Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Enginekämpfe, Enginebücher, Engineonlineserver usw.
1 2 Previous Next  
- - By Tom Paul Date 2020-03-26 21:22 Upvotes 1
Welche Enginebücher sind besonders leicht für jeden Anfänger editierbar?
Auf welchen Engineonlineservern kann man diese Enginebücher verwenden?

Ich würde einmal testweise große LC0 Netze mit meiner Hardware ausprobieren und testweise mit und ohne Endspieldatenbanken und natürlich unterschiedliche Bedenkzeiten.

Man will ja als menschlicher Spieler in Endspiele kommen, welche leicht zu gewinnen bzw. leicht zu verteidigen/remisieren sind und nicht auf dem Weg zur Endspielphase in komplizierten Mittelspielvarianten landen, welche zu Endspielen führen die nur Engines mit TBs halten können.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 00:59
Was sollte man beim Turnierzug, Buchoptionen usw. einstellen?
http://help.chessbase.com/Fritz/15/Deu/index.html?000081.htm

Was sollte man sonst noch irgendwo einstellen?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 01:29
Und soll man eigentlich Bewertungen und Züge senden?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 01:37
Wie verhindert man eigentlich Niederlagen auf Zeit?
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 05:22
Siehe meine Antwort an Horst.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 09:18
Eduard Nemeth schrieb:

Siehe meine Antwort an Horst.


Danke.
MoveOverheadMs=200 steht bei mir aktuell. Bei 70000 wären das 70 Sekunden, welche LC0 ungefähr ab Zug 60 noch übrig hätte, richtig?

Was genau macht der Slowmover?
Steht bei mir auf 1.und ganz viele Nullen.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 11:22 Edited 2020-03-27 11:31
Ja (bei Spielen ohne Bonuszeit, z.B. 5+0). Diese 50 oder 70s wirst Du online jedoch brauchen da hier nicht selten Partien weit über 100 Züge lang gehen. Mit Bonuszeit kannst Du etwas weniger einstellen, aber nicht zuviel weniger. Es gibt immer wieder Züge wo die Engine sich mehr Zeit nimmt. Mit dem SlowMover kann man das beeinflussen. Wenn man den Wert niedriger setzt dann nimmt sich die Engine für solche Züge weniger Zeit. Ich finde den Wert 1.0 bei Lc0 als zu hoch. Ich verwende deshalb einen Wert weniger als 1, zB. 0.750000.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 11:48
Eduard Nemeth schrieb:

Ja (bei Spielen ohne Bonuszeit, z.B. 5+0). Diese 50 oder 70s wirst Du online jedoch brauchen da hier nicht selten Partien weit über 100 Züge lang gehen. Mit Bonuszeit kannst Du etwas weniger einstellen, aber nicht zuviel weniger. Es gibt immer wieder Züge wo die Engine sich mehr Zeit nimmt. Mit dem SlowMover kann man das beeinflussen. Wenn man den Wert niedriger setzt dann nimmt sich die Engine für solche Züge weniger Zeit. Ich finde den Wert 1.0 bei Lc0 als zu hoch. Ich verwende deshalb einen Wert weniger als 1, zB. 0.750000.


Hmm ich verstehe es noch nicht ganz.

Wenn ich in der Formel fast alle möglichen Bedenkzeiten zulasse, dann muss ich ja immer davon ausgehen ab und zu x+0 zu spielen, somit muss ich zwangsläufig irgendetwas zwischen 50s und 70s verwenden. 30s dürften dann kaum reichen.
Von daher kann ich nicht ständig hin und her wechseln.

Nehmen wir mal an das 70s ausreichend sind, warum sollte man dann den SlowMover heruntersetzen?
Die Engine würde dann zwar weniger Zeit pro Zug (für bestimmte oder alle Züge?) verbrauchen, aber das wäre ja eh unnötig da ich immer die 70s habe oder?

Oder sollte man lieber gleich die 70s auf 30s herunterschrauben und gleichzeitig den SlowMover heruntersetzen?
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 12:07
1. Der SlowMover hat nichts mit MoveOverhead zu tun. Wenn die Engine bei den besagten Zügen sich weniger Zeit nimmt, kommt das anderen Zügen zugute.
2. Wenn ich mit Lc0 spiele, dann entweder immer nur Bonuszeit oder ohne Bonuszeit.

Spiele ich zum Beispiel nur 5+0, dann setze ich den MoveOverheadMS=70000.
In die Formel gebe ich ein:
Zeit: 5min bis 5min
Bonus (Increment): 0s bis 0s

Jetzt werden nur Angebote angenommen mit 5+0 ohne Bonuszeit.

Spiele ich nur mit Bonuszeit, setze ich MoveOverheadMS=30000.
In die Formel gebe ich ein:
Zeit: 16min bis 16min
Bonus: 2s bis 3s

Jetzt werden nur Angebote von 16 Minuten mit Bonuszeit 2s bis 3s angenommen.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 12:19
Eduard Nemeth schrieb:

1. Der SlowMover hat nichts mit MoveOverhead zu tun. Wenn die Engine bei den besagten Zügen sich weniger Zeit nimmt, kommt das anderen Zügen zugute.


Ja nur woher wissen wir das LC0 nur den besagten Zügen die Zeit nimmt und den anderen wichtigen Zügen die Zeit gibt?
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 12:26
Austesten.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 12:23 Edited 2020-03-27 12:28
Übrigens, mit deiner Hardware sollte Lc0 auch bei 5+0 richtig krachen!
Lc0 hat allerdings keine gute Zeiteinteilung. Die Engine zieht mir am Anfang viel zu schnell um dann einige Züge lang zulange sinnlos zu grübeln.
Es gibt aber zwei Parameter mit denen Du das beeinflussen kannst:

Setze folgendes in die lc0.config ein:

--time-steepness=3.05 (Voreinstellung ist 7.00)
--time-midpoint-move=24.00 (Voreinstellung ist 50.00)

Diese Parameter findest du nicht in den normalen Engine Optionen. Aber mit diesen Einstellungen teilt sich Lc0 die Zeit bis Zug 60 gleichmäßiger ein.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 12:54
Eduard Nemeth schrieb:

Setze folgendes in die lc0.config ein:

--time-steepness=3.05 (Voreinstellung ist 7.00)
--time-midpoint-move=24.00 (Voreinstellung ist 50.00)

Diese Parameter findest du nicht in den normalen Engine Optionen. Aber mit diesen Einstellungen teilt sich Lc0 die Zeit bis Zug 60 gleichmäßiger ein.


Danke für die Info.
Was genau machen diese zwei Parameter?
Und wie bist du auf 3.05 gekommen? Warum nicht z.B. 3.00 und warum 24.00 und nicht 25.00?
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 13:22 Edited 2020-03-27 13:25
https://github.com/LeelaChessZero/lc0/wiki/Lc0-options

Tom,
fang doch einfach mal an zu spielen. Die Werte sind meine eigenen Erfahrungen. Ich habe viel gespielt und habe mir während der Partien Notizen gemacht und für jeden Zug den Zeitverbrauch notiert. Das ist meine bisher beste Einstellung. Es gibt vermutlich bessere Einstellungen, aber die kann man nur durch Spielen herausfinden.
Parent - - By Stefan Kleinert Date 2020-03-27 07:50
mit slow Move 0.45 oder noch etwas weniger
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 12:54
Stefan Kleinert schrieb:

mit slow Move 0.45 oder noch etwas weniger


Wie kommst du darauf?
Parent - By Stefan Kleinert Date 2020-03-27 20:22
da komme ich drauf weil ich das ausprobiert habe und davor unzählige Partien auf Zeit verlor
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 05:24 Upvotes 1
Bewertungen zu senden gehört zum Fairplay.
Parent - By Tom Paul Date 2020-03-27 07:32
Eduard Nemeth schrieb:

Bewertungen zu senden gehört zum Fairplay.


Dies habe ich mir auch gedacht, aber was ist wenn die meisten Spieler dies nicht tun?
Sollten diese sich dann nicht selbst Gedanken machen müssen, warum sie verloren haben?
Und könnte man diese Spieler nicht auf eine Art schwarze Liste setzen, damit sie keine Bewertungen bekommen?
Oder das nur die Spieler die Bewertungen bekommen, welche auch Bewertungen senden aktiviert haben?
Parent - By Stefan Kleinert Date 2020-03-27 07:48
Die Bewertung der Züge solltest du gegen mich z.b senden weil ich die Bewertung interessant finde und dich ohne Bewertung sofort blocke
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 05:41 Edited 2020-03-27 05:57
Die beste Einstellung unter Fritz ist OPTIMAL.

Bei dieser Einstellung ist die beste Lernstärke bereits voreingestellt. Die Buchtiefe ist auf 35 Züge gestellt (das lässt sich nachträglich manuell ändern). Es werden nur Züge mit einem Partieminimum von 3 gespielt. Ein niedrigerer Wert birgt ein gosses Risiko. Man kann sich auf eine einzelne gespielte Partie nicht verlassen, die ja auch ein glückliches Remis als Grundlage haben kann, oder gar als Sieg durch Zeit obwohl die Stellung den Sieg nicht rechtfertigt. Wenn Du ein CTG Buch generierst, sind die blauen bevorzugten Turnierzüge garnicht da. Diese müssen manuell gesetzt werden. Dann werden diese bevorzugt im Turniermodus OPTIMAL gespielt.
Beispiel:
1.e4
1.d4
1.c4
1.Sf3
Am Anfang hast Du zB. diese Zugauswahl. Das Buch wird nun alle diese Züge erstmal spielen.
Markierst Du aber zB.
1.e4
1.d4
blau, und hast in den Optionen OPTIMAL gewählt, dann werden nur diese beiden Züge gespielt. Die anderen werden gesperrt.
Ausserdem:
Verliert oder remisiert der Zug 1.e4, dann wird der erstmal auch gesperrt bis auch 1.d4 keinen Ertrag bringt. Verlieren beide, dann werden neue Wichtungen gesetzt je nachdem ob verloren wurde oder Remis gespielt. Ich finde die CTG Bücher von ChessBase großartig.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 05:53
InfinityChess kann übrigens auch die CTG Bücher nutzen. Das einzige Problem ist bisher, dass sich die GUI nicht an die genauen Einstellungen hält. Derzeit werden auch alle Züge mit nur einer Partie ausgespielt, obwohl bei mir unter Fritz natürlich gesperrt. Das kann leider fatale Folgen haben, weil es immer irgendwo eine krumme Partie gibt. Khalid Omar bastelt aber an einem CTG Tool (siehe Eman Homepage) das aber noch nicht veröffentlicht ist. Ich warte sehr darauf.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 09:01
Wie genau sollte man das Eröffnungsbuch nach den gespielten online Partien bearbeiten?
Partien importieren oder aus Datenbank lernen?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 09:38 Edited 2020-03-27 09:40
Muss man bzgl. der TBs oder Einstellungen etwas bedenken?
Oder bzgl. der Zugriffszeiten?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 09:41
Was tun um Verbindungsabbrüche zu vermeiden?

Wie muss man die Firewall konfigurieren?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 09:56
Wie kann man beim zuschauen 3D Bretter verwenden?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 10:04
Wo finde ich die Datenbank mit den gespielten online Partien?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 10:05
Kann man das Buch während der Partie automatisch aktualisieren lassen?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 10:17
Was passiert eigentlich wenn man im Buch auf Zugeingaben erlaubt klickt?
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 10:39 Edited 2020-03-27 10:44
Damit kannst du auch manuell eigene Züge ins Buch integrieren. Spielst du manuell eine Variante oder beliebige Züge auf dem Brett nach dann werden sie ins Buch aufgenommen. Ich editiere mein Buch fast nur so. Wenn mir ein Zug nicht gefällt kann ich ihn löschen oder rot markieren. Rot markierte Züge werden nie gespielt! Dann füge ich meinen eigenen Zug ein, und schon habe ich eine Variante nach meinem eigenen Geschmack verändert. Partien importiere ich nur noch sehr selten. Das Meiste mache ich manuell mit laufender Analyse-Engine.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 10:51
Auf meiner Homepage auf der Seite Online > schach.de findest du interessante Tips zum Fritz Server. Dort ist auch eine Grafik meines eigenen Buches Optimus zu sehen.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 10:23 Edited 2020-03-27 10:30
Auf InfinityChess werden die Turnier-Partien etwa eine Woche lang zum Download im PGN Format bereitgestellt. Auf Schach.de stellt der Turnierleiter die Partien bald nach Turnierende zum Download bereit, der Link wird im Chat angezeigt. Ferner gibt es im Outskirts Chess Forum im Thread Infinity and PlayChess games jeweils kurz nach Turnierende einen Downloadlink. Für PlayChess gilt der Link etwa eine Woche lang. Die anderen Partien muss man selber kiebitzen. Sie werden in Fritz unter MyKibitzing.cbh automatisch abgespeichert.

Die eigenen gespielten Engine Partien stehen im selben Ordner als MyInternetMachineGames.cbh auf Partition C unter Dokumente>ChessBase, oder im Ordner ChessBase>Playchess.
Parent - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 10:14
Also, ich kann nur für Fritz und InfinityChess etwas sagen. Mit Schach.de sollte es keine Probleme geben, der Server verbindet automatisch wieder und lässt die begonnene Partie weiter laufen. Ich nutze nur die Windows Firewall, mit der Fritz GUI gibt es keine Probleme.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 10:10
Wenn du mit Lc0 spielst musst du nichts ändern.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 13:07
Was bedeutet eigentlich: Formula overridden by server?

Wie kann ich einstellen das ich z.B. nur gegen schwächere oder nur gegen stärkere oder nur gegen gleichstarke spielen will?
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 13:30
In der Formel kannst du doch die Elo Zahl bestimmen

2200 bis 3500 und du spielst gegen fast alle.
2400 bis 3500
und du spielst gegen gute bis Beste.

2500 bis 3500
und du spielst nur gegen sehr Starke.

2300 bis 2400
und du spielst gegen eher schwächere.

Der server erlaubt sich aber hier und da deine Formel zu überschreiben damit auch mal die Schwächeren gegen die sehr guten spielen können, weil die guten meist nur gegen gute spielen wollen (nicht alle).
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 18:21
Eduard Nemeth schrieb:

Der server erlaubt sich aber hier und da deine Formel zu überschreiben damit auch mal die Schwächeren gegen die sehr guten spielen können, weil die guten meist nur gegen gute spielen wollen (nicht alle).


Da gibt es doch eine einfache Lösung für die Schwächeren: Eine RTX 2080 Ti GPU kaufen.
Parent - - By Clemens Keck Date 2020-03-28 09:02
das stimmt nur dann, wenn die 2080ti in guten Händen ist.
D.h. die Einstellungen sind enorm wichtig. Die Grundeinstellung sind höchstens Mittelmaß. Die nps sind in diesem Fall nur bedingt aussagefähig.
Fällt nicht auf, solange man nicht online spielt. Weniger nps heist nicht schwächer! batchsize out of order eval factor und andere Parameter spielen eine wichtige Rolle.
Das Discord forum ist hier eine Große Hilfe, aber es ist trotzdem sehr schwer finde ich, bis man das alles halbwegs versteht , und einen starken setup für die Online Spielerei hat.
Bei meiner RTX 2060 und RTX 2070 hab ich jeweils bombenstarke Einstellungen gefunden.
Mit meiner sündhaft teueren RTX 2080s finde ich nicht gescheites bis jetzt. Und ich suche schon seit Tagen.

C.K.

Tom Paul schrieb:

Eduard Nemeth schrieb:

Der server erlaubt sich aber hier und da deine Formel zu überschreiben damit auch mal die Schwächeren gegen die sehr guten spielen können, weil die guten meist nur gegen gute spielen wollen (nicht alle).


Da gibt es doch eine einfache Lösung für die Schwächeren: Eine RTX 2080 Ti GPU kaufen.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-28 09:22
Habe festgestellt dass das T70 128x10 Netz mit "out of order eval factor" = 1,5 bei meinen Stellungstests bessere Ergebnisse liefert als =1. Werde es weiter beobachten.
Parent - By Clemens Keck Date 2020-03-28 09:37
ich habe leider noch sehr wenig Erfahrungswerte.
Der out of order eval factor bringt eigentlich nur was im Zusammenspiel mit der verkleinerten batchsize, die wiederum durch das backendbench ermittelt wird.
Aber wenn Du bessere Stellungstest erzielst, dann ist das gut.
Ich habe so den Verdacht das die veränderte(meist verleinerte) batchsize nur bei großen Filtern ab T60 das was bringt. das deckt sich auch mit discord Ergebnissen. Mein Test mit LS_14_EXP läuft jedenfalls schlecht.

C.K.

Eduard Nemeth schrieb:

Habe festgestellt dass das T70 128x10 Netz mit "out of order eval factor" = 1,5 bei meinen Stellungstests bessere Ergebnisse liefert als =1. Werde es weiter beobachten.
Parent - - By Heinz Hagenstein Date 2020-03-27 14:30
Ich kann leider die Züge nur grün und rot markieren,Blau kann ich nicht finden.

Gruß Heinz
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-27 14:33
Ja sorry. Ich meinte grün.
Parent - - By Michael Scheidl Date 2020-03-27 17:25
Wundert mich daß man selber nicht blau setzen kann, falls dem so ist? Habe mit manuellem Bucheditieren keine Erfahrung, aber jedenfalls gibt es ja die blauen Buchzüge in CTGs. Soviel ich weiß bedeutet diese Markierung, daß sie insbesondere für Engines ungeeignet sind, also im Umkehrschluß zwischen Menschen eher, was Fritz aber garnicht unterschiedlich behandeln kann wenn ich nicht irre. Zumindest kenne ich keine Einstellung des Gegnertyps (Mensch oder Engine) sodaß die GUI dadurch die blauen Züge unterschiedlich handhaben könnte.
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 18:27
Buchtuning

Was sollte man tun, wenn man sein Buch bearbeiten möchte mit Hilfe der online gespielten Enginepartien?

1.Partien aus Datenbank einfügen
2.Aus Datenbank lernen
3.Die Partien per Hand im Analysemodus durchgehen und die entsprechenden Varianten einfügen
4.Das was ich vergessen habe aufzuzählen
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 19:22
Wie genau lernt das Buch?

Z.B. wenn ich eine Variante habe die komplett gewonnen ist, aber Remis ausgegangen ist, weil LC0 mehrere Gewinnzüge in einer Stellung hatte, aber ausgerechnet einen Zug spielte der taktisch zum Remis führte.

Wird dann die komplette Zugfolge als Remis angesehen?
Oder wird der Zug als Fehler markiert, bei dem die Bewertung abgestürzt ist?
Was genau passiert da eigentlich?
Parent - - By Tom Paul Date 2020-03-27 19:34
Wie bekommt ich die Schriftgröße bzw. die Darstellung in manchen Fenstern größer?

Z.B. ist der Text im Info Fenster viel zu klein.
Oder in einem anderen Fenster ist bei mir die Turniertabelle, welche ich mir einmal anschauen wollte, extrem winzig.

-und dies auf meinem gigantischen Desktop Bildschirm in 4K Auflösung.
Parent - By Wolfgang Battig Date 2020-03-27 20:31 Upvotes 1
Für den Oberexperten als den du dich immer aufspielst, stellst du erstaunlich dümmliche Fragen.
Aber ok, die wahren "Superhelden" beschäftigen sich natürlich nicht mit so niederen Tätigkeiten wie Schriftgröße verstellen usw.

Jeder blamiert sich so gut er kann, darin bist du der wirkliche Experte.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-28 02:47
Versuche es mit der rechten Maustaste und dann Zeichensatz wählen.
Parent - - By Eduard Nemeth Date 2020-03-28 03:38
Frage: Kann es sein dass ich dich gestern auf dem Server gesehen habe, Anfangsbuchstabe deines Accounts R?

Du hast eine richtige Granate in der Hand mit deiner Hardware.
Ich würde es mit Lc0 so machen.

Ein kleines Buch mit einer Tiefe von nur wenigen Zügen generieren, vornehmlich geschlossene Systeme. Dann damit 100 Partien spielen. Die unproduktiven Varianten manuell sperren indem diese rot markiert werden im Buch. Wichtungen des Buches zurücksetzen (bei Fritz 15 unter Analyse > Buch, bei Fritz 17 unter Eröffnungen > Buch). Wenn man die Wichtungen zurücksetzt, werden alle Lerneinträge zurückgenommen. Nun neue Spiele starten und nach 100 Partien diese importieren ins Buch (unter Buch > Partien importieren. Dann nach 100 Partien wieder Wichtungen zurücksetzen und die neuen Partien importieren. So lernt Lc0 das Buch selbst. Die Buchtiefe beim importieren am Anfang nicht zu lang wählen. Vielleicht nur wenige Züge jeweils tiefer als beim Generieren. Ich würde für Lc0 erstmal ein Buch mit nur 3 Buchzügen (6 Halbzüge wählen) generieren, und beim Importieren von Partien aus einer Datenbank die Tiefe auf 6 stellen, weil es Halbzüge sind. Und auch feste Länge wählen. Beim Import der ersten 100 Lc0 Partien würde ich als feste Länge erstmal 8 einstellen, dann 10 usw. Nach einem Monat wenn du viel spielst, hast du ein starkes eigenes Lc0 Buch angepasst an deine Hardware.
Parent - - By Horst Sikorsky Date 2020-03-28 09:31
ich habe eben +24 ElO in einer Partie erreicht. Mein Problem war der Autostart des Fritz WLan im Task Manager 
Hoffe ich jedenfalls
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Enginekämpfe, Enginebücher, Engineonlineserver usw.
1 2 Previous Next  

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill