Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Lc0 0.25 RC1 veröffentlicht
1 2 Previous Next  
- - By Lothar Jung Date 2020-04-09 21:31 Upvotes 1
Nur die ersten beiden Neuerungen hinsichtlich Endspiel sind hervorzuheben:

https://github.com/LeelaChessZero/lc0/releases

Lothar
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-04-09 22:08
Jetzt gibt es einen time manager. Weiss jemand was der macht?
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-04-10 09:32
Moin Moin

Ich verstehe das leider nicht "Support for Moves Left Head based networks."

aber was ich so auf Discord lese scheint es ein wichtiges update zu sein.

C.K.
Parent - - By Lothar Jung Date 2020-04-10 10:22
Hier die Formeln, die hinter den Lc0-Parametern stehen (kopiert aus Blog):

One of the commonly expressed complaints about lc0 is that there are too many parameters. While this is undoubtedly true, this gives us unparalleled flexibility to tune the engine’s behavior to reach the point where “when you see what Leela suggests, then you say - it makes sense” as Magnus Carlsen recently said. While there are efforts underway to simplify the user-facing configuration options, we decided that this is a perfect opportunity to reveal the underlying formulas used to derive the default values for most parameters:
e (CPuct - √2) = 2  (1)
√CPuctBase - (2 + π) = 6^e  (2)
π^2 (CPuctFactor - e) = 1  (3)
ln(2) + FpuValue = e^(1/8)  (4)
π (PolicyTemperature^2 - 1) = 5  (5)
1/ln(SmartPruningFactor) - 1 = √(2π)   (6)
Solving those equations gives us the following exact values for the parameters. The numerical values used as defaults for lc0 are just those rounded to two decimal places:
CPuct = 2/e + √2  (7)
CPuctBase = (6^e + 2 + π)^2  (8)
CPuctFactor = 1/π^2 + e  (9)
FpuValue = e^(1/8) - ln(2)  (10)
PolicyTemperature = √(1 + 5/π)  (11)
SmartPruningFactor = e^(1/(√(2π) + 1))  (12)

Lothar
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-04-10 14:02
Ah !
jetzt hab ichs kapiert

C.K.
Parent - By Detlef Uter Date 2020-04-10 14:16
Ich auch - haette man ja auch gleich drauf kokmmen koennen!
 
Parent - - By Lothar Jung Date 2020-04-10 14:39
Die Info ist mir aus Versehen in den Thread reingeruscht.
Lustig.

Hier eine Veröffentlichung zu Deiner Frage:

https://www.ijcai.org/Proceedings/2018/0523.pdf

Zum Lachen? Aber mir hilft das auch nicht weiter.

Lothar
Parent - By Clemens Keck Date 2020-04-10 15:06
gelegentlich kann ich mal was verständliches aufschnappen im Discord forum.
Es gibt nicht wirklich eine einheitliche einfache Antwort, so wie man es von früher kannte.
Es gibt viele Parameter aber wenig Erprobung und Erfahrungswerte.
Es gibt viele Netzwerke, es gibt auch viele Tester dieser Netzwerke.
Aber da geht es völlig chaotisch zu.
Jeder testet was er will, jeden Tag gibt es Seitenweise neue chaotische Ergebnisse.

Ich teste fleißig, sogar praxisbezogen. Komme da aber auch an meine Grenzen.
Hab gemeckert über meine 2080s.
In den Tests hat sie dann beste Ergebnisse erzielt.
Mit Verbessertem Setting sogar nochmal richtig eins drauf gesetzt.
Online spielt die Karte immer nur remis.....

Also, wer misst misst Mist...

Trotzdem hab ich heute mal T 63143 gestartet, und bin gespannt wo T60 derzeit liegt.
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rS9dw2WebiCIhyMH4L7YH2ZB2b_Bi8Ac9UahuPBoQa8/edit#gid=208381013

C.K.
Parent - - By Robert Bauer Date 2020-04-10 16:30
Lothar,

Du hast das Datum der Veröffentlichung im Lc0 Blog vergessen:

2020-04-01

Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-11 06:51 Edited 2020-04-11 06:54
Habe soeben versucht die blas Version auf meinem Laptop zu installieren. Da ich mit der lc0.config arbeite, habe ich sie von Version 24 einfach in den neuen Ordner kopiert. Beim Erstellen und laden der Engine bekam ich dann aber eine Fehlermeldung.

Ich musste den Fehler akribisch suchen, und erst nach einer Weile fand ich heraus dass es den SlowMover jetzt garnicht mehr gibt. Daher kam die Fehlermeldung.

Weshalb wird man nicht konktet darauf hingewiesen?
Und überhaupt, was ist jetzt anstatt des SlowMover implementiert?

Gut, jetzt gibt es einen TimeManager, aber mir sagt das nix fürs Erste. Was muss ich jetzt tun will ich die Engine so einstellen wie ich es mit dem SlowMover immer hatte?

Also, mir stinkt es dass die Oberelite der Lc0 Macher ständig etwas ändert, der Normalanwender aber erstmal grübeln muss um herauszufinden was an der bereits gut laufenden configuration nun plötzlich falsch ist. Und wie gesagt, ich wüsste gerne ganz genau was ich nun mit dem sogenannten TimeManager machen muss, damit meine Engine sich so verhält wie bei v24.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-11 07:07 Edited 2020-04-11 07:09
Wer mit der lc0.config arbeitet darf nun Folgendes nicht mehr eintragen:

--slowmover=
--time-steepness=
--time-midpoint-move=

Sonst kommt ein Ladefehler angezeigt. Wie aber stattdessen der TimeManager zu handhaben ist wissen nur die Macher.

Bleibt für mich daher nur die v0.24.1 übrig,  weil sonst kann ich es beim online Spielen vergessen! So ein Mist, sorry!
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-04-11 07:33
Deine Fragen zum timemanager sind mit etwas englisch Kenntnissen auf Discord gut untergebracht.
Crem und Tipls geben gute Antworten.
Man kann dem time manager Parameter einen string anhängen, soviel habe ich gefunden:
--time-manager=legacy(slowmover=3.7,midpoint-move=72.75,steepness=3,immediate-use=1.0)

C.K.
Parent - - By Lothar Jung Date 2020-04-11 09:47 Edited 2020-04-11 09:51
Als letzten Beitrag (gestern) von borg habe ich folgendes in Discord (dev Public) gefunden:

--move-overhead=xxx --time-manager=legacy(steepness=yyy,slowmover=zzz)
(corrected)

Lothar

PS: Die Lc0-Programmieren sollten ihre Parameter und Änderungen ausreichend und verständlich dokumentieren.
Ohne ständiges Lesen auf Discord blickt man nicht mehr durch.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-11 17:48
Eben! Erwarten diese Leute nun tatsächlich dass man ihnen nun auch noch auf Discord nachfolgt? Haben die nicht eine wunderbare Homepage, und auch noch eine auf Github. Und einen Blog haben sie auch noch. Aber nein, es ist zuviel verlangt wenn man mōchte dass das Neue auf der Homepage dokumentiert wird. (
Parent - By Lothar Jung Date 2020-04-11 18:26 Edited 2020-04-11 18:40
Klar!
Sie müßten nicht nur ordentlich dokumentieren, sondern auch die Auswirkungen und Vorteile erklären.
Die Testsituation auf Diskord ist völlig chaotisch. Meistens Netz gegen Netz mit unterschiedlichen TC, Einstellungen und Partienanzahl. Vieles ist aus der Hüfte geschossen.
Kein Plan, keine vernünftige einheitliche Vorgaben um die Ergebnisse für die Entwicklung zu nutzen.
Schachlich wichtig wäre ein Endspiel-Netzentwicklung und eine breitete Eröffnungsvarianz.
Am besten ist - mit Abstand - Dietrich Kappe, mit seinen kleinen schnellen CPU-Netzen und dem Ender-Netz (Endspiel).
Auch gut ist Nibbler. Aber da gibt es wenig Dokumentation. Nibbler könnte das Arena für Lc0 werden.
Lothar
Parent - By Walter Knobloch Date 2020-04-12 14:58 Upvotes 2
Wenn Du einfach alle Parameter so läßt, wie sie sind, hast Du gar nix zu jammern.
Das sind OPTIONALE Parameter für Leute, die für einen bestimmtes Szenario die beste Einstellung finden wollen, etwas testen wollen, etc.
Der einzige Unterschied zu anderen Engines sind diese zusätzlichen Optionen. Hab noch nie gehört, daß sich Leute über mehr Optionen beschweren.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-11 17:54 Edited 2020-04-11 18:08
Bisher hiessen diese Parameter
--time-steepness=
--time-midpoint-move=

Muss man das auch noch so umändern jetzt
--steepness
--midpointmove

??

Tatsache ist, dass jetzt alles noch komplizierter wird als es schon ist. Aber Hauptsache die Macher blicken durch.

Es ist einfach unglaublich, einfach unglaublich, bin echt sprachlos! Jetzt muss man auch noch mit den Machern Chatten um Lc0 richtig einstellen zu kōnnen.
Parent - - By Volker Göbel Date 2020-04-11 18:29 Upvotes 1
ich werde gar nichts mehr installieren, wenn das so weiter geht, dann höre ich auf mit dem Lc0 gehampel.  
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 08:15
Eine Engine mit so viel Parameter Chaos gehört auf den Mond geschossen. Aber ich bin guter Hoffnung dass in absehbarer Zeit einige weitere NN Engines erscheinen, die es dem Anwender einfacher machen werden. Auf Lc0 habe ich so nämlich auch gar keine Lust mehr.
Parent - - By Klaus S. Date 2020-04-12 11:54 Upvotes 1
Hoffen wir mal auf SMK und seinen Shredder NN

Er will ihn dieses Jahr veröffentlichen (hoffentlich).
Parent - By Thorsten Czub Date 2020-04-13 12:29
Das höre ich schon seit Jahren.
Parent - By Florian Wieting Date 2020-04-12 20:13 Upvotes 2
Eduard Nemeth schrieb:

Eine Engine mit so viel Parameter Chaos gehört auf den Mond geschossen. [...]


Es wird deutlich, dass Eduard seine Halbwertszeit für Foren mal wieder deutlich überschritten hat.
Parent - By Clemens Keck Date 2020-04-12 18:19 Upvotes 2
Aufgeben tut man Briefe.
lc0 24.1 läuft doch super , ich muß doch nicht gleich jeden release candidate einsetzen.

C.K.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-11 18:31
Und nochmal,
es ist nicht gut dass man bei jedem Furz die Macher befragen muss. Ja gestern Abend hat jemand zurecht danach gefragt weil wie sonst hätte er das wissen kōnnen??

Hi all Friends!

I'd like to know how to set now on Lc0 v0.25 the following tunes please :
--move-overhead
--slowmover
--time-steepness

Und dann kommt eine Antwort wo man sich wiederum fragen muss,

heisst es nun neu nur steepness (statt bisher time-steepness) oder hat der Beantworter sich vertippt?
Und wenn es doch stimmt, weshalb heisst es nun so und nicht so wie vorher, so wie es bisher immer geheissen hat?

Das was die Lc0 Macher derzeit veranstalten, und wie sie die Anwender quälen, ist nicht zu ertragen.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-04-11 19:58
Ich sage es doch immer wieder:
LC0 sollte mit den Schach 960 Grundstellungen trainiert werden und ebenso mit Hilfe der 3-7 Steiner, damit LC0 diese Endspiele auch überwiegend perfekt beherrscht, wenn keine Endspieldatenbanken vorhanden sind oder nur ein Teil davon.
Außerdem würde LC0 im Mittelspiel viel besser abschätzen können, was später auf ihn zukommt.

Die meisten, wenn nicht alle LC0 Einstellungen, sollten durch automatisches tuning erfolgen.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 05:50 Edited 2020-04-12 05:56
Kleine Zusammenfassung:

Bei Lc0 haben sich einige Parameter geändert. Seit Version 0.25-rc1 gibt es nun u.a. einen Parameter mit dem Namen TimeManager. Er ersetzt die bisherigen Parameter wie:

--time-steepness=
--time-midpoint-move=
--slowmover=
--immediate-usage=

Die alten Parameter sind nun im neuen TimeManager integriert, und heissen:

--steepness
--midpoint-move
--slowmover
--immediate-use

Die Befehlszeile für die lc0.config lautet nun zB. so:

--time-manager=legacy(slowmover=0.460000,midpoint-move=24.00,steepness=3.05)

Aber aufpassen, nicht einmal ein Leerzeichen darf falsch sein! Ich habe die neue Engine nun so konfiguriert (vorher war es einfacher und gefiel mir besser) und Lc0 hat nicht gemeckert (keine Error Meldung). Folglich sollte es so nun funktonieren. Für die alte Lc0 Version bis v0.24.1 müssen die alten Namen verwendet werden, sonst gibt es da eine Fehlermeldung. Ich habe mir nun eine Notizseite auf meiner Homepage erstellt, weil langsam wird es total unübersichtlich und ich habe nicht die Fähigkeit mir alles ständig Neuartige bei Lc0 zu merken.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 06:32
Irgendwas kann wiederum nicht richtig sein.

Ich erwarte dass es zu einer Fehlermeldung kommt wenn die lc0.config nicht ganz korrekt geschrieben wird.
Als Test habe ich nun die Klammern weggelassen und folgende Zeile geschrieben, ein Komma nach legacy:
--time-manager=legacy,slowmover=0.460000,midpoint-move=24.00,steepness=3.05,immediate-use=1.0

Lc0 hat nicht gemeckert. Alles lief einwandfrei. Was ist nun richtig, mit oder ohne Klammern, oder beides?
Und warum beides wenn nur eines richtig ist? Und wenn beides richtig ist, worin unterscheidet es sich?
Ich erwarte eine Fehlermeldung wenn etwas nicht korrekt funktioniert, bzw. nicht angenommen von der Engine.

Erst als ich, mit und ohne Klammern, slowmover falsch geschrieben hatte, als "sowmover", meckerte Lc0 in beiden Fällen und lief nicht mehr.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 12:33
Wer mit der Config Datei arbeitet hat nun wenigstens einen Lichtblick. Wer nur mit der ENG Datei von Fritz arbeitet, hat garnix.

Dort heisst der Parameter nämlich
"TimeManager=" und die anderen Parameter heissen auch wieder anders. Anders ist leider anders, einheitlich gibt es nicht. Also wird man sich noch weitere neue Begriffe merken müssen (ich notiere jetzt alles). Wer jetzt schon wissen mōchte wie die Befehlszeile unter Fritz lautet, muss auf Discord fragen. So kompliziert war Computerschach noch nie. Selbst zu DOS Zeiten kam ich mit der ENG Datei vom ChessGenius besser klar.
Parent - By Kurt Utzinger Date 2020-04-12 18:40 Upvotes 2
Eduard Nemeth schrieb:

Wer mit der Config Datei arbeitet hat nun wenigstens einen Lichtblick. Wer nur mit der ENG Datei von Fritz arbeitet, hat garnix.

Dort heisst der Parameter nämlich
"TimeManager=" und die anderen Parameter heissen auch wieder anders. Anders ist leider anders, einheitlich gibt es nicht. Also wird man sich noch weitere neue Begriffe merken müssen (ich notiere jetzt alles). Wer jetzt schon wissen mōchte wie die Befehlszeile unter Fritz lautet, muss auf Discord fragen. So kompliziert war Computerschach noch nie. Selbst zu DOS Zeiten kam ich mit der ENG Datei vom ChessGenius besser klar.


Hallo Eduard
Computerschach ist einzig mit Lc0 kompliziert. Und das nur wegen der vielen
möglichen Parameter-Einstellungen. Wenn ich mir so anschaue, mit welcher
Inbrunst die Lc0-Fans sich mit dieser Engine beschäftigen, nur um auf dem
Server in 5m-Blitzpartien und weniger das Optimum herauszuholen, artet
dies natürlich schnell zu einer (fast) Lebensaufgabe aus !!
Gruss
Kurt
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-04-12 15:08 Upvotes 6
Warum fummelst Du überhaupt an den Einstellungen rum?
Läuft doch alles besten mit default-Werten.

Wenn Du Dir einen Porsche kaufst, beschwerst Du Dich auch nicht, daß keine Anleitung dabei ist, wie Du die Stoßdämpfereinstellungen verändern kannst.
Verlangt Deine private Teststrecke etwas mehr Federweg, fährst Du in ne Werkstatt und bezahlst die Mechaniker für ihre Arbeit.

Bei Leela willst du die extra PS und den Metallic-Lack für umme und noch eine bebilderte Anleitung dazu.
Parent - - By Thomas Lagershausen Date 2020-04-12 15:34
Was ist denn bei Dir los?

Wir haben bei Lc0 kein kapitalistisches Produkt vor uns, sondern bewegen uns hier in der nichtkommerziellen Welt. Einer Welt die Du scheinbar nicht kennst.

Diesen Menschen ist es wichtig allen Menschen zu helfen und nicht nur den unsozialen Porschefahrern.

Eine andere Welt als diese ist möglich. Wir müssen nicht ewig für den Superreichtum von Wenigen leben.

Viele Menschen arbeite für dieses Ideal und die Schaffer von Leela sind einige Wenige davon.
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-04-12 16:20 Upvotes 6
häh?
Genau weil ich den Wert von Open Source schätze, mach ich bei dem Lc0-Projekt auch mit.
Du hast offenbar überhaupt nicht verstanden was ich geschrieben hab:

SELBST im kommerziellen Bereich kann Eduard nicht das erwarten was er von Leela-Entwicklern erwartet.
Seine Vorhalte sind doch außerordentlich!
Da opfern Entwickler einen guten Teil ihrer Freizeit, um eine völlig neue Open Source engine bereitzustellen und nebenbei geben sie dem interessierten User weitaus mehr Parameter an die Hand als andere Engines dies bieten.
Das ist doch positiv! Niemand und schon gar nicht Otto-Normal-User ist in irgendeiner Form gezwungen oder genötigt, sich mit diesen Parametern zu beschäftigen!
Eduard (und andere) verlangen aber obendrein eine perfekte Dokumentation! Sollen die Entwickler noch ihren Job kündigen, damit sie ein 100% professionelles Produkt - natürlich nach wie vor umsonst - anbieten können???

Äußerungen wie
Zitat:
Eine Engine mit so viel Parameter Chaos gehört auf den Mond geschossen. Aber ich bin guter Hoffnung dass in absehbarer Zeit einige weitere NN Engines erscheinen, die es dem Anwender einfacher machen werden. Auf Lc0 habe ich so nämlich auch gar keine Lust mehr.

oder
Zitat:
ich werde gar nichts mehr installieren, wenn das so weiter geht, dann höre ich auf mit dem Lc0 gehampel.

sind eine Frechheit.

Die richtige Einstellung im Open-Source-Sinne wäre, sich mit den Parametern zu beschäftigen und SELBST eine Dokumentation dafür zu erstellen. Wer das macht, bekommt auch Zugang zur lczero.org Webseite, um die Dokumentation dort übersichtlich einzupflegen. Ebenso sind Eduard, Du und andere eingeladen Blogartikel z.B. über die Parameter zu erstellen. So etwas wird dankbar angenommen!
DAS IST OPEN-SOURCE!
Rumjammern, daß andere ihre Freizeit nicht so opfern, daß man jeden Mist gratis auf dem Silbertablett serviert bekommt, ist das Gegenteil.
Parent - - By Florian Wieting Date 2020-04-12 19:52 Upvotes 1
Hallo, Walter,
ich habe den Verdacht, dass Thomas nicht dir, sondern Eduard antworten wollte.

Herzliche Ostergrüße
Florian
Parent - - By Tom Paul Date 2020-04-12 20:45
https://blog.lczero.org/2020/04/a-laymans-guide-to-configuring-lc0.html

e (CPuct - √2) = 2  (1)
√CPuctBase - (2 + π) = 6^e  (2)
π^2 (CPuctFactor - e) = 1  (3)
ln(2) + FpuValue = e^(1/8)  (4)
π (PolicyTemperature^2 - 1) = 5  (5)
1/ln(SmartPruningFactor) - 1 = √(2π)   (6)
Solving those equations gives us the following exact values for the parameters. The numerical values used as defaults for lc0 are just those rounded to two decimal places:
CPuct = 2/e + √2  (7)
CPuctBase = (6^e + 2 + π)^2  (8)
CPuctFactor = 1/π^2 + e  (9)
FpuValue = e^(1/8) - ln(2)  (10)
PolicyTemperature = √(1 + 5/π)  (11)
SmartPruningFactor = e^(1/(√(2π) + 1))  (12)

Jetzt muss nur noch jemand auf deutsch erklären, warum und vor allem wie und was man machen soll.

Und die viel wichtigere Frage: Warum funktioniert dies nicht automatisch?
Parent - By Robert Bauer Date 2020-04-13 18:20
das war ein Aprilscherz! schau auf das Veröffentlichungsdatum!

Anscheinend haben die Entwickler Galgenhumor und erkennen selbst, dass niemand mehr bei den vielen Parametern durchblickt.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 21:04 Edited 2020-04-12 21:07
Du verstehst genauso wenig um was es geht. Diese Parameter habe nicht ich in die Welt gesetzt sondern die Programmierer. Wäre ich es gewesen hätte ich selbstverständlich alles klar dokumentiert wenn ich etwas daran geändert hätte. Sonst mache ich andere zu Narren die sich damit beschäftigen. Natürlich sind diese Parameter wichtig! Ohne sie kann ich Lc0 auf dem Server vergessen. Um für mich die optimalen Einstellungen zu finden habe ich wochenlang auf dem Server getestet, jedes Detail der Zeitverteilung von Zug 1 bis Zug X habe ich mir notiert. Nur so konnte ich alle Parameter richtig anpassen, und mit Erfolg. Sogar auf meiner kleinen 1050 Ti spielt Lc0 nun ziemlich ordentlich. Durch diese Parameter Einstellungen habe ich für mich viel herausgeholt. Und dann kommst Du daher, und behauptest auch noch, ich brauche keine Einstellungen alles ist gut genug in der Voreinstellung. Du hast keine Ahnung, sorry!
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-04-12 21:28
Ich verstehe das alles hier nicht mehr, ich verstehe nicht was man nicht versteht was ich geschrieben habe. Was versteht man denn nicht?

Ich arbeite jetzt seit Monaten mit diesen Parametern. Dann will ich wie immer nur meine lco.config in den neuen Ordner kopieren, stelle aber fest das ich dann eine Error Meldug bekomme.

Ja habe ich jetzt nicht einmal das Recht zu erfahren was da plötzlich los ist? Wenn das meine Engine wäre, dann hätte jeder Anwender dieser Engine selbstverständlich das Recht zu erfahren weshalb etwas nicht mehr funktioniert. Die Schuld aufzuklären liegt dann bei mir, und bei niemand sonst.
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-04-13 01:36 Upvotes 5
Ich verstehe sehr gut um was es geht und versuche es Dir nüchtern zu erklären, auch wenn Du dann beleidigt bist.
Die Parameter haben mehrere Hintergründe. Einerseits dienen sie den Entwicklern dazu, detailliert auszuprobieren was gut funktioniert, um daraus Lehren für die weitere Entwicklung zu ziehen. Das gilt ebenso für die Trainings- wie auch die Matchparameter. Andererseits dienen sie dazu, lc0 einer breiten Nutzerbasis bestmöglich zugänglich zu machen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Engines soll Leela auf allen möglichen Systemen - von der CPU mit integriertem Grafikchip bis zu multi-GPU Systemen - bestmöglich laufen. Dafür wird enormer Aufwand betrieben. So stammen etwa die cudnn-Backends von einem (sicherlich hochbezahlten) Nvidia-Entwickler. Ein guter Teil der NN-spezifischen Entwicklungsarbeit wird von einem renommierten Spezialisten geleitet. Die lc0-binary wurde von einem nicht minder talentierten google-Entwickler programmiert. Ohne derartige Spezialisten wäre das Projekt niemals zu stemmen gewesen - zumindest nicht mit diesem Erfolg.
Diese Leute haben hohe Ansprüche und leisten unentgeltlich sehr viel, um Dir Deine Leela zu ermöglichen. Wenn Du diese Leute kommerziell beschäftigen wolltest, kannst Du mit Tagessätzen von 2000€ pro Mann und Nase rechnen.
Was ich damit sagen will: In dem Projekt steckt also eine Menge Idealismus und Perfektionismus. Obendrein sind alle beteiligten Entwickler vor allem über discord für Hinz und Kunz ansprechbar, was auch keine Selbstverständlichkeit ist.
Tatsächlich erlebe ich als Informatiker selten diese Geduld mit "Endkunden", bzw. gibt es da normalerweise überhaupt keinen Kontakt.

Deine subjektive Wahrnehmung, daß Du Leela für Deine Grafikkarte mittels einiger Parameter auf ein anderes Niveau gehoben hast, sei Dir unbenommen (auch wenn ich stark bezweifel, daß Du damit auf einer GTX 1050 bessere Ergebnisse erzielst als mit einem T59 Netz mit default-Parametern). Du kannst aber keinerlei Anspruch daraus ableiten. Wäre es Dir denn lieber, wenn Du als User gar keine Tuningmöglichkeiten hättest? Es scheint so.
Stattdessen leitest Du aus den zusätzlichen Möglichkeiten, die lc0 bietet, das RECHT ab, daß diese perfekt dokumentiert werden. Das ist völlig absurd! Die Entwickler sind immer bemüht, out-of-the-box Leela so gut und bequem wie möglich für den normalen User zu gestalten. Und wer die letzten 10 Elo aus seinem Setup rauskitzeln will, bekommt auf discord erstklassigen Service. Soll der nun auch noch in allen möglichen Weltsprachen angeboten werden oder wie stellt Ihr Euch das vor?

Kurzum: Du trägst gar nichts zu dem Projekt bei, willst aber quasi den Rundumservice mit Schleife, um Deine Mittelklasse-GPU in einen Ferrari zu verwandeln. Das ist nicht möglich.
Wenn Deine mit Mühe ausgetüftelten Einstellungen tatsächlich einen Wert haben, warum teilst Du diese dann nicht mit der Leela-community? Weil diese Dir dann sagen würde, daß Deine Daten unzureichend sind?
Wo sind denn Deine aussagekräftigen Tests? Du willst das goldene Kalb für umsonst und bist beleidigt, wenn das nicht möglich ist. Im Zweifel ist dann eine Dokumentation schuld, die Du einfach nicht verstehst - vielleicht weil diese eben nicht für Otto-Normalverbraucher wie Dich gedacht ist oder weil zu viele User Deine Mentalität teilen und nicht etwa selbst eine möglicherweise verständlichere Dokumentation erstellen.
Schreib die Doku, hör Dir selber die Klagen der User darüber an und verarzte sie dann auch!
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-13 02:53 Upvotes 1
Ich möchte nur dass das womit ich mich beschäftige, auch funktioniert. Und ich habe keine Lust mich ständig auf Discord zu tummeln. Ich bin auch gerne bereit für mein Zeug zu bezahlen, ich habe Fritz 17 hauptsächlich wegen Fat Fritz gekauft. Teurer Spass für ein mittelmässiges Netz. Mir ist egal ob entgeltlich oder unentgeltlich, ok? Wenn etwas nur deshalb nicht funktioniert beim Anwender, weil die Entwickler etwas geändert haben, der Anwender aber in Dunkelheit und Unkenntnis gelassen wird, dann ist das nicht akzeptabel. Sollen sie doch Geld verlangen. Das wäre mir weit lieber als dass ich Klappe halten soll. Ich bezahle gerne wenn sich die Entwicker dafür aber Zeit nehmen, und die Veränderungen dokumentieren und erklären. Was nicht umsonst geht, muss man bezahlen, und gut ist! Und sollte mir das zu teuer sein, dann lasse ich es und halte dann auch die Klappe.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-13 04:19 Edited 2020-04-13 04:31
Und noch etwas. Ich habe hier im Forum etliche Male meine Settings gepostet neben meinen Analysen. Ich studierte auch alle meine Partien mit Lc0 die ich auf dem Server gespielt hatte. Einige der Teststellungen habe ich auch gepostet. Am Anfang lief es auf dem Server miserabel mit Lc0, auch wegen der beschiss.. Zeiteinteilung. Und tatsächlich war ich dann kurz davor den ganzen Kram mit Lc0 hinzuschmeissen. Aber durch einen Hinweis fand ich ja dann diese wichtigen Parameter für die Zeiteinteilung. Und nun kommst du daher und behauptest ich bräuchte diese Parameter nicht!? Unglaublich!

Edit:
Ich mache dir einen Vorschlag. Wir machen eine Zeit aus und gehen auf den Server Schach.de. Dort spiele ich 2 Partien mit der Voreinstellung. Danach 2 mit den von mir eingestellten Zeitparamenern. Danach sagst du mir bei welchen Partien Lc0 sich die Zeit besser aufgeteilt hat.
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-04-13 11:13
aus Deinem Vorschlag wird nichts, weil ich
a) nicht auf kommerziellen Servern spiele
b) Schach nur spiele, wenn ich selber die Züge mache
Parent - By Clemens Keck Date 2020-04-13 11:38
Walter Knobloch schrieb:

aus Deinem Vorschlag wird nichts, weil ich
...
b) Schach nur spiele, wenn ich selber die Züge mache
...


gell das geht auch ?!
   C.K.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-13 12:57
Und dann glaubst du zu wissen was für mich bei Enginespielen auf kommerziellen Servern etwas taugt und was nicht? Nie selber gemacht aber anderen Ratschläge geben, vergiss es.
Parent - - By Walter Knobloch Date 2020-04-13 13:14 Upvotes 5
ich kann Testergebnisse lesen .
und ich lese auch, wie Du regelmäßig kristallkugelähnliche Schlüsse aus zwei! Partien ziehst.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-04-13 13:31
Du bist masslos überheblich. Wie alle anderen Lc0 Macher auch. Ihr lasst euch nichts sagen. Ich spiele doch nicht nur 2 Partien aus welchen ich Schlüsse ziehe. Hier im Forum bringe ich nur Beispiele. Was hättest Du gern? Testpartien 1000 Bullet 1+1 Kiudee gegen ein Furzsetting? Ich spiele online viel, manchmal ganze Nächte durch, und ich habe nicht nur einen oder zwei Accounts sondern mehr. Das kriegen die wenigsten mit weil ich so meine Ruhe auf dem Server habe. Ach vergiss es mit dir diskutiere ich nicht mehr. Ende.
Parent - - By Stefan Kleinert Date 2020-04-13 17:11 Upvotes 2
Walter Knobloch schrieb:

ich kann Testergebnisse lesen .
und ich lese auch, wie Du regelmäßig kristallkugelähnliche Schlüsse aus zwei! Partien ziehst.


genau so sieht es aus  !!  100 Punkte

Über kostenlose Software meckern geht für mich gar nicht
Parent - By Thorsten Czub Date 2020-04-14 01:04
Regt euch mal ab leute
Parent - - By Wolfgang Battig Date 2020-04-13 05:04 Upvotes 2
Eduard Nemeth schrieb:

...und halte dann auch die Klappe.

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube (J.W. von Goethe)
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-04-13 13:13
Beitrag der nichts mit Computerschach zu tun hat, und das machst du ständig hier.
Parent - By Wolfgang Battig Date 2020-04-13 13:17
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Lc0 0.25 RC1 veröffentlicht
1 2 Previous Next  

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill