was Benutzer tun können, um zu helfen

Häufige manuelle Sicherungsdaten (Klonprojekte)

Herunterfahren: Vermeiden Sie das Herunterfahren von BSG oder Computern beim ECA-Computing, da die Daten möglicherweise geschrieben werden. Es ist am besten, wenn der Benutzer auf die Schaltfläche Stoppen klickt, um sie zuerst zu stoppen, eine Sekunde warten (dieser Zeitraum reicht für das Aufschreiben der Computer aus) und dann tun, was er will.
Parent - - By Peter Martan Date 2022-02-14 12:05 Edited 2022-02-14 12:13 Upvotes 1
Danke fürs Übersetzen auf Deutsch, das wäre nicht notwendig gewesen, ich hatte den Text eh auch schon einmal gefunden, so umfangreich hatte ich ihn allerdings nicht Erinnerung, scheint doch etwas dazu gekommen zu sein, seit ich ihn das letzte Mal überflog.

Na gut, dann muss ich halt doch wieder mit dem Herumprobieren anfangen.


Das Ganze erinnert im Konzept ja schon sehr stark an IdEA, von dem es offenbar abgekupfert ist, die Ähnlichkeit besteht vor allem auch darin, dass dabei  eigentlich auch kein Mensch weiß, was das Dingens eigentlich wirklich tut, nämlich weder das GUI noch die Engine, aber mit IdeA habe ich auch Jahre gebraucht, es immer wieder ad acta legend und wieder hervor holend, mittlerweile kann ich das für meine Bedürfnisse irgendwie bedienen, aber entwickelt wird es halt schon ein paar Jahre nicht mehr. Bin wirklich neugierig, wie das mit ECA weiter gehen wird, rafft sich zu einem neuen Anlauf auf
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-02-14 12:19 Upvotes 1
Ich habe ECA aus der Homepage ausgewählt, da der Blog ausführlich und gegliedert ist.
Ein Tutorial stellt er leider nicht dar.
Die deutsche Übersetzung erhöht die Reichweite im Forum.
Anwendungsbeispiele wären natürlich nützlicher.
Auch die Unterschiede und Ergänzungen zum Hiarcs Chess Explorer wären interessant herauszufinden.
Mal sehen wie weit wir hier kommen.

Lothar
Parent - By Peter Martan Date 2022-02-14 12:58 Edited 2022-02-14 13:06 Upvotes 1
Lothar Jung schrieb:

Auch die Unterschiede und Ergänzungen zum Hiarcs Chess Explorer wären interessant herauszufinden.

Im HCE gibt's sowas nicht, übrigens außer in Aquarium auch in keinem anderen GUI, das ich kenne, wenn man jetzt Dinge wie die Stellungsanalyse vom Fritz nicht wirklich als etwas Ähnliches gelten lässt. Zwar sind die Prinzipien dessen, was die Engine macht, dieselben (außer dem Wechsel von MultiPV und single primary und dem von Forward- und Backward- Analyse kann eine Engine vom GUI zu nichts gebracht werden, weil sie selbst nicht mehr als das kann, und das GUI selbst kann auch nichts Anderes beisteuern, als die Bewertungen, die für die Lines an irgendwelchen Enden abgegeben werden, mit Minimax zu sortieren), während man der (der Engine) im Fritz aber beim Rechnen zuschauen kann und den Fortschritt des Gesamt- "Projektes" beobachten, ist man bei ECA und IdEA darüber praktisch völlig im Unklaren gelassen.
Wahrscheinlich macht gerade das die Beliebtheit von derlei Kryptischem aus, man meint, muss ja was Tolles sein, wenn's so geheimnisvoll ist, argwöhnt
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-09 10:40
Weshalb ich immer einen dicken Hals  bekomme bei dieser Ansicht:

[url=]<a href="https://ibb.co/52qgCxW"><img src="https://i.ibb.co/kMYsz6g/2.jpg" alt="2" border="0"></a>[/url]
Parent - - By Martin Steinwandter Date 2022-08-09 10:53 Upvotes 1
Chess Player schrieb:

Weshalb ich immer einen dicken Hals  bekomme bei dieser Ansicht:

[url=]<a href="<a class='ura' href='https://ibb.co/52qgCxW'>https://ibb.co/52qgCxW</a>"><img src="<a class='ura' href='https://i.ibb.co/kMYsz6g/2.jpg'>https://i.ibb.co/kMYsz6g/2.jpg</a>" alt="2" border="0"></a>[/url]

Du hättest das auch dem Entwickler schreiben können! banksiagui@gmail.com
Oder vielleicht hast du ja schon?
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-09 10:59
Diese Infos gehören direkt in die GUI... und nicht wie hier irgendwo im Netz!
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-09 13:30
Chess Player schrieb:

Diese Infos gehören direkt in die GUI... und nicht wie hier irgendwo im Netz!


Du hättest das auch dem Entwickler schreiben können! banksiagui@gmail.com
Oder vielleicht hast du ja schon?
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-09 14:20
Warum sollte ich das tun? Der Programmierer könnte ja hier sinnvoller Weise nachschauen, oder nicht?
Parent - By Martin Steinwandter Date 2022-08-09 14:58
Chess Player schrieb:

Warum sollte ich das tun? Der Programmierer könnte ja hier sinnvoller Weise nachschauen, oder nicht?

-1
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-09 19:17 Upvotes 2
Chess Player schrieb:

Warum sollte ich das tun? Der Programmierer könnte ja hier sinnvoller Weise nachschauen, oder nicht?


-1

Klar könnte der Entwickler jede Internetseite im gesamten Internet absuchen um irgendwann in 15000000 Jahren auf den richtigen Chess Player zu treffen und zu lesen was du willst.
Oder du schreibst es ihm jetzt.
Davon mal abgesehen bist du derjenige der etwas von ihm will und nicht umgekehrt.
Parent - By Chess Player Date 2022-08-10 11:38
Max Siegfried schrieb:

Chess Player schrieb:

Warum sollte ich das tun? Der Programmierer könnte ja hier sinnvoller Weise nachschauen, oder nicht?


-1
Davon mal abgesehen bist du derjenige der etwas von ihm will und nicht umgekehrt.


Ich! will gar nichts... Aufgezeigt habe ich diesen Mist, der taucht aber auch im nichtschachlichen Bereich auf.
Parent - By Lothar Jung Date 2022-02-14 16:17 Edited 2022-02-14 16:35 Upvotes 1
Bevor man remote über ein lokales Netzwerk auf die Engines eines anderen Computer zugreifen kann muß zuerst ein lokales Netzwerk über den Router eingerichtet werden.
Die Vorgehensweise unterscheidet sich ein wenig, ob man Windows-, MAC oder Linux-PC in ein LAN oder WLAN-Netz einbindet.

Der verlinkte Heise Artikel beschreibt detailliert und anschaulich das Vorgehen:

https://www.heise.de/tipps-tricks/Ein-Heimnetzwerk-einrichten-so-geht-s-3861031.html

Hier ein posting für Fritz:

„Fritz 10 zwei PCs gegeneinander:
Ich habe Fritz 11 und es ausprobiert. Es geht über ein Netzwerk, bei mir ist es sogar ein WLAN.
Du musst nur beide Rechner ins selbe Subnetz bekommen. Das macht normalerweise der Router für Dich, wenn er DHCP unterstützt.
Der Host/Server muss nicht eingegeben werden, nur die IP Adresse des Slave und die bekommst Du mit ipconfig /all auf der command line raus.
Zuerst habe ich den Host/Server eingestellt/gestartet (wie von Dir beschrieben) und dann den Slave (mit IP Adresse z.B. 192.168.0.124)
Funktioniert gut!“

Hier das Vorgehen bei BanksiaGUI:

https://banksiagui.com/play-via-local-network/

Lothar
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-02-18 13:45 Upvotes 1
Hier die Installation von Lc0 unter der BanksiaGUI, sehr anschaulich:

https://lczero.org/play/gui/banksiagui/

Lothar
Parent - By Lothar Jung Date 2022-02-19 09:48
Hier Informationen über die Einstellungen bei LC0 in Tournaments:

https://banksiagui.com/support-tournament-concurrency-with-lczero-gpu-engines/

Lothar
Parent - By Lothar Jung Date 2022-02-19 10:54 Edited 2022-02-19 10:57 Upvotes 1
Parent - By Chess Player Date 2022-04-25 22:20 Upvotes 1
Gibt es Neues zu berichten?
Parent - - By Patrick Götz Date 2022-08-10 00:26 Upvotes 1
Wird von der BanksiaGUI mittlerweile MultiPV unterstützt?
Also das Anzeigen des zweitbesten, drittbesten Zuges usw.
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-08-10 08:29 Upvotes 1
Parent - By Patrick Götz Date 2022-08-10 16:53
Das ist aber für mich keine fertige MultivPV Funktion, siehe meine Antwort an ChessPlayer.
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-10 10:43
Das GUI 0.53 beta konnte das bereits schon.

https://ibb.co/TLLbxjM
Parent - - By Patrick Götz Date 2022-08-10 16:52
Das ist aber für mich keine fertige MultivPV Funktion, da die Züge (Varianten) durcheinander und unsortiert angezeigt werden.
MultiPV muss für mich
1. die beste Variante in der ersten Zeile
2. die zweitbeste Variante in der zweiten Zeile
2. die drittbeste Variante in der dritten Zeile
usw. anzeigen können, so wie es jede auch andere GUI macht.
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-10 17:02
Patrick Götz schrieb:

Das ist aber für mich keine fertige MultivPV Funktion, da die Züge (Varianten) durcheinander und unsortiert angezeigt werden.
MultiPV muss für mich
1. die beste Variante in der ersten Zeile
2. die zweitbeste Variante in der zweiten Zeile
2. die drittbeste Variante in der dritten Zeile
usw. anzeigen können, so wie es jede auch andere GUI macht.


Hast du es dem Entwickler auch so mitgeteilt und was hat er geantwortet?
banksiagui@gmail.com?
Parent - By Patrick Götz Date 2022-08-10 17:22
Ja, habe ich im BanksiaGUI Forum mitgeteilt, seine Antwort steht auch dort. Wartezeit war glaube ich angesagt.
Parent - By Chess Player Date 2022-08-10 17:09
JA, so sollte es sein.
Parent - - By Patrick Götz Date 2022-08-10 16:59
...und so richtig interessant wird es für mich erst wenn zu den Zügen der MultiPV auch die dazugehörigen Pfeile für den ersten Zug auf dem Brett angezeigt werden, so wie Droidfish und Lichess es schon lange können.
Aber leider kann es meines Wissens noch keine Desktop-GUI.
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-10 17:04
Patrick Götz schrieb:

...und so richtig interessant wird es für mich erst wenn zu den Zügen der MultiPV auch die dazugehörigen Pfeile für den ersten Zug auf dem Brett angezeigt werden, so wie Droidfish und Lichess es schon lange können.
Aber leider kann es meines Wissens noch keine Desktop-GUI.


Wenn ich bei Stockfish MultiPV auf 3 einstelle, dann werden mir mit jeweils grünen Pfeilen 1.d4, 1.e4 und 1.Sf3 angezeigt.
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-10 17:17 Edited 2022-08-10 17:28 Upvotes 1
Version 0.53 beta:
Sie kann es noch nicht.
###################
Version 0.54 beta:
Sie auch nicht.
###################
Version 0.55 beta:

So siehts`s aus

https://ibb.co/Lx60gMW

Sie kann es endlich.
###################
Parent - By Patrick Götz Date 2022-08-10 17:26 Upvotes 1
Kann man optisch anhand der Pfeile auch erkennen welcher Zug der beste, zweitbeste, drittbeste ist?
Das wäre sehr wichtig.
Bei Droidfish kann man die Pfeile farblich unterscheiden, bei Lichess  ist die dicke der Pfeile unterscheidbar (der beste Zug hat den dicksten Pfeil usw.)
Parent - By Lothar Jung Date 2022-08-10 17:15
Das kann Nibbler.
Parent - - By Martin Steinwandter Date 2022-08-10 17:20
Patrick Götz schrieb:

...und so richtig interessant wird es für mich erst wenn zu den Zügen der MultiPV auch die dazugehörigen Pfeile für den ersten Zug auf dem Brett angezeigt werden, so wie Droidfish und Lichess es schon lange können.
Aber leider kann es meines Wissens noch keine Desktop-GUI.


Wenn du MultiPV in den uci Optionen änderst, bekommst du was du suchst!
Parent - By Lothar Jung Date 2022-08-10 17:27
Danke an euch für die zielführende Beiträge.
Parent - By Patrick Götz Date 2022-08-10 18:04
Kann man dann auch optisch anhand der Pfeile erkennen welcher Zug der beste, zweitbeste, drittbeste ist?
Das wäre wichtig, insbesondere wenn die MultiPV Anzeige so durcheinander ist wie  bei Banksia.
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-10 12:30
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-10 15:49
Chess Player schrieb:

<a class='ura' href='https://ibb.co/7jt8msK'>https://ibb.co/7jt8msK</a>


Hmm vielleicht weil der Entwickler für die paar Wörter nicht die 10-fache Größe verwenden wollte, er nichts quetschen wollte, er kein mini Fenster verwenden wollte...

Du fragst warum die (Felder) deiner Meinung nach leer sind und sagst nicht mal was deiner Meinung nach an der jeweiligen Stelle stehen sollte.
Parent - By Chess Player Date 2022-08-10 15:59
Man muß erst einmal die Erkenntnis gewinnen, daß das gewählte Layout schlecht ist um es ändern zu können.

In der BGUI ist das leider ein Standard. Sorry.
- - By Lothar Jung Date 2022-06-29 09:59 Edited 2022-06-29 10:07
Hier die in Deutsche übersetzen Erklärungen zu den neuen Datenbankfunktionen:

Eine neue Version 0.54 wurde veröffentlicht.  Das sind mehr als 7 Monate seit dem Vorgänger (Version 0.53), eine beachtlich lange Zeit verglichen mit der vorherigen Veröffentlichungshäufigkeit von nur 10 Tagen.  Wir waren immer noch aktiv und haben hart an BSG gearbeitet.  Einer der Gründe für diese lange Zeit ist, dass wir zu einem neuen Arbeitsstil übergegangen sind: Arbeiten Sie etwas langsamer mit längeren Veröffentlichungsperioden, um mehr Zeit zum Nachdenken, Implementieren und Testen zu haben.  Der andere Grund, warum wir einige große neue Dinge geschaffen haben: zwei völlig neue Designs und Implementierungen für Partiedatenbanken und Eröffnungsbücher.  In diesem Beitrag besprechen wir den ersten.

Die Datenbank war einer der Schwachpunkte von BSG.  Seit den ersten Versionen hatte es ein eigenes Datenbankdesign im Binärformat.  Sowohl das Design als auch die Implementierung konnten jedoch nicht überzeugen: Datenbankfunktionen waren im Allgemeinen langsam, insbesondere bei einer großen Anzahl von Spielen.  Es war auch fehlerhaft, es fehlten viele Datenbankfunktionen/-features, sagen wir, es konnte keine Positionssuche durchführen.  Auf jeden Fall war es weit hinter Top-Schachdatenbankprogrammen wie SCID.  BSG war weithin als Schach-GUI bekannt, aber nicht als Schachdatenbankprogramm.

Wir haben entschieden, dass die Zeit gekommen ist, das Problem mit den Schachdatenbanken zu lösen, unabhängig davon, wie viel Zeit und Mühe wir dafür aufwenden sollten.  Anstatt den einfachen Weg zu gehen, indem wir vorhandenen Code verwenden oder ein ähnliches Design wie einige Top-Schachdatenbankprogramme erstellen, gingen wir den viel anspruchsvolleren Weg, indem wir ein neues Format erstellten.  Die Hauptidee war, einige offene, beliebte allgemeine Datenbank-Frameworks für Schach zu verwenden und dann zu testen, um alle Probleme und Lösungen zu finden.  SQLite wurde für den Test abgeholt.  Die Verwendung von SQL ist eigentlich keine völlig neue Idee.  Einige Programmierer haben bereits versucht, SQL/SQLite für ihre Schachdatenbanken zu verwenden.  Allerdings haben fast alle aufgegeben oder nur einige Designs und Programme mit vielen Einschränkungen erstellt, so langsam und mit stark fehlenden Schachfunktionen.

Die Suche nach Schachstellungen ist ein weiteres Problem.  Es ist kein einfaches Abgleichen von Gedanken, sondern eine Art ungefähres/willkürliches Suchen, um Positionen zu finden, die Anfragen erfüllen.  Wenn wir es nicht umsetzen können, archivieren wir nur die Hälfte unserer Ziele.

Ehrlich gesagt waren wir uns zu Beginn des Projekts nicht sicher, ob wir vernünftige Ergebnisse erzielen könnten.  Wir haben trotzdem angefangen, versuchten, die Probleme tief zu verstehen und haben es geschafft, alle Grenzen zu überschreiten, um zu sehen, wie weit wir gehen können.

Das hat uns viel Mühe, Prüfungen und mehr als ein halbes Jahr harter Arbeit gekostet, um uns einer Reihe von Problemen und Herausforderungen zu stellen.  Um die Aufgabe der Positionssuche zu lösen, haben wir sogar eine völlig neue künstliche Abfragesprache namens „Position Query Language“ (PQL) sowie alle Techniken und den Code erstellt, damit sie funktioniert.  Es ist eine kleine Sprache, weitreichend, hochflexibel, sehr schnell, sehr einfach zu erlernen und zu verwenden und funktioniert perfekt als Paar mit SQL, um fast alles über die Schachdatenbank abzufragen.

Am Ende ist das Ergebnis viel besser als wir erwartet hatten: Das Programm verfügt über alle wichtigen Funktionen und Merkmale und könnte die kleinsten, schnellsten und intelligentesten Datenbanken erstellen.  Sie sind mit allen besten Schachdatenbankformaten/-programmen für jeden Parameter vergleichbar.

Hier die sonstigen Verbesserungen der Version 0.54:

Neben einigen kleineren Fehlerbehebungen, vielen kleinen Verbesserungen und Änderungen gibt es einige neue Dinge, darunter:
Boards & Kurzinfos im Turnierpanel als Tooltips anzeigen
Der Mensch kann an Turnieren teilnehmen (Funktion neu implementieren)
Verwenden Sie Online-EGTB (Lichess oder Chessdb) für die Wertung
Unterstützt offiziell OCGDB (Open Chess Game Database Standard, basierend auf SQLite).  Das neue Schachdatenbankformat und der Code sind bisher eines der besten (es ist mit jedem besten Schachdatenbankprogramm in Bezug auf jeden Parameter vergleichbar) und hochgradig optimiert für Größen, Geschwindigkeit und Positionssuche
Unterstützt offiziell OOBS (Open Opening Book Standard) – ein neues Format zum Öffnen von Büchern auf Basis von SQLite
Anmerkungen:
Wir sind stolz darauf, Gründer von zwei neuen offenen Schachstandards zu sein, einer für Datenbanken und der andere für das Öffnen von Büchern.  Beide sind Open-Source, völlig kostenlos und basieren auf SQL-Datenbanken, die ausgereifte, sehr starke Engines/Bibliotheken zum Speichern und Suchen von Daten sind.  Diese Standards und Codes haben offene, saubere und klare Datenbankstrukturen und sind daher sehr einfach zu verstehen und Daten zu konvertieren oder zu ändern.  Alle konnten direkt und sehr gut mit BSG zusammenarbeiten.  Die Spieldatenbanken können kundenspezifische Strukturen aufweisen.  Benutzer müssen sich möglicherweise keine Sorgen mehr über Geschwindigkeit und Einschränkungen machen (sehr hoher Bedarf als der Durchschnitt und viel viel höher als bei jedem anderen Schachformat / -programm).
EGTB 7-Man ist seit einigen Jahren erhältlich.  Die Anzahl der Benutzer, die sie alle herunterladen, ist jedoch immer noch gering (basierend auf unseren Erfahrungen und Diskussionen in einigen Foren).  Der Grund dafür ist, dass 7-Man zu groß und zu teuer sind (um genügend Speicherplatz zu kaufen) und zu viel Zeit und Mühe zum Herunterladen erfordern.  Mit der neuen Funktion kann BSG Benutzern helfen, einige Vorteile zu nutzen, ohne sie herunterzuladen.  Lichess oder chessdb können für die Bewertung von Endspielen mit 7 Mann ausgewählt werden.  In unseren Tests ist es sehr schnell und reibungslos und kann dazu beitragen, erheblich Zeit und Computerleistung zu sparen.
Parent - By Olaf Jenkner Date 2022-06-29 10:28 Upvotes 2
Das Öffnen von Büchern geht bei mir ganz ohne Computer.
Parent - - By Thomas Plaschke Date 2022-06-29 11:38 Upvotes 3
Ich werde mit dem GUI immer noch nicht nicht warm.
Außer Frage stehen die enorme Schaffenskraft und Mühen, die der Autor auf sich nimmt. Viele originelle Lösungen, die hier einfacher sind oder das erste Mal angeboten werden, weist sein Programm auf. Aber die generelle Nutzbarkeit ist für mich, verglichen mit anderen GUIs, schlicht mangelhaft. Angefangen bei den Basisfunktionen mit Kleinigkeiten wie der Notation: Die lange Notation kenne ich nur mit einem Zeichen zwischen Ausgangs- und Zielfeld. Also bspw. "Sg1-f3". BanksiaGUI lässt diese Zeichen weg ("Ng1f3") , was mE zudem schlechter lesbar ist. Zugleich fällt auf, dass ausschließlich die englischen Abkürzungen der Figurbezeichnungen verwendet werden. Dabei macht sich der Autor, sein Programm vielsprachig anzubieten. Es wäre dann nur konsequent, diese Kleinigkeit zu berücksichtigen. Andere Kleinigkeiten: Hat jemand (Trolle ausgenommen) die Benutzung von Engines in diesem Programm von Anfang verstanden? Wo findet man die Funktion, die eine oder mehrere Engines während des Nachspielens einer Partie mitrechnen zu lassen (bei Arena "Analyse", bei Fritz "Daueranalyse")? Besonders prominent wird sie jedenfalls nicht angeboten - falls es sie gibt ("Analyse on the fly" hat manchmal Aussetzer). Und was passiert, wenn man auf "Neue Partie" und "Spielen" klickt? Jedenfalls nicht, dass die Engine anfängt zu rechnen. Ich finde das nicht logisch. Überhaupt finde ich die Struktur des GUI nicht gelungen. Eine konsequente Systematik kann ich nicht erkennen. - Ich kenne mich mit der Thematik ein wenig aus. Von wenigstens einem Versuch der Barrierefreiheit gar nicht zu reden (Es gibt Tooltips in dunkelgrauer Schrift vor schwarzem Hintergrund - praktisch unlesbar! Warum?).

Viele Grüße
Th. Plaschke
Parent - By Max Siegfried Date 2022-06-29 12:53 Upvotes 1
Thomas Plaschke schrieb:

Ich werde mit dem GUI immer noch nicht nicht warm.
Außer Frage stehen die enorme Schaffenskraft und Mühen, die der Autor auf sich nimmt. Viele originelle Lösungen, die hier einfacher sind oder das erste Mal angeboten werden, weist sein Programm auf. Aber die generelle Nutzbarkeit ist für mich, verglichen mit anderen GUIs, schlicht mangelhaft. Angefangen bei den Basisfunktionen mit Kleinigkeiten wie der Notation: Die lange Notation kenne ich nur mit einem Zeichen zwischen Ausgangs- und Zielfeld. Also bspw. "Sg1-f3". BanksiaGUI lässt diese Zeichen weg ("Ng1f3") , was mE zudem schlechter lesbar ist. Zugleich fällt auf, dass ausschließlich die englischen Abkürzungen der Figurbezeichnungen verwendet werden. Dabei macht sich der Autor, sein Programm vielsprachig anzubieten. Es wäre dann nur konsequent, diese Kleinigkeit zu berücksichtigen. Andere Kleinigkeiten: Hat jemand (Trolle ausgenommen) die Benutzung von Engines in diesem Programm von Anfang verstanden? Wo findet man die Funktion, die eine oder mehrere Engines während des Nachspielens einer Partie mitrechnen zu lassen (bei Arena "Analyse", bei Fritz "Daueranalyse")? Besonders prominent wird sie jedenfalls nicht angeboten - falls es sie gibt ("Analyse on the fly" hat manchmal Aussetzer). Und was passiert, wenn man auf "Neue Partie" und "Spielen" klickt? Jedenfalls nicht, dass die Engine anfängt zu rechnen. Ich finde das nicht logisch. Überhaupt finde ich die Struktur des GUI nicht gelungen. Eine konsequente Systematik kann ich nicht erkennen. - Ich kenne mich mit der Thematik ein wenig aus. Von wenigstens einem Versuch der Barrierefreiheit gar nicht zu reden (Es gibt Tooltips in dunkelgrauer Schrift vor schwarzem Hintergrund - praktisch unlesbar! Warum?).

Viele Grüße
Th. Plaschke


Der Entwickler wartet aktuell nur darauf das ihm jemand weitere Verbesserungsvorschläge zukommen lässt…
Je detaillierter diese formuliert sind, desto besser für die zukünftigen Anwender.
banksiagui@gmail.com
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-06-29 15:10
Hallo Thomas,

danke für Deine begründete Kritik.

Mein Ziel war und ist, die Engine vorzustellen und die Texte zu den Funktionen ins Deutsche zu übersetzen.

Sie wird im englischsprachigen Raum gut aufgenommen.

Die GUI bringt neue Ideen mit, ist aber noch nicht ausgereift.

Im deutschsprachigen Raum ist Arena und Fritz der Goldstandard.

Aber wieso soll man nicht über Neuerscheinungen berichten?

Viele Grüße

Lothar

PS: Darf Ich Deine konstruktive Kritik an den Autor weiterleiten?
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / BanksiaGUI Einführung
1 2 Previous Next  

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill