Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Engines - Wettkämpfe
- - By Detlef Uter Date 2020-03-26 23:08
Hallo Leute,

vielleicht auch hier ein Sammel-Thread für alle Freunde von Engine-Zweikämpfen und
Runden-Turnieren?

EngineMatch EMAN 5.01 -  Stockfish 9.3.20 - 1min + 2sec - Stefan Pohl-4 Züge-Eröffnungs-Vorgabe,
            Hash = 2048 MB, 34 Threads pro Engine, contempt=0, sonst Grundeinstellung

Endstand nach 233 Partien:  +6 =219 -8 (49,6% TP = -3 Elo)

16 GB RAM und Contempt = 0 mit 34 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund 28.000 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 1min + 2sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe

Ergebnis nach 309 Partien:  +9 =291 -9 (50,0%, TP = 0 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = 0

Ergebnis nach 124 Partien:  +1 =121 -2 (49,6%, TP = -3 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 20.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 34 Partien:  +2 =19 -3 (48,53%, TP = -10 Elo)

Weiterhin frohes Testen
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-27 13:10
Hallo Detti,

danke für die Übermittlung der Ergebnisse im Test Eman  gegen  Stockfish.

Bei mir hat Eman 4.00 auch sehr gut gegen Stockfish abgeschnitten.

Eman 4.00 mit Xeon X5690  12 CPUs  gegen  Stockfish 04.03.20  Contempt 0   12 CPUs

mit Stefan Pohl 4-Züge-Vorgabe    1 Min. +2 Sek. pro Zug      245 Partien  +6  =218  -21  =46,94 %  =-21 Elo.

Das interessante an Eman ist aber seine taktische Stärke, die wir ja beide in etlichen Stellungstests ermittelt haben.

Mir ist keine andere Engine bekannt, die sich in dieser Hinsicht mit Eman messen kann.

Glückwunsch zu deiner neuen Grafikkarte, die ist ja der absolute Hammer. Damit wirst du sicher viel Freude beim Testen haben.

An deiner Stelle würde ich diese aber nicht übertakten, da die Leistung mehr als ausreichend ist und ein stabiles System sehr wichtig ist.

Gruß

Reinhold
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-27 15:03
Ja - habe dir ja auch schon geschrieben, das ich nun weder
meinen Rechner, noch meine Grafikkarten übertakten werde,
zumal die ja schon ab Werk übertaktet sind.

Aber die Leistung drosseln, so wie es der liebe Tom macht,
werde ich sie sicher auch nicht.

Ich werde den Temperaturverlauf bei den Tests genau beobachten.

Glaube auch, das ich durch das brutale Übertakten meiner alten
RTX diese wahrscheinlich zum Aufgeben gezwungen habe, denn
so 2 bis 3 Mal ist sie richtig abgestürzt, und nicht nur die Ausgabe.

Aber heute seit 13:30 Uhr ist bei mir schon Weihnachten - denn
nu isse endlich da - meine neue RTX-GraKa, und das Testen kann
endlich vorgesetzt werden!


Gruß
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-28 12:06 Edited 2020-03-28 12:41
Detti,

interessant wäre ein Match: Sergio 3010 ,wie bei TCEC gerade verwendet, gegen  Stockfish

und dem neuesten Sergio 3200 gegen Stockfish, da hätte man einen Vergleich, ob das Netz 3200 sich inzwischen verbessert hat.

Da könnte ja deine neue RTX 2080 ti voll in Einsatz kommen.

Hast du auch einen Vergleich hinsichtlich der Leistung und der Lautstärke deiner alten RTX 2080 Ti zur Neuen ?

Stockfish könntest du ja 36 oder 34 Threads geben; bei Ponder off ist das kein Problem.  1 Min. + 1 Sek. pro Zug würde reichen.

Gruß

Reinhold
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-28 18:14
Hallo Reinhold

habe erst heute mit ner Unmenge von Schwierigkeiten
meine neue RTX installiert.

Die neue RTX läuft sehr viel leiser, als meine alte.
obwohl sie immer so um den Boosttakt von 1800 MHz
herum läuft aber mit rund 80° bis 84° so ziemlich am
Limit.

Die alte lief immer nur so um den Basistakt von um die
1350° herum bei ca. 74°.

Das merkt man auch an der Leistung, denn die alte erreichte
nach einer Minute Berechnung aus der Grundstellung herraus
rund 4,8 kN/s, und die neue beachtliche 14 kN/s!

Im ERRet-Test mit 15 Sek. erreichte sie immerhin gute 93 aus 111!
mit dem 3200 Netz.

Das wollte und hatte ich dir eigentlich auch schon vor 2 - 3
Stunden geschrieben - als vom ERRET-Test mit 300 Sek. gerade
19 Stellungen absolviert waren - und mir dann plötzlich erneut
die Anzeige ausfiel.

Und da wahr mein Roman, den ich bis dahin im Forum verfasst
hatte auch schon weg - hab leider kein Pick und Put in die
Zwischenablage gemacht.


Und danach hatte ich erneut große Schwierigkeiten, die Kiste
wieder zum Laufen zu bringen, weil meine Betriebssystem-Partition
Datei-Fehler aufwies, und erst noch repariert werden musste.

Also- nun setze ich lieber erst mal mein gestern begonnenes Match
EMAN 4.30 - Stockfish 26.03.20 mit 10min + 10sk fort.

Aktuelle Zwischenstand nach 50 Partien:  +6 =43 -1 (55,0%, TP = +35 Elo)
Aus Sicht von EMAN

Gruß
Detti
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-28 19:20
Ich glaube du brauchst dringend eine AiO Wasserkühlung.
Die GPU lässt du dann einfach so wie sie ist. Ohne am Takt oder sonstwo herumzuspielen.
Parent - - By Horst Sikorsky Date 2020-03-28 21:53
meine 2060, 62°, 185 Watt im Schnitt Clock 1950 ... Vollbringt mit den richtigen Netz eine Ähnliche Leistung.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-29 14:43 Edited 2020-03-29 14:46
Da übertreibst du gewaltig. Eine RTX 2080 Ti ist um einiges schneller als deine RTX 2060.

Auch meine RTX 2070 dürfte mehr Leistung erbringen.

Die RTX 2060 ist nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes sondern guter Durchschnitt.
Parent - - By Wolfgang Battig Date 2020-03-29 15:20 Upvotes 1
Völlig korrekt.
Wer eine 2060 oder 2070 kauft/gekauft hat, macht nichts falsch.
Eine 2080, erst recht in der "ti"-Variante ist unverhältnismäßig teuer. Bringt zwar mehr Leistung aber nicht im richtigen Verhältnis zum Preisaufschlag!

Aktuelle Preise z.B. bei mindfactory:
2060: ab ca. 330 Euro
2070: ab ca. 440 Euro
2080: ab ca. 740 Euro
2080ti: ab ca. 1150 Euro

Der Preis speziell der TI ist eigentlich durch nichts zu rechtfertigen.
Es war im Computergeschäft schon immer sinnvoll, eine Stufe niedriger einzusteigen oder eine Generation vorher. Da stimmen Preis und Leistung meistens. Im Top-Bereich nicht.

Und dass man mit einer 2070 oder einer Kombi 2060/2070 auch online erfolgreich sein kann, zeigt Clemens Keck des öfteren.

Dies war eigentlich als Antwort an Michael Scheidl gedacht. Der Thread dort wurde aber - richtigerweise - geschlossen. Vermutlich aufgrund der ebenso dämlichen wie überflüssigen Anmerkung von Lagershausen bzgl. Beatmungsgeräten... :->
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-29 15:40
Wer online spielt ist dennoch besser beraten wenn er auf die kommende Generation von Nvidia wartet. Die Karten werden leistungsstärker für den gleichen Preis. Wenn ich mir jetzt eine 2070 kaufe, dann reicht das für die nächsten Monate zwar, danach aber werden die Freaks sich die neueren Karten Kaufen, und dann hinke ich genauso hinterher wie jetzt auch.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-29 16:48
Die Einschätzung hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses ist vollkommen richtig.

Nehme an, dass Thomas Lagerhausen  die Bemerkung mit den Beatmungsgeräten auf die fürchterlichen Verhältnisse in Italien bezogen hat,
wo nicht mehr für alle, die es notwendig haben, an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden können. Trotzdem war das kein guter Vergleich.

Schlimmer fand ich die Überschrift von Michael Scheidel, der mit Häme und Spott, Schadenfreude gezeigt hat, dass Neuzugang D.
Schwierigkeiten mit der Installation seiner Super-Grafikkarte RTX 2080 Ti hatte. Das gehört sich einfach nicht.

Dazu kam dann die völlig unangebrachte  Bemerkung von Benno Hartwig, von dem man so einen Unsinn nicht gewohnt ist.
Parent - - By Michael Scheidl Date 2020-03-29 18:04
Zitat:
(...) dass Neuzugang D. Schwierigkeiten mit der Installation seiner Super-Grafikkarte RTX 2080 Ti hatte.

Nein, das hatte damit gar nichts zu tun. Ich wollte mich nur allgemein über diesen Drang nach "High End" amüsieren, der doch immer nur ein kurzfristiges aber teures Vergnügen ist.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-29 19:41
Mensch, gönne den Menschen doch den Hang im kleinen Bereich nach High End.

Ich bin mit meinem kleinen Skoda vollauf zufrieden, habe aber nicht im geringsten etwas dagegen wenn sich
jemand einen teuren Mercedes oder BMW kauft, da geht es um viel größere  Dimensionen oder wenn viele
Menschen sich Jahr für Jahr teure Kreuzfahrten oder große Reisen leisten. Da bin ich keinem Menschen neidisch.

Jeder Mensch hat sein Vergnügen auf andere Art und Weise, das muss nicht deckungsgleich mit dem eigenen Vergnügen sein.
Soviel Toleranz sollte man gelten lassen.

Wenn jemand sich eine teure RTX 2080 Ti  oder einen teuren Computer kauft ist das doch High End im kleinen Bereich,
das man jedem Menschen gönnen sollte und es gibt keinen Grund dies anzuprangern oder sich darüber lustig zu machen
nur weil man dazu eine andere Einstellung hat.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-29 19:59
Jeder sollte die Freimütigkeit haben dürfen, aus den Möglichkeiten die er hat, das Beste daraus zu machen womit er Spass hat.
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-03-29 17:50
Ich bin noch sehr unzufrieden mit meiner RTX 2080s. Die spielt einfach schwach.
Ich habe ein gutes Gefühl für sowas, spiele Tag für Tag 6 - 8 Stunden das IC online Turnier mit.
Dennoch teste ich es jetzt "gescheit"
Hab die Karte in meinen Testrechner eingebaut.
Erster Test läuft
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rS9dw2WebiCIhyMH4L7YH2ZB2b_Bi8Ac9UahuPBoQa8/edit#gid=449773750
erst mal mit den "Werkseinstellungen", ich brauche ja eine vernünftige Basis.

C.K.

Wolfgang Battig schrieb:

Völlig korrekt.
Wer eine 2060 oder 2070 kauft/gekauft hat, macht nichts falsch.
Eine 2080, erst recht in der "ti"-Variante ist unverhältnismäßig teuer. Bringt zwar mehr Leistung aber nicht im richtigen Verhältnis zum Preisaufschlag!

Aktuelle Preise z.B. bei mindfactory:
2060: ab ca. 330 Euro
2070: ab ca. 440 Euro
2080: ab ca. 740 Euro
2080ti: ab ca. 1150 Euro

Der Preis speziell der TI ist eigentlich durch nichts zu rechtfertigen.
Es war im Computergeschäft schon immer sinnvoll, eine Stufe niedriger einzusteigen oder eine Generation vorher. Da stimmen Preis und Leistung meistens. Im Top-Bereich nicht.

Und dass man mit einer 2070 oder einer Kombi 2060/2070 auch online erfolgreich sein kann, zeigt Clemens Keck des öfteren.

Dies war eigentlich als Antwort an Michael Scheidl gedacht. Der Thread dort wurde aber - richtigerweise - geschlossen. Vermutlich aufgrund der ebenso dämlichen wie überflüssigen Anmerkung von Lagershausen bzgl. Beatmungsgeräten... :->
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-29 18:06
Hallo Clemens, welche Karte verwendest du heute beim Turnier?
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-03-29 21:38
Hallo Eduard

ich spiele die Turniere bei Infinity sehr oft mit meiner RTX 2070 . Seit ein paar Tagen nicht mehr auf dem quadcore (da blieb öfters mal die GUI hängen), sondern auf einem 16 Kerner, ab Zug 44 übernimmt eine A/B engine.
In unserer Partie ist 19. g3 glaube ich am stärksten.
Mit welcher Hardware hast Du gespielt ? Du hast doch einen starken 8 Kerner.

Gruß, Clemens

Eduard Nemeth schrieb:

Hallo Clemens, welche Karte verwendest du heute beim Turnier?
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-29 22:04
Ich spiele derzeit mit meinem Laptop 2x 2,4 GHz. Zur Partie: Ja, aber Weiß hat bessere Züge schon vorher. Deine Kiste hat den besten Weg gefunden. Am besten für Weiß ist vermutlich 14. c5. Für einen Laptop ist das Ganze allerdings zu kompliziert, weil noch zu viele Bauern (nämlich alle) auf dem Brett stehen. Für Lc0 ist das natürlich dann ein gefundenes Fressen. Wer eine schwache Hardware hat, dem empfiehlt sich daher der einfachste Weg zum Remis mittels 7. dxe5, und Lc0 könnte dann nichts ausrichten, aber ich tune nicht für einen Laptop. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Laptoplein, solange es so gut spielt wie bisher, macht es viel Spass. Beim Masters werde ich dann mit meinem Ryzen 2700 spielen.

Für alle die es sehen wollen, hier unsere Partie von heute:

[Event "Sunday Mar29 Engine Tour 11rd Swiss 12+"]
[Site "Infinity Chess"]
[Date "2020.03.29"]
[Round "10"]
[White "Solista"]
[Black "Murx"]
[Result "0-1"]
[ECO "E99"]
[WhiteElo "2435"]
[BlackElo "2502"]
[PlyCount "170"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 5. Nf3 O-O 6. Be2 e5 7. O-O Nc6 8. d5
Ne7 9. Ne1 Nd7 10. f3 f5 11. Nd3 f4 12. Bd2 g5 13. b4 Nf6 14. a4 h5 15. Nf2 Rf7
16. a5 Bf8 17. Kh1 Ng6 18. Rg1 a6 19. b5 Bd7 20. bxa6 bxa6 21. Be1 Kh8 22. Nd3
g4 23. c5 g3 24. c6 Bc8 25. Ra4 Rb8 26. Ra3 Bh6 27. Rb3 Rxb3 28. Qxb3 Rg7 29.
Bf1 Ng4 30. hxg3 fxg3 31. Bxg3 Bd2 32. Qb2 Qg5 33. Qb8 Rg8 34. Qb2 Kh7 35. Be2
Be3 36. Nd1 h4 37. Be1 Bxg1 38. Kxg1 Nf6 39. Qd2 Nf4 40. Nxf4 exf4 41. Bf1 Nh5
42. e5 Qxe5 43. Bxh4 Ng3 44. Nc3 Re8 45. Ne4 Nxe4 46. fxe4 Rg8 47. Qf2 Rg7 48.
Qe2 Kg8 49. Be1 Bg4 50. Qxa6 Qxe4 51. Bh4 Bh3 52. Qd3 Bxg2 53. Qxe4 Bxe4+ 54.
Kf2 Bxd5 55. a6 Bxc6 56. Bf6 Rg3 57. Bd8 Kf7 58. Bc4+ Ke8 59. Bxc7 Rc3 60. Bf1
Ke7 61. Bb8 Ke6 62. Bc7 Ke5 63. Bb6 Rb3 64. Bd8 Rb2+ 65. Ke1 f3 66. Bh3 f2+ 67.
Kd1 Rb3 68. Bf1 Rb1+ 69. Ke2 Bb5+ 70. Kxf2 Rxf1+ 71. Ke3 Bxa6 72. Bc7 Rd1 73.
Bd8 d5 74. Kf3 Kf5 75. Be7 d4 76. Bb4 Rd3+ 77. Kf2 Re3 78. Kg1 Re2 79. Kf1 Rb2+
80. Kg1 Rxb4 81. Kg2 Kf4 82. Kf2 Rb2+ 83. Ke1 Ke3 84. Kd1 Rb1+ 85. Kc2 Bd3# 0-1
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-30 08:09
Hallo, hier kommt mein Nachtragshaushalt.

Und - richtig! - dat fette ist der neue Eintrag!

EngineMatch EMAN 5.01 -  Stockfish 9.3.20 - 1min + 2sec - Stefan Pohl-4 Züge-Eröffnungs-Vorgabe,
            Hash = 2048 MB, 34 Threads pro Engine, contempt=0, sonst Grundeinstellung

Endstand nach 233 Partien:  +6 =219 -8 (49,6% TP = -3 Elo)

16 GB RAM und Contempt = 0 mit 34 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund 28.000 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 1min + 2sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe

Ergebnis nach 309 Partien:  +9 =291 -9 (50,0%, TP = 0 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = 0

Ergebnis nach 124 Partien:  +1 =121 -2 (49,6%, TP = -3 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 20.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 34 Partien:  +2 =19 -3 (48,53%, TP = -10 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 26.3.20 - Schnell 10min + 10sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 100 Partien:  +8 =86 -2 (52,5%, TP = +21 Elo)


Gruß
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-30 08:39
Hallo Detti,

das sind ja prima Ergebnisse.

Habe versucht Eman 4.30 auf der Shredder 13  GUI zu installieren. Da ging es auch nicht; es kam die Meldung:

Ist keine UCI Engine.

So muss ich mich vorerst mit Eman 4.00 begnügen. Mir scheint aber, dass da kein großer Unterschied zur 4.30 Version besteht.

Jetzt kannst du ja deine Super RTX 2080 Ti zum Einsatz bringen. Hoffentlich hast du die Probleme bei der Installation bzw. beim
Betrieb behoben. Würde die Grafikkarte für sicheren Dauerbetrieb heruntertakten auf eine Temperatur  von 65 Grad.

Was mich wunderte ist, dass Clemens Keck noch sehr unzufrieden mit seiner RTX 2080s ist und lieber im Internet mit seiner
RTX 2070 spielt. Mit meiner MSI RTX 2070 bin ich hoch zufrieden. Sie bringt satte Leistung, ist sehr leise und kühlt hervorragend.
In einem Match mit Stockfish gegen Lc0 mit Ponder off  erreicht sie sogar nur eine Temperatur von 55 Grad, da sie ja wenn
Stockfish rechnet, sehr wenig zu tun hat.

Bin gespannt auf deine Lc0 Ergebnisse. Parallel werde ich ebenfalls Matche mit Sergio gegen Stockfish durchführen. Da hätten
wir dann einen Vergleich.

Gruß

Reinhold
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-30 09:40
Hallo Reinhold,

naja, habe ja mit dieser mittleren TC getestet, weil ja angeblich
EMAN mit höhren TCs immer besser werden soll, kostet aber doch
ne Menge Testzeit.

Zum ersten mal ne positive Bilanz, aber nach nur 100 Partien
noch nicht besonders Aussagekräftig und noch gut in der Errorbar.
Aber die Tendenz scheint mir schon erkennbar. 

Was ich aber nicht so ganz verstehe, warum du mit Fritz 17 solche
Probleme hast? Du hast da wohl auch keine Engine Matches durchführen
können - oder sowas in der Art.

Wie gesagt - bei mir läuft EMAN 4.30 unter Fritz 17 als UCI-Engine
einwandfrei.

Ich hatte übrigens noch weitere sehr große Schwierigkeiten mit
meiner Kiste, denn nach weiteren gut 12 Stunden wurde mir erneut
nichts mehr angezeigt, und ich konnte nur mit größter Mühe noch
Booten und meine Betriebsystem-Partition war offensichtlich auch
wieder beschädigt, so das ich sie mir erst wieder aus der Datensicherung
wiederherstellen musste.

Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das an der Karte lag. Jedenfalls -
langer Rede, gar kein Sinn - habe ich nun meine olle GTX wieder
eingebaut, und damit weiter getestet, und habe erst sehr viel später
der neun RTX noch eine 2. Chance gegeben.

Nun läuft die Karte schon seit rund 18 Stunden und seit 8:15 Uhr
läuft nun auch der ERRET Test mit 300 Sek.
Wollen wir hoffen. das sieh durchhält - Toi Toi Toi

Die Karte läuft mit den Grundeinstellungen innerhalb der
zulässigen Parameter.

Ich werde sie keinesfalls übertakten, sie aber auch nicht
in der Leistung drosseln - denn wozu gebe ich so viel Knete
aus für eine ab Werk übertaktete Karte, die laut Werbung
auch noch erhebliches Potenzial fürs Overclocking besitzt?

Wenn sie mir erneut ausfallen sollte, dann ist sie wohl defekt,
und wird wieder zurückgeschickt.

Gruß
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-30 09:50
Noch zur Ergänzung: Wichtig ist auch, dass du den neuesten Treiber für die Grafikkarte heruntergeladen hast.
Parent - By Detlef Uter Date 2020-03-30 10:14
Ja - das hatte ich auch kontrolliert, aber mein Grafikkarten-Treiber
mit der Version 445.75 ist neuer, als der auf der Home-Page von
Gigabyte angebotene.
Parent - - By Benno Hartwig Date 2020-03-30 09:22

> EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = 0
> Ergebnis nach 124 Partien:  +1 =121 -2 (49,6%, TP = -3 Elo)


Eine Remisquote von 97,6%?
Ist das nicht auch irgendwie deprimierend?
Parent - By Reinhold Stibi Date 2020-03-30 09:42
Die Remisquote ist auch deshalb so hoch, weil Eman ein Stockfish-Abkömmling ist und praktisch
2 Stockfishe gegeneinander gespielt haben.

Bei einem Match Lc0 gegen Stockfish dürfte die Remisquote geringer sein.

Sonst müsste man das Eröffnungbuch wechseln und das gleiche Buch nehmen wie Andreas Strangmüller, oder wie bei TCEC oder ein Gambitbuch.

Bei einer so starken Hardware würden Matche mit 1 Min. + 1 Sek.pro Zug ausreichen, weil auch mit dieser Zeit die Rechentiefen enorm sind.
Damit würde die Remisquote weiter gesenkt werden  mit trotzdem sehr hochwertigen Partien.
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-30 10:02
Mag schon sein, aber was erwartest du von einem
Stockfish Klon auch anderes - das er Stockfish in Grund
und Boden spielt, mit Contempt = 0?

Deshalb habe ich die beiden mit Ihren Grundeinstellungen
und doppelter Bedenkzeit ja erneut aufeinander gehetzt,
um zu sehen, ob sich da irgend was verändert.

Und mit +8 =90 -2 ist da eine leichte Tendenz nach oben
erkennbar.

Aber du hast wahrscheinlich recht - im praktischen Spiel
sind die beiden, zumindest bei kurzen Bedenkzeiten,
ungefähr gleich stark.

Aber, mich deprimiert so leicht nichts - höchstens, wenn
meine neue GraKa auch nich mehr mitspielen will. 

Gruß
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-30 10:39
Also bei mir lag die Remisquote,  bei meiner auch sehr guten Hardware, mit dem Stefan Pohl 4-Züge-Vorgabeeröffungen um die 80 %
und damit kann man zufrieden sein.

Was mich auch wundert ist, dass Tom Paul mit seinen 2 RTX 2080 Ti in den Ergebnissen auch nicht viel besser ist als ich mit meiner
RTX 2070. Da hätte ich einen größeren Unterschied erwartet.

Wünsche dir viel Glück und Freude mit deiner neuen GraKa.

Gruß

Reinhold
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-03-31 19:39 Edited 2020-03-31 19:41
Match Lc0 v0.24.1 Sergio 3200 t60 384x30 RTX 2070  gegen Stockfish 04.03.20 Proton Contempt 0 X5690  24 Threads

Stefan Pohl 4-Züge-Eröffnungsvorgabe    1 Min. + 1 Sek.pro Zug

200 Partien   +16  =165  -19  =49,3 %  = -5 Elo bzw. + 5 Elo für Stockfish.

Ja, so leicht lässt sich Stockfish nicht unterkriegen.

Wahrscheinlich wird doch Leelenstein 14 das beste NN Netz sein. Habe mir für das Sergio Netz mehr erwartet.
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-03-31 20:17
Na - bei diesen ultrakurzen Bedenkzeiten hoechst wahrscheinlich.

Die Faustformel die ich hier aus diesem Forum und aus dem Internet
kenne lautet ja: Je kuerzer die Bedenkzeit, desdo kleiner das Netz,

Also, wenn das Netz waechst, sollte auch die Bedenkzeit wachsen,
aber ab welcher TC die großen Netzen wirklich eine spuerbare
Verbesserung bringen?

Mann weis es nicht. 
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-04-01 07:02 Edited 2020-04-01 07:04
Einen schönen guten Morgen besonders an Detti !

Match AllieStein v0.5 Lc0 v0.24.1 (Grunddaten) Leelenstein 14  RTX 2070   gegen  Stockfish 04.03.20 Proton Contempt 0  X5690 24 Threads

Stefan Pohl  4-Züge-Eröffnungsvorgabe    1 Min. + 1 Sek. pro Zug

106 Partien  +4  = 77  -25 =40,09 %  =- 70 Elo bzw. + 70 Elo für Stockfish

In der Grundstellung schafft AllieStein v0.5 mit RTX 2070 nach 1 Min. 127 kN/s.

Das Ergebnis ist eindeutig und enttäuschend für AllieStein v0.5 , deshalb habe ich das Match nach 106 Partien abgebrochen.

Detti, wenn man so viel Geld für eine Grafikkarte hat, dann könnte man doch auch den Programmierer des besten NN-Netzes, Leelenstein 14, mit 3 EUR im Monat
unterstützen. Es wird auch höchstwahrscheinlich Leelenstein 15, 16 ... geben und man kann den Vertrag ja wieder kündigen.

Könntest du nicht auch ein Match mit AllieStein LS 14 durchführen, dann hätten wir einen Vergleich.

Mit deiner Grafikkarte hast du die optimale Wahl getroffen; die ist wirklich absolute Spitzenklasse und hat, wie es ausschaut, auch deinen Härtetest im
Dauerbetrieb bestanden. Ich hätte sie auch gerne, nur unser 114 Jahre altes Haus braucht noch etliche Investitionen so dass da momentan nichts drin ist.

Gruß
Reinhold
Parent - - By Volker Göbel Date 2020-04-01 08:38
es gibt seit heute morgen sogar zwei Netzkandidaten für LS14.1 die 6-12 Elo über LS14 liegen sollen.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-04-01 14:22
Lc0 v0.24-rc2 Sergio 3010 t60 384x30 RTX 2070  gegen  Stockfish 04.03.20 Proton Contempt 0  X5690  24 Threads

Stefan Pohl  4-Züge-Eröffnungsvorgabe   1 Min. + 1 Sek. pro Zug

110 Partien  +15  =87  -8  = 58,5 % = + 22 Elo für Sergio 2010
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-04-01 16:24
Noch ein paar Engine Matche gegen Stockfish 11 Contempt 0  X5690  24 Threads

gegen Lc0 v0.23.2 mit Kuidee Einst.  RTX 2070

je mit Stefan Pohl 4-Züge-Eröffnungsvorgabe   1 Min. + 3 Sek.pro Zug 


1. Leelenstein 13.2  
  282 Partien  +33  = 235  -14  =53,4 %  = +23 Elo für Leelenstein

2. Sergio t40 1541      234   "         +30  =183  -21   =51,9 %  = +13   "      Sergio

3. Lv0 62 129             202   "         +28  =151  -23   =51,2 %  = + 9    "      Lc0

Nun folgt noch ein Match Lv0 v0.24.1  Leelenstein  14  gegen Stockfish 04.03.20

Anschließend noch Stellungstest zum Vergleich mit den Ergebnissen von Detlef Uter, Detti

Ja, der Computer läuft auf Hochtouren. Hoffentlich hält der von Detti auch durch.
Parent - By Detlef Uter Date 2020-04-01 16:30
Noch tut er es - toi toi toi! 
Parent - - By Detlef Uter Date 2020-04-01 20:34
Update 01.04.20   - Die neuen Test-Ergebnisse sind fett hervorgehoben

Ergänzung: Alle Spiele mit Nalimov 5-Steiner + Syzygys 6-Steiner Tablesbases


EngineMatch EMAN 5.01 -  Stockfish 9.3.20 - 1min + 2sec - Stefan Pohl-4 Züge-Eröffnungs-Vorgabe,
            Hash = 2048 MB, 34 Threads pro Engine, contempt=0, sonst Grundeinstellung

Endstand nach 233 Partien:  +6 =219 -8 (49,6% TP = -3 Elo)

16 GB RAM und Contempt = 0 mit 34 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund 28.000 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 1min + 2sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe

Ergebnis nach 309 Partien:  +9 =291 -9 (50,0%, TP = 0 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = 0

Ergebnis nach 124 Partien:  +1 =121 -2 (49,6%, TP = -3 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 20.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 34 Partien:  +2 =19 -3 (48,53%, TP = -10 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 26.3.20 - Schnell 10min + 10sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 100 Partien:  +8 =90 -2 (52,5%, TP = +21 Elo)

2 GB RAM  mit 32 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund 29.100 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

2 GB RAM  mit  2 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund     44 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von Lc0 v0.24.1 + Segio 256x20-t40-1541 mit NNCachSize = 600000 aus der Grundstellung
          Leela Ratio = 1,32

EngineMatch EMAN 4.30 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200 - Bullet 1min + 1sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
            EMAN 4.30 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach 200 Partien:  +29 =159 -12 (54,3%, TP = +30 Elo)


EngineMatch EMAN 4.30 - Lc0 v0.24.1 + Segio 256x20-t40-1541 - Bullet 1min + 1sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
            EMAN 4.30 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach  200 Partien:  +70 =117 -13 (64,3%, TP = +102 Elo)

Na sowas - das größere Netz schneidet beim Bullet-Spiel besser ab, als das kleinere!
Sollte das nicht umgekehrt sein?

Und das, nach Andreas' Bullet-Tests, mit dem zweibestem Netz nach Leelestein 14 - Sachen gibts!

Na - wenigstens kriegt hier nur lc0 Haue und nich icke! 

Gruß
Detti
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2020-04-02 09:42
Lc0 v0.24.1 Leelenstein 14  gegen  Stockfish 04.03.20 Proton Contempt 0   Xeon X5690 24 Threads

Stefan Pohl 4-Züge-Eröffnungsvorgabe   1 Min. + 1 Sek. pro Zug

200 Partien  +27  =157  -16   =52,75 %  = +19 Elo  für Leelenstein  14

Nun folgt noch ein Match Sergio 3010, wie gerade bei TCEC verwendet    gegen  Stockfish 04.03.20.

Damit wäre das Kräfteverhältnis Lc0  zu  Stockfish vorerst geklärt.
Parent - By Reinhold Stibi Date 2020-04-04 07:03
Wie oben aber mit Leelenstein 14.1

Nach 224 Partien  +34  =175  -15  = 54,2 %  =+30 Elo für Leelenstein 14.1  gegen Stockfish 04.03.30
Parent - By Detlef Uter Date 2020-04-04 09:10
Update 04.04.20   - Neue: Stockfish 30.03.20 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200

               Alle Spiele mit Nalimov 5-Steiner + Syzygys 6-Steiner Tablesbases

EngineMatch EMAN 5.01 -  Stockfish 9.3.20 - 1min + 2sec - Stefan Pohl-4 Züge-Eröffnungs-Vorgabe,
                      Hash = 2048 MB, 34 Threads pro Engine, contempt=0, sonst Grundeinstellung

Endstand nach 233 Partien:  +6 =219 -8 (49,6% TP = -3 Elo)

16 GB RAM und Contempt = 0 mit 34 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
                    rund 28.000 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 1min + 2sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe

Ergebnis nach 309 Partien:  +9 =291 -9 (50,0%, TP = 0 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 14.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = 0

Ergebnis nach 124 Partien:  +1 =121 -2 (49,6%, TP = -3 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 20.3.20 - Blitz 5min + 5sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 34 Partien:  +2 =19 -3 (48,53%, TP = -10 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Stockfisch 26.3.20 - Schnell 10min + 10sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe und Contempt = Standard

Ergebnis nach 100 Partien:  +8 =90 -2 (52,5%, TP = +21 Elo)

2 GB RAM  mit 32 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund 29.100 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von EMAN 4.30 aus der Grundstellung

2 GB RAM  mit 32 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE) und Contempt = 0
          rund 30.500 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von Stockfish 30.03.20 aus der Grundstellung
          Leela Ratio = 1,26

2 GB RAM  mit  2 Threads bei 18 Kernen mit 3,4 GHz. (Intel Core I9 7980XE)
          rund     44 kN/s nach einer Minute Rechenzeit von Lc0 v0.24.1 + Segio 256x20-t40-1541 mit NNCachSize = 600000 aus der Grundstellung
          Leela Ratio = 1,32

EngineMatch EMAN 4.30 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200 - Bullet 1min + 1sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
                      EMAN 4.30 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach 200 Partien:  +29 =159 -12 (54,3%, TP = +30 Elo)

EngineMatch EMAN 4.30 - Lc0 v0.24.1 + Segio 256x20-t40-1541 - Bullet 1min + 1sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
                      EMAN 4.30 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach  200 Partien:  +70 =117 -13 (64,3%, TP = +102 Elo)

EngineMatch Stockfish 30.03.20 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200 - Bullet 1min + 0sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
                        Stockfish 30.03.20 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach 100 Partien:  +90 =10 -0 (95,0%, TP = +512 Elo)

So kanns gehen - vergessen, die Bonus-Zeit einzustellen - aber ohne ist Lc0 verloren!

EngineMatch Stockfish 30.03.20 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200 - Bullet 1min + 1sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
                        Stockfish 30.03.20 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach 210 Partien:  +174 =34 -2 (91,0%, TP = +401 Elo)

Uups - was isn da passiert! Habe die ersten 5 Partien beobacht. Alle Stellungen waren ausgeglichen, Und trotzdem hat Lc0 verloren -
durch Zeitüberschreitung! Nochmal - Sachen gibts.
Vielleicht habe ich ja irgend was faisch eingestellt, wüsste aber nicht, was des seien sollte.

Neuer Versuch mit Verdoppelung der Bedenkzeit:

EngineMatch Stockfish 30.03.20 - Lc0 v0.24.1 + Segio 384x30-t60-3200 - Bullet 2min + 2sek mit Stefan Pohl 4-Züge Eröffnungs-Vorgabe
                        Stockfish 30.03.20 mit 2048 MB Hash, 32 Threads und pondern - Lc0 v0.24.1 mit NNCachSize = 600000, 2 Threads und pondern

Ergebnis nach 202 Partien:  +18 =171 -13 (51,3%, TP = +9 Elo)

Na bitte . geht doch!


Gruß
Detti
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Engines - Wettkämpfe

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill