Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Die wichtigsten Entwicklungen im Computerschach in den letzten 5 Jahren
- - By Lothar Jung Date 2022-08-10 11:07 Edited 2022-08-10 11:10 Upvotes 2
1. Lc0 (KI)
2. NNUE (Netzbewertung)
3. GitHub (Schach-Programmierung)
4. Discord (Diskussions- und Entwicklungsforum)
5. Twitch und Schachkanäle auf YouTube (Schachübertragungen, Lernvideos)
6. BanksiaGUI (innovative GUI)
7. Lichess (Schachplattform)

Leider werden diese Entwicklungen im Forum nicht ausreichend gewürdigt.
Parent - - By Andreas Mader Date 2022-08-10 18:47 Upvotes 2
Da muss ich widersprechen. NNUE ist die mit Abstand wichtigste Entwicklung der letzten Jahre und bringt auf jedem Rechner viel, während LC0 nur mit guten GPUs seine Stärke ausspielen kann. Auf meinem Durchschnitts-PC mit einer simplen GeForce RTX 2080 ist LC0 bei Computerpaarungen ein Punktelieferant.
Parent - - By Benno Hartwig Date 2022-08-10 20:49 Upvotes 1
Alpha0 hatte diese KI-Art der Schachomputerei erstmals betrieben.
LC0 war die erste Engine, die mit KI-Netzen ihren Weg zu den Computerschach-Hobbyisten schaffte.
Und NNUE war dann die supererfolgreiche CPU-KI-Variante beispielsweise in Stockfish.

Dies waren alle drei wichtige Meilensteine, wobei heute eben NNUE am meisten fasziniert.
Bis dann eben noch was Überzeugenderes kommt.
Parent - By Lothar Jung Date 2022-08-10 21:14
Genau so ist es. Lc0 hat den Weg aufgezeigt und die NNUEs waren nur auf SF erfolgreicher.
Aber was sollst. Nr. 1 oder Nr. 2. Egal!
Parent - By Thorsten Czub Date 2022-08-10 21:09
Eine 2080 ist bestimmt keine simple Grafikkarte.
Parent - - By Rainer Neuhaeusler Date 2022-08-16 00:41
Andreas Mader schrieb:

Da muss ich widersprechen. NNUE ist die mit Abstand wichtigste Entwicklung der letzten Jahre und bringt auf jedem Rechner viel, während LC0 nur mit guten GPUs seine Stärke ausspielen kann. Auf meinem Durchschnitts-PC mit einer simplen GeForce RTX 2080 ist LC0 bei Computerpaarungen ein Punktelieferant.

D'accord again. Der Kosten/Nutzen Faktor haut m.E. der NNUE-Platzierung einen schönen Batzen Punkte drauf. Was kann man sich statt einer RTX nicht alles schönes kaufen. Mir persönlich widerstrebt es aus alter Gewohnheit der GPU eine so große Bedeutung beizumessen. Für meine Zwecke wäre der PC mit einer RTX grafisch völlig überdimensioniert. Hätte mir wegen Leela Chess Zero schon fast sowas gekauft. Und wenn schon RTX, allein wegen dem Schach, dann möchte ich gleich eine 70er oder sogar 80er. Und im Fall von eigenen Turnieren und Matches reichen mir die NNUEs als "NEUROs"  völlig aus. Kniefall, ja vor wem? Wer aller hat eigentlich NNUE auf die Wege gebracht und weiterentwickelt, AlphaZero und LC0 mal aussen vorgelassen ?
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-08-16 06:23
Parent - - By Rainer Neuhaeusler Date 2022-08-16 14:25 Upvotes 2
Lothar Jung schrieb:

Zur letzten Frage:
<a class='ura' href='https://www.chessprogramming.org/Stockfish_NNUE'>https://www.chessprogramming.org/Stockfish_NNUE</a>

Danke für den Link. Habe weiter recherchiert:

NNUE wurde von dem japanischen Softwareentwickler Yu Nasu für das Computer-Shōgi, einer japanischen Variante des Computerschachs, entwickelt und in seiner zur 28. Computer-Shōgi-Weltmeisterschaft veröffentlichten Publikation im April 2018 vorgestellt. Als Namenspaten wählte der Entwickler das japanische Fabelwesen Nue aus und bildete dazu aus den Anfangsbuchstaben von Efficiently Updatable Neural Network, also EUNN, das Inverse ИИUƎ. Lautmalerisch ergibt sich so darüber hinaus die Assoziation zu englisch New, also Neu.

Ed Schröder Sommer 2020: “A new revolution in computer chess is taking place, in my opinion, it will (once again) change computer chess dramatically the coming years looking at the first results.”

Stockfish 12 wird im September 2020 als erste NNUE-engine editiert. Siehe nächsten Link .

Links:

auf deutsch:
Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/NNUE

Originalartikel vom Entwickler
April 28, 2018
https://dev.exherbo.org/~alip/doc/nnue_en.pdf

Ed Schröder im CCC "NNUE Research Project"
March 10, 2021
http://www.talkchess.com/forum3/viewtopic.php?f=2&t=76833&sid=d0f62fdfe36e128584109b5f55d6a9c4

Ideal, die Seite:
https://www.wikiwand.com/de/NNUE
Parent - By Lothar Jung Date 2022-08-16 14:32
Danke Rainer,

besonders für die Links.
Ich werde die Inhalte in das Unterforum „Schachprogrammierung“ einpflegen.

Übrigens das SF NNUE wurde mit Einverständnis der Lc0 Entwickler (auch) mit Lc0-Trainingsdaten generiert.
Parent - - By Andreas Mader Date 2022-08-11 10:03 Upvotes 4
Stockfish fehlt in der Liste in der Liste vollkommen, obwohl das ein Programm wesentlich mehr für das Computerschach bedeutet als LC0.

-) Es arbeiten hunderte (tausende?) Menschen an dem Programm - vorher nie dagewesen, maximal kleine Teams haben im kleinen Kämmerlein vor sich hingebrütet. Diesen Aspekt empfinde ich als besonders beeindruckend.
-) Der Code ist Open Source. Das gab es zwar vorher auch schon, aber das waren bestenfalls durchschnittliche Programme. Dass das wahrscheinlich beste Programm der Welt von jedem bis ins kleinste Detail analysiert werden kann, der das möchte, ist nicht selbstverständlich. Die Anzahl der Trittbrettfahrer (aka Klon-Erzeuger) ist dementspechend riesig.
-) Genaue Dokumentation des Fortschrittes. Es wird zwar über 10 Elo pro Monat gelästert, aber anderswo gibt es für gewöhnlich überhaupt keine Informationen - oder irgendwelche vagen Versprechungen.
-) Regelmäßige und häufige Updates. Wenn eines der brennendsten Probleme der Community ist, dass die Versionsnummer zu früh hochgezählt wurde, dann hat man viel richtig gemacht.
Parent - By Benno Hartwig Date 2022-08-11 13:21

> Es wird zwar über 10 Elo pro Monat gelästert,


Na, wenn ein Engine-Entwickler es schafft, sein Baby jeden Monat um wirkliche 10 Elo wachsen zu lassen, dann lästert da ganz bestimmt niemand(!) drüber!
Parent - By Lothar Jung Date 2022-08-11 17:21
Ja, das stimmt.
Der 2. Eintrag muß heißen:  Stockfish (NNUE)
Parent - By Rainer Neuhaeusler Date 2022-08-16 00:35
Andreas Mader schrieb:

Stockfish fehlt in der Liste in der Liste vollkommen, obwohl das ein Programm wesentlich mehr für das Computerschach bedeutet als LC0.

-) Es arbeiten hunderte (tausende?) Menschen an dem Programm - vorher nie dagewesen, maximal kleine Teams haben im kleinen Kämmerlein vor sich hingebrütet. Diesen Aspekt empfinde ich als besonders beeindruckend.
-) Der Code ist Open Source. Das gab es zwar vorher auch schon, aber das waren bestenfalls durchschnittliche Programme. Dass das wahrscheinlich beste Programm der Welt von jedem bis ins kleinste Detail analysiert werden kann, der das möchte, ist nicht selbstverständlich. Die Anzahl der Trittbrettfahrer (aka Klon-Erzeuger) ist dementspechend riesig.
-) Genaue Dokumentation des Fortschrittes. Es wird zwar über 10 Elo pro Monat gelästert, aber anderswo gibt es für gewöhnlich überhaupt keine Informationen - oder irgendwelche vagen Versprechungen.
-) Regelmäßige und häufige Updates. Wenn eines der brennendsten Probleme der Community ist, dass die Versionsnummer zu früh hochgezählt wurde, dann hat man viel richtig gemacht.

Das sehe ich auch so. Stockfish in Kombi mit Github und dem Fishtest Testing Framework ist nicht nur ein computerschachliches, sondern auch ein gesellschaftliches Phänomen. Da arbeiten jede Menge Leute aus aller Herren Länder, wie
viele es sind hat noch keiner gezählt, "pro Deo" an einem gemeinsamen Projekt. Innovativ, zukunftsweisend, ein Gütezeichen für das neue Zeitalter des WWW. Das Projekt gehört eigentlich an die große Glocke gehängt!
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Die wichtigsten Entwicklungen im Computerschach in den letzten 5 Jahren

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill