Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Loyd foppt Steinitz
- - By Roland Riener Date 2019-09-05 17:07 Upvotes 3
Wie Christian Hesse schreibt, scheiterte Steinitz bei einer Wette, diese Aufgabe zu lösen. Auch manche Engines der zweiten Reihe brauchen ungebührlich lange für diesen Vierzüger, wie Ethereal, Fire, Boot, Laser und der kleine Shredder. Am ratlosesten ist bei mir Vajolet.

Samuel Loyd 1885, Matt in 4


Analysis by Vajolet2 2.5:
...
1.Sf5+ Kc4 2.b3+ Kxb3 3.Sd4+ Kb2 4.Sxc6 Kc2 5.Sxa7 Kxd2 6.Saxb5 Ke3 7.a7 Kxf3 8.a8D+ Kg4 9.De4+ Kh5 10.Dh7+ Kg4 11.Dxg7+ Kh5 12.Sd5 g2 13.Sxf6+ Kh4 14.Dg3#
  +- (#14)  Tiefe: 32/52   00:06:38  1122MN
Parent - By Roland Riener Date 2019-09-06 16:16 Upvotes 4
Zitat:
1885 wettete Loyd mit dem Schachweltmeister Wilhelm Steinitz, dass er schneller ein Schachproblem komponieren als Steinitz die Lösung finden könne. Dieser akzeptierte und gewann, indem er einen von Loyd innerhalb von zehn Minuten komponierten Dreizüger in fünf Minuten löste. Loyd sann auf Revanche und behauptete, er könne ein Schachproblem konstruieren, dessen Lösung Steinitz nicht finden würde. Auch diese Herausforderung wurde von Steinitz angenommen, diesmal scheiterte er aber.

Steinitz gab nach halbstündigem Nachdenken als Lösung die weißen Züge 1. f4, 2. Lf8, 3. Lg7, 4. Lxf6 an und war der Meinung, dass die schwarzen Gegenzüge dabei beliebig wären. Dies war jedoch falsch, denn nach 1. f4 Lh1 2. Lf8 g2 3. Lxg7 wäre Schwarz patt. Dieses Verteidigungsmanöver, Selbsteinsperrung eines Läufers zwecks Patt, wird als Kombination Kling bezeichnet, nach Josef Kling. Der erste Zug ist zwar richtig, im 2. Zug muss Weiß aber entweder b3 oder Lb8 ziehen, um das Matt in der geforderten Zügezahl zu erreichen.
Parent - - By Thomas Plaschke Date 2019-09-06 18:24 Upvotes 2
Eine interessante Aufgabe und eine tolle Geschichte dazu!

Vielen Dank!
Th. Plaschke
Parent - By Roland Riener Date 2019-09-07 09:18
 
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / Loyd foppt Steinitz

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill