Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / AMD Ryzen 9 7950x erscheint in Bälde - der beste vernünftige Proz. für Schach ?
- - By Reinhold Stibi Date 2022-08-06 11:32
https://www.computerbase.de/2022-08/amd-ryzen-9-7950x-5-7-ghz/

Für Neukauf hoch interessant !

 
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-06 11:42
Aus obiger Quelle:

AMD Ryzen 7000 – TDP und PPT
##########################
CPU   Verlustleistung (TDP)   maximaler Verbrauch (PPT)   PPT/TDP
Ryzen 9 7950X   170 Watt   230 Watt   1,35
Ryzen 9 7900X
Ryzen 7 7700X   105 Watt   142 Watt   1,35
Ryzen 5 7600X

AMD Ryzen 5000 – TDP und PPT
##########################
CPU   Verlustleistung (TDP)   maximaler Verbrauch (PPT)   PPT/TDP
Ryzen 9 5950X   105 Watt   142 Watt   1,35
Ryzen 9 5900X
Ryzen 7 5700X   65 Watt   76 Watt   1,17
Ryzen 5 5600X

Das ist aber heftig!     
Parent - - By Max Siegfried Date 2022-08-06 12:36
Chess Player schrieb:

Aus obiger Quelle:

AMD Ryzen 7000 – TDP und PPT
##########################
CPU   Verlustleistung (TDP)   maximaler Verbrauch (PPT)   PPT/TDP
Ryzen 9 7950X   170 Watt   230 Watt   1,35
Ryzen 9 7900X
Ryzen 7 7700X   105 Watt   142 Watt   1,35
Ryzen 5 7600X

AMD Ryzen 5000 – TDP und PPT
##########################
CPU   Verlustleistung (TDP)   maximaler Verbrauch (PPT)   PPT/TDP
Ryzen 9 5950X   105 Watt   142 Watt   1,35
Ryzen 9 5900X
Ryzen 7 5700X   65 Watt   76 Watt   1,17
Ryzen 5 5600X

Das ist aber heftig!     


Ja Gerüchteküchen sind heftig.
Was genau wundert dich daran?????
Ich frage mich nur warum dort nicht gleich geschrieben wurde: 32 echte Kerne gleichzeitig mit 7 GHz und 0 Watt.
Parent - - By Chess Player Date 2022-08-06 17:01
Obiges ist wohl real und kein Gerücht.
Parent - By Hauke Lutz Date 2022-08-06 20:37
Beachte dabei den 1,0 GHz höheren Basistakt und den 0,8 GHz höheren Boost-Takt.
Das TDP und PPT dann höher und im schlechteren Verhältnis sind sollte Euch beide nicht überraschen.
Die interessantere Frage ist wie hoch TDP und PPT von der 7000er Serie mit dem Takt der 5000er Serie ist.
DAS ist dann auch wieder direkt vergleichbar.
Parent - By Max Siegfried Date 2022-08-06 21:02
Chess Player schrieb:

Obiges ist wohl real und kein Gerücht.


Ganz oben steht:
AMD Ryzen 9 7950X („Raphael“): Gerüchteküche spricht von bis zu 5,7 GHz
4.8.2022 14:15 Uhr Sven Bauduin
Parent - - By Andreas Schwartmann Date 2022-08-06 22:07 Upvotes 4
Was ist denn da der Mehrwert gegenüber einem Ryzen 9 12 Kerner? 20, 30 oder 50 ELO-Punkte? Und was habe ich davon? Mir fällt es immer schwerer, den Sinn dieser Aufrüstungen zu erkennen. Ob eine Engine nun 3100 oder 3150 ELO-Punkte erspielt, macht doch höchstens für den Hersteller in der Vermarktung einen Unterschied. Als Privatnutzer, der mit der Engine auf dem Chessbase-Server blitzt, ist das doch völlig egal. Die meisten Partien enden auch auf schwächerer Hardware mittlerweile remis.

Deshalb frage ich euch: Welche Motivation habt ihr, eure Hardware für das Computerschach weiter aufzurüsten?
Parent - By Kurt Utzinger Date 2022-08-06 23:01 Upvotes 3
Andreas Schwartmann schrieb:

Was ist denn da der Mehrwert gegenüber einem Ryzen 9 12 Kerner? 20, 30 oder 50 ELO-Punkte? Und was habe ich davon? Mir fällt es immer schwerer, den Sinn dieser Aufrüstungen zu erkennen. Ob eine Engine nun 3100 oder 3150 ELO-Punkte erspielt, macht doch höchstens für den Hersteller in der Vermarktung einen Unterschied. Als Privatnutzer, der mit der Engine auf dem Chessbase-Server blitzt, ist das doch völlig egal. Die meisten Partien enden auch auf schwächerer Hardware mittlerweile remis.

Deshalb frage ich euch: Welche Motivation habt ihr, eure Hardware für das Computerschach weiter aufzurüsten?


Hallo Andreas

Da kommen mir nur 2 Motive in den Sinn:

1.
Man freut sich an der schnellsten "Kiste" und ist - wie für andere Hobbys - bereit, tief in die Tasche zu greifen.

2.
Man ist "Schach-Analytiker" und sieht den (bedeutend) geringeren Zeitaufwand, wenn der PC mit der schnellsten
CPU für schwierige Züge im Durchschnitt 30-50% weniger lange braucht.

Gruss
Kurt
Parent - By Max Siegfried Date 2022-08-06 23:20
Kaum Hitzeentwicklung.
Extrem niedriger Wattverbrauch.
Stilles Arbeitsgerät.
Neueste und ganz besondere M1 MAX Chip Technologie.
Extrem niedrige Stromkosten im Vergleich.
Um ein vielfaches bessere Bilddarstellung.
Ziemlich viel Power.
3 in 1 Betriebssystem.
Die größte Softwarevielfalt.
...
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-08-07 10:51 Edited 2022-08-07 11:01
Hallo Andreas,

ich bin auch ein „Betroffener“ von „Aufrüstungssucht“ besonders bei GPUs.
Nun war für mich früher und auch noch heute der Computer an sich ein Hobby.
(Dabei habe ich eine Reihe von anderen Hobbys.)
Die Aufrüstungszyklen betrugen 3 bis 4 Jahre mit Zwischenschritten.
Am Anfang ging es um das Verständnis der Technik und das Lernen von Programmiersprachen, insbesondere C und C++.
Aber natürlich auch gute Spiele. Dabei war ein Aufrüsten teilweise angezeigt.
In diesem Bereich lohnt sich kein Aufrüsten über 8 Kerne.

Stand heute, ist ein Aufrüsten oder Neukauf ab 8 Kernen mit einer mittelmäßigen GPU nur eingeschränkt sinnvoll.
Zum Beispiel bei der Videoverarbeitung und beim Rendering sowie im professionellen Bereich (Server).

Jetzt zum Schach:

Kürzlich habe ich mir einen Notebook mit der Ryzen 5800H und einer RTX 3060m zugelegt.
Unter Lc0 verliere ich im Maschinenraum und bei Turnieren sehr selten eine Partie. Die wenigen Gewinnen übersteigen die wenigen Verluste. Fast alle Spiele auch gegen schwächere Hardware endet Remis.
Ein Wechsel auf 3 starke GPUs macht kaum einen Unterschied und verbraucht unnötig viel Strom.
Problemstellungen werden zu 95% in Sekunden gelöst. In 1 bis 5 Minuten fast alle. Dabei kommt es in erster Linie auf spezialisierte Engine wie SmashChess an.
Die Softwareentwicklung oder die Weiterentwicklung von Engines bringt in aller Regel mehr qualitativen Zuwachs.

Mein derzeitiger PC hat eine Ryzen 5900X CPU mit 12 Kernen. Also völlig ausreichend.
Gleichwohl werde ich mir einen neuen PC mit einem Ryzen 7950 zusammenstellen, ohne GPUs.
Eine der wesentlichen Gründe betrifft die Ausstattung des Motherboards: schnellere USB, PCI und Speicherperformance und Aufrüstbarkeit der CPU.
16 Kerne sind für mich das Ende der Fahnenstange, nicht nur beim Schach.
Mein jetziger PC ist durch das Motherboard in eine technische Sackgasse geraten.

Der Neukauf ist somit nicht vernünftig, aber mit 16 Kernen noch vermittelbar.

Grüße

Lothar
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2022-08-07 12:05
Wenn ich auch was dazu sagen darf:

Dem kann ich voll zustimmen.

Der 16 Kerner hat den Vorteil dass man damit ein Match oder Turnier mit Lc0 mit einer guten
RTX Karte mit Hardwareausgeglichenheit machen kann.

Auf Schach.de und den Turnieren ist es so dass ein Ryzen 7 5800X  8 Kerne vollkommen ausreicht; darüber
bringt es sehr wenig. Auch den 64 Kerne PCs ist es nicht gelungen eine Partie gegen meinen Ryzen 5800X
zu gewinnen.
Der Vorteil dieses Computers ist auch dass er kaum hörbar seine Arbeit verrichtet und viel weniger Strom 
braucht als mein 32 Kerner PC.

Technisch ist der Ryzen 7  7950X hoch interessant und kostet doch erheblich weniger als ein 32 oder 64 Kerner
Computer.
Parent - - By Dietmar Klinger Date 2022-08-07 12:39
Reinhold Stibi schrieb:
Technisch ist der Ryzen 7  7950X hochinteressant und kostet doch erheblich weniger als ein 32 oder 64 Kerner Computer.

Woher willst du das wissen, wo der Kaufpreis doch noch gar nicht feststeht?
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2022-08-07 12:51
Der Ryzen 9 7950X soll 799 USD kosten, s. den Link.

Der Preis wird voraussichtlich aber noch fallen.

https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/prozessoren/59228-ryzen-7000-prozessoren-sollen-am-15-september-ab-229-us-dollar-erhaeltlich-sein.html
Parent - By Reinhold Stibi Date 2022-08-07 12:55 Edited 2022-08-07 13:20
Zur Untermauerung dass der Ryzen 7 5800X vollkommen auf Schach.de
und den Turnieren genügt.

Auf meiner Datenbank: 489 Partien gespielt, keine Partie verloren
und doch etliche Partien gewonnen.


 

Auf dem 6 Kerner PC meiner Frau  Intel i5 11600k:

Auch dieser PC hält sich schon ganz wacker auf Schach.de und den Turnieren:

353 Partien gespielt, 3 Partien verloren, eine davon durch Internetabbruch
und auch mit diesem Computer etliche Partien gewonnen.
Parent - - By Dietmar Klinger Date 2022-08-07 13:48
Reinhold Stibi schrieb:

Der Ryzen 9 7950X soll 799 USD kosten, s. den Link.

Ja, das hatte ich auch gelesen, nur ganz genau hat man sich da noch nicht festgelegt.
Aufgrund der Weltwirtschaftslage ja auch verständlich.
Für rein nur Schach sind solche CPUs mehr oder weniger ohnehin nutzlos.
Ob die Analysezeit dadurch nun etwas geringer ist, ist belanglos.
Selbst im Online-Schach leisten gar gute Vierkerner bei Übertaktung noch immer gute Dienste bei ca. 95 % Remisbreite.
Ich hatte darüber schon mal berichtet.
Was Schach allgemein anbelangt reicht ein AMD Ryzen 7 5800X vollkommen aus, auch wenn man mit dem sicherlich auch kein Turnier gewinnt, aber
für Analysen voll tauglich.
Der große Mehraufwand an Euros lohnt daher nicht.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2022-08-07 14:52 Edited 2022-08-07 15:10 Upvotes 1
Für einen Turniersieg auf Schach.de  17 Runden Blitz  reichte oft nur 1 Sieg
und das hat auch der Ryzen 5800X schon mehrfach geschafft. 

Manchmal gewinnt man auch wenn der Gegner schlecht aus der Eröffnung kommt
und da braucht man keinen 32 oder 64 Kerner PC.
Bei einem Turnier ist es wichtig, dass man Glück bei der Auslosung hat; am
besten gegen schwächere Gegner mit Weiß.

Bin selber überrascht dass der Ryzen 5800X doch durch etliche Siege so gut
abgeschnitten hat.

Mit einem Ryzen 5950X, und dem kommenden 7950X ist man bestens bedient.
Da hat man noch Reserve und ist doch noch für die meisten gut erschwinglich.

Etwas mehr als erforderlich bringt auch mehr Spaß; ist halt Luxus.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2022-08-07 17:02
Die Konkurrenz zum Ryzen 9 7950X ist der Intel i9 13900K.
Dieser soll ende 2022 kommen. Die Frage ist, welcher Prozessor
ist besser für Schach.
Parent - - By Hauke Lutz Date 2022-08-07 17:03
Reinhold Stibi schrieb:

Die Konkurrenz zum Ryzen 9 7950X ist der Intel i9 13900K.
Dieser soll ende 2022 kommen. Die Frage ist, welcher Prozessor
ist besser für Schach.

https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/Intel-Core-i9-13900K-Mit-5-8-GHz-mehr-als-2200-Punkte-im-Geekbench-5-1400742/
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-08-07 17:15
Unterstützt die CPU denn AVX 512?
Parent - - By Hauke Lutz Date 2022-08-07 22:48
https://www.heise.de/news/Alder-Lake-Prozessoren-Intel-knipst-AVX-512-endgueltig-aus-6536133.html
Laut der Quelle unterstützt Intel bei neuen CPU-Reihen kein AVX 512 mehr.
Parent - - By Lothar Jung Date 2022-08-08 08:20
Meine Frage war rhetorisch.
Klar Intel sieht AVX 512 nur bei den sehr teueren Serverprozessoren vor.
Folglich werden die neuen CPUs bei der Abarbeitung von NNUE langsamer als AMD sein.
Also noch ein Grund auf die neuen Ryzen CPUs zu setzen.
Parent - By Thomas Plaschke Date 2022-08-08 09:32 Upvotes 1

>Folglich werden die neuen CPUs bei der Abarbeitung von NNUE langsamer als AMD sein.


Ist das wirklich so?

Ich habe das für Stockfish 15 und meiner CPU verglichen. Dazu habe ich die mit dem clang 13-C++-Compiler erstellten Programmdateien verwendet. Für den mingw-Compiler war seit jeher in allen Fällen das BMI2-Compilat auf meiner CPU das schnellste - aber wiederum langsamer als die clang-Compilate.

Code:
Build Tester: 1.4.7.0
Intel(R) Core(TM) i9-7980XE CPU @ 2.60GHz
HyperThreading Enabled: Yes
Command Line: bench 256 <Threads> 15

1 Thread
                Engine# (NPS)                     Speedup     Sp     Conf. 95%    S.S.
AVX512  (1.943.683,3   ) ---> AVX2    (1.851.815,0   ) --->  4,961%  3.856,7      Yes       No
AVX512  (1.943.683,3   ) ---> BMI2    (1.893.247,2   ) --->  2,664%  2.060,6      Yes       No

18 Threads
                Engine# (NPS)                     Speedup     Sp     Conf. 95%    S.S.
AVX512  (30.201.699,7  ) ---> AVX2    (29.549.500,7  ) --->  2,207%  342.314,9    Yes       No
BMI2    (30.388.871,8  ) ---> AVX512  (30.201.699,7  ) --->  0,620%  310.473,9    No        No

24 Threads
                Engine# (NPS)                     Speedup     Sp     Conf. 95%    S.S.
AVX512  (33.480.457,7  ) ---> AVX2    (32.629.700,1  ) --->  2,607%  296.438,9    Yes       No
BMI2    (33.696.932,4  ) ---> AVX512  (33.480.457,7  ) --->  0,647%  424.506,0    No        No

36 Threads
                Engine# (NPS)                     Speedup     Sp     Conf. 95%    S.S.
AVX512  (39.252.225,0  ) ---> AVX2    (38.512.689,9  ) --->  1,920%  782.659,5    No        No
BMI2    (39.399.131,3  ) ---> AVX512  (39.252.225,0  ) --->  0,374%  646.562,0    No        No

Der Test vergleicht die durchschnittlichen nps. Wie man sieht, schneidet AVX512 hier nur im Single-Thread-Betrieb am besten ab. Was übrigens die Abarbeitungszeit des Tests angeht, sind die 18 Thread-Versionen, also 1 Thread pro Kern, die schnellsten gewesen. Hyperthreading hat hier wohl gebremst. 24 und 36 Threads lagen dabei übrigens auch nicht weit auseinander.

Zu diesem Test muss ich sagen, dass er nur für die Prozessor-Architektur dieser CPU aussagekräftig ist. Der i9-7980XE verwendet Intels erste AVX512-Implementation. Spätere Intel-CPUs könnten effektiver sein. Man sollte aber bedenken, dass auch diese nur eine AVX512-Recheneinheit pro Kern haben. Mehr Threads als Kerne einzusetzen bringt möglicherweise schon deswegen keinen Gewinn.

Viele Grüße
Th. Plaschke
Parent - By Dietmar Klinger Date 2022-08-07 17:31 Upvotes 1
Hauke Lutz schrieb:
Die Frage ist, welcher Prozessor ist besser für Schach.

Der Intel Core i9-13900K mit seinen 5,8 GHz ist sicherlich die bessere CPU.
Die Frage ist nur, ob man hinsichtlich für nur Schach einen so hohen Preis dann zahlen möchte welcher um
einiges höher liegen dürfte als bei der AMD CPU.
Zu berücksichtigen sind dann natürlich auch die anderen Baukomponenten wie Mainboard, Graka und RAM.
Meine Meinung: Nur für Schach lohnt es nicht.

MfG Dietmar
Parent - - By Benno Hartwig Date 2022-08-08 06:58 Upvotes 1

> Was ist denn da der Mehrwert gegenüber einem Ryzen 9 12 Kerner? 20, 30 oder 50 ELO-Punkte? Und was habe ich davon?


Wer viel Geld ausgibt für einen besonders schnellen Prozessor, dem werden wohl Anwendungen vorschweben, wozu er diese Leistung verwenden will.
Und hier dreht sich der Nabel der Welt wohl oft nicht in erster Linie darum, nun aber auf irgendeinem Schachserver erfolgreicher zu sein.
So eng sollte man nicht denken, Andreas.
Parent - - By Wolfgang Battig Date 2022-08-08 08:56 Edited 2022-08-08 09:06 Upvotes 2
Da im Threadtitel aber explizit Schach erwähnt wurde finde ich Andreas' Frage durchaus berechtigt...

Die Zahl der Anwendungen, die ein 12kerner(3900/5900x) nicht kann, ein fast baugleichen 16 Kerner aber schon, dürfte extremst übersichtlich sein. Ansonsten gleiche Ausstattung (RAM, Grafikkarte etc.) natürlich vorausgesetzt.

Schach gehört jedenfalls nicht dazu.
Wenn die neuen, deutlich teureren und stromfressenderen CPUs all inclusive (Takt, Technologieverbesserungen) vielleicht 25 bis 30% schneller sind, bringt das für Schach keine 20 ELO.  Und ist es so schlimm, statt 6 Sekunden evtl. 8 Sekunden auf eine Lösung in Stellungstests warten zu müssen?
Wenn ja, dann gute Nacht Marie

Auf der anderen Seite dann der exorbitant höhere Stromverbrauch.
Mein Ryzen 3950x mit ca. 4GHZ nimmt sich unter Volllast etwas mehr als die TDP von 105 Watt, was normal ist, er ist ja leicht von 3,6 auf 4GHZ übertaktet. Das mache ich nicht, weil das viel bringt (eigentlich gar nichts) sondern weil meine anderen AMDs standardmäßig auf 4 GHZ laufen. Damit sind dann alle gleich schnell. Könnte ich mir aber auch sparen. Dann wäre die Energiebilanz sogar noch besser.
Die neuen CPUs nehmen sich bis über 200 Watt.
Doppelter Verbrauch für max. 30 % Mehrleistung??
Plus hohe Zusatzkosten für neues Board, RAM usw.

Es war noch nie eine gute Idee sich gleich nach Erscheinen auf neue Hardware zu stürzen. Lieber die Vorgeneration kaufen. Billiger, ausgereifter, vernünftiger!
Und kaum weniger leistungsfähig
Parent - By Chess Player Date 2022-08-08 10:23
Wolfgang Battig schrieb:

Die neuen CPUs nehmen sich bis über 200 Watt.
Doppelter Verbrauch für max. 30 % Mehrleistung??
Plus hohe Zusatzkosten für neues Board, RAM usw.


Ja, das rechnet sich sehr wohl. Denke mal nach wo es wichtig sein könnte. Mit Schach hat das nichts zu tun!
Parent - By Benno Hartwig Date 2022-08-08 13:18

> Da im Threadtitel aber explizit Schach erwähnt wurde finde ich Andreas' Frage durchaus berechtigt...


Stimmt, da hast du wohl Recht.
"vernünftig" mutet hier dann ja auch gerade zu lustig an.
- By Robert Schlüter Date 2022-08-10 10:55 Upvotes 2
Finde das Thema irgendwie lustig ! Hat hier keine Angst, sollte man sich die teure Hardware kaufen, Es von Herrn Habeck verboten wird diese einzusetzen, weil der Stromverbrauch zu hoch ist !
Nicht das noch die Engine Polizei vorbei kommt zur Kontrolle !!!
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / AMD Ryzen 9 7950x erscheint in Bälde - der beste vernünftige Proz. für Schach ?

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill