Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / Schachprogrammierung / Hybridbewertungen mit MCTS und A/B
- By Lothar Jung Date 2022-09-19 21:53 Edited 2022-09-19 21:56 Upvotes 1
Hier ein Interview mit Larry Kaufmann der die Hybridbewertung von Komodo Dragon erläutert:

https://youtu.be/JUQoSVqiavw

Hier dazu eine anschauliche Veröffentlichung:

Veröffentlichung „Tree Search Algorithms For Chinese Chess“

Kombinierte A/B und MCTS Suche

https://drpress.org/ojs/index.php/HSET/article/view/1358/1289

Highlights in Science, Engineering and TechnologyISET2022Volume 12(2022)13Tree Search Algorithms For Chinese ChessSiyu HengNanjing Institute of Technology, Nanjing,ChinaAbstract. 

Computerspiele sind ein wichtiger Aspekt der künstlichen Intelligenz (KI), die viele repräsentative Algorithmen optimaler Strategien hervorgebracht hat.  Daher haben viele KI-Forscher die Spieltheorie auf verschiedene Brettspiele angewendet, um die Essenz von Spielen zu finden und den Kern des KI-Verhaltens zu erfassen.  AlphaGo ist ein sehr bekanntes und typisches Schachprogramm, das die Monte-Carlo-Baumsuche (MCTS) verwendet, um den Wert jedes Knotens im Suchbaum zu schätzen und die möglichen Ergebnisse zu optimieren.  Chinesisches Schach ist eine der traditionellen Schachvarianten mit seiner typischen Strategie.  Aufgrund des späten Starts und der hohen Komplexität sind jedoch noch viele weitere technische Probleme zu lösen.  In diesem Artikel empfehlen wir zwei häufig verwendete Such-Frameworks für chinesisches Schach: den Minimax-Algorithmus und den Alpha-Beta-Pruning-Algorithmus.  Auf dieser Grundlage, um mit der komplexen und veränderlichen Situation fertig zu werden, basiert der chinesische Schachalgorithmus auf der Monte-Carlo-Baumsuche und untersucht eine geeignete Bewertungsfunktion für neuronale Netzwerke.
Up Topic Hauptforen / Schachprogrammierung / Hybridbewertungen mit MCTS und A/B

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill