Not logged inCSS-Forum
Forum CSS-Online Help Search Login
CSS-Shop Impressum Datenschutz
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / King-Element Settings mit King 3.50 auf PC testen
- - By Stefan Pohl Date 2019-02-11 17:44 Upvotes 2
Wenn man eigene Settings für das King-Element erstellt, so ist es ja leider de facto kaum möglich, diese zu testen, um zu sehen, ob sie etwas taugen, da man ja nur manuell ausgeführte Partien spielen kann, was es schlicht unmöglich macht, eine statistisch auch nur halbwegs relevante Zahl von Partien zu absolvieren. Wollte man Settings gar gegeneinander testen, bräuchte man sogar zwei King-Elemente, oder man müßte nach jedem Halbzug ein anderes Setting einstellen, was ebenfalls nicht wirklich praktikabel ist.
Allerdings ist es nun erfreulicherweise so, daß es ja die uralte (2007 ?) PC-Engine King 3.50 gibt, welche mit dem King-Element sehr eng verwandt ist, da ja J. de Koning lange Zeit an der Engine nicht mehr gearbeitet hat. Erst für die Neuveröffentlichung im King-Element wurde sicher etwas daran gewerkelt – nichtsdestotrotz sind die Engines zweiflesohne sehr, sehr nah verwandt. Und es gibt eine Version der PC-Engine, die auch ohne die OPK-Nummer lauffähig ist (seinerzeit eine extrem nutzerunfreundliche Kopierschutzmaßnahme des Chessmaster 11), und die man in der FritzGUI mithilfe des Wb2Uci-Adapters vollumfänglich zum Laufen bekommt (bei sehr kurzen Bedenkzeiten kommt es gelegentlich zu Zeitverlusten, aber wirklich selten).
Dies erlaubt nun, das King-Element und seine Settings im PC recht gut zu „simulieren“. Da die PC-CPUs viel schneller sind, kann man zudem mit sehr kurzen Bedenkzeiten spielen, sodaß man rel. schnell eine große Zahl von Partien zusammenbekommt.
Ich bin folgendermaßen vorgegangen: King 3.50 spielt bei mir in der FritzGUI mit verschiedenen Settings gegeneinander (wie das funktioniert, liest man weiter unten), und zwar mit dem hohen Tempo 1'+1'', singlecore, und mit pondern (funktioniert wirklich!) und der kleinstmöglichen Hahstable-Größe von 512KByte (denn das King-Element hat ja nur gute 300 Kbyte Hash!).
Da mein betagtes 2.6 GHz Notebook die King-Engine im singlecore-Modus auf ca. 600.000 n/s bringt, ist der King darauf also ziemlich genau 20x schneller als das King-Element. Ergo enspricht das Tempo 1'+1'' auf dem King-Element der Bedenkzeit 20'+20'', was der gebräuchlichen Spielstufe 30''/Zug sehr nahe kommt. Da die Zeitverluste primär bei sehr langen Partien auftreten, habe ich zudem in der FritzGUI Partie aufgeben auf „früh“ gestellt und der GUI die 3-5er Nalimovs Tablebases zur Verfügung gestellt. Damit treten nur noch ca. in 1% der Partien Zeitverluste auf. Und die Ergebnisse dieser Partien kann man dann ggf. noch per Editor an die letzte Stellungsbewertung manuell anpassen (in der PGN-Datei einfach nach dem String „Zeit“ suchen).
Um dem King-Element noch „näher“ zu kommen, habe ich mir zudem das Hiarcs Reference Book Lite als Buch heruntergeladen, da dieses m.E. dem Masterbook des King-Elements (dieses Masterbook ist auch vom Hiarcs-Autor und enthält nur Menschpartien, soweit bekannt) sehr nahe kommt, da es 62664 top-human-games bis 2009 enthält und keine Computer- oder Fernschachpartien.
Das Hiarcs Reference Book Lite findet man auf dieser Download-Site:
http://www.hiarcs.com/chess-opening-book-free.htm

Das Buch nutze ich für alle Partien und Settings als Vorgabe, in der FritzGUI, mit der Eröffnungsbucheinstellung „normal“, allerdings beschränkt bis Zug 10 und ohne Lernen, damit keine endlosen Eröffnungsvarianten abgespult werden. Ab Zug 11 wird also spätestens immer gerechnet.

Somit steht dem automatisierten High-Speed Testen auf dem PC von Settings für das King-Element nichts mehr im Wege! Weiter unten habe ich eine Unmenge alter Chessmaster 11 Settings aufgelistet und eine Rangliste mit einigen dieser Settings. Auch eigene Settings für das King-Element kann man so natürlich jetzt problemlos einem statistisch relevanten Test unterziehen – so eine tolle Möglichkeit gab es bisher für einen Brettcomputer noch nie! Und mit den von mir spezifierten Einstellungen +  dem Hiarcs-Buch ist eine ziemlich gute Simulation des King-Elements auf dem PC in der FritzGUI wirklich möglich! Und erst so wird es möglich, wirklich gute Settings für das King-Element zu finden bzw. zu designen. Super, oder?

Wünsche viel Spaß und Erfolg damit !!

Ich lasse jetzt ein Gauntlet des King mit dem Werkssetting „Normal“ gegen insgesamt 20 andere Settings (darunter auch dieWerkssettings „Aktiv“ und „Solid“) spielen. Das läuft momentan. Ich schaffe mit 1'+1'' immerhin ca. 360 Partien pro 24h. Ich möchte mindestens 150 Partien pro Einzelwettkampf machen, also 20*150=3000 Partien. Das wird also noch einige Tage dauern. Danach werde ich mir dann die besten Settings heraussuchen und ein RoundRobin spielen, indem auch mindestens das Werkssetting „Normal“ mitspielt. Da muß ich erst mal schauen, wie die Ergebnisse des Gauntlet so sind...

Wo findet man nun eine King 3.50 Engine, die in der FritzGUI ohne OPK Nummer lauffähig ist? Da ich nicht weiß, ob ich das Ganze legal verlinken darf, sage ich mal, man möge „The King 3.50“ googlen und dann findet sich in den ersten Einträgen eine Seite mit einem Gauntlet-Turnier des King 3.50 und auf dieser Seite gibt es auch einen Download der Engine, wenn man ein bißchen herumsucht... Wie erwähnt, ist diese Version ohne die OPK-Nummer lauffähig, was ja wichtig ist, da man die OPK-Nummern ja nur durch den Chessmaster 11 bekäme. Den man nicht mehr zu kaufen bekommt und ob er in Windows 10 überhaupt noch liefe, wäre dann das nächste Problem.

Dann benötigt man nur noch den Wb2Uci-Adapter:
http://web.archive.org/web/20070206074155/http://home.online.no/~malin/sjakk/download/Wb2Uci.zip

Und eine funktionierende Wb2Uci.eng Datei. Diese folgt hier (einfach eine leere Textdatei erzeugen, das folgende reinkopieren und die Datei in Wb2Uci.eng umbenennen):

*** Datei: Wb2Uci.eng ***

[ENGINE]
Name=The King Normal
Author=Johan de Koning
Filename=Wb2Uci.exe

[OPTIONS]
Program=TheKing350_64.exe
InitString=cm_parm default\ncm_parm opk=xxx\ncm_parm tts= 524288 ttu=1
HashOnCommandline=false
Visible=Ponder,Hash,ShowThinkingMove,Logfile,Extras

[EXTRAS]
Opponents Pawn (opp)=cm_parm opp=%i|spin|100|0|4500
Opponents Knight (opn)=cm_parm opn=%i|spin|100|0|1500
Opponents Bishop (opb)=cm_parm opb=%i|spin|100|0|1500
Opponents Rook (opr)=cm_parm opr=%i|spin|100|0|900
Opponents Queen (opq)=cm_parm opq=%i|spin|100|0|498
Kings Pawn (myp)=cm_parm myp=%i|spin|100|0|4500
Kings Knight (myn)=cm_parm myn=%i|spin|100|0|1500
Kings Bishop (myb)=cm_parm myb=%i|spin|100|0|1500
Kings Rook (myr)=cm_parm myr=%i|spin|100|0|900
Kings Queen (myq)=cm_parm myq=%i|spin|100|0|498
Contempt (cfd)=cm_parm cfd=%i|spin|0|-500|500
Strength (sop)=cm_parm sop=%i|spin|100|0|100
Attack Defend (avd)=cm_parm avd=%i|spin|0|-100|100
Randomness (rnd)=cm_parm rnd=%i|spin|0|0|100
Selective Search (sel)=cm_parm sel=%i|spin|6|0|12
Max Depth (md)=cm_parm md=%i|spin|999|0|999
My Centre Control (mycc)=cm_parm mycc=%i|spin|100|0|600
My Mobility (mymob)=cm_parm mymob=%i|spin|100|0|600
My King Safety (myks)=cm_parm myks=%i|spin|100|0|600
My Passed Pawn (mypp)=cm_parm mypp=%i|spin|100|0|600
My Pawn Weakness (mypw)=cm_parm mypw=%i|spin|100|0|600
Opponent's Centre Control (opcc)=cm_parm opcc=%i|spin|100|0|600
Opponent's Mobility (opmob)=cm_parm opmob=%i|spin|100|0|600
Opponent's King Safety (opks)=cm_parm opks=%i|spin|100|0|600
Opponent's Passed Pawn (oppp)=cm_parm oppp=%i|spin|100|0|600
Opponent's Weakness (oppw)=cm_parm oppw=%i|spin|100|0|600

*** Dateiende ***

Die Hashtables kann man wie folgt setzen (in der hier geposteten Datei habe ich die Hashgröße auf 512 Kbyte gesetzt, was so nahe wie möglich an den extrem kleinen Hashtables des King-Elements dran ist)

Hash settings (tts and ttu)
          - When hash=0           tts=4096,     ttu=0
          - When hash=512Kb  tts=524288,   ttu=1
          - When hash=1Mb     tts=1048576,  ttu=2
          - When hash=2Mb     tts=2097152,  ttu=3
          - When hash=4Mb     tts=4194304,  ttu=4
          - When hash=8Mb     tts=8388608,  ttu=5
          - When hash=16Mb   tts=16777216, ttu=6
          - When hash=32Mb   tts=33554432, ttu=7
          - When hash=64Mb   tts=67108864, ttu=8

FritzGUI: Für jedes King-Setting einen eigenen Ordner anlegen, der die King.exe, Wb2Uci.exe und Wb2Uci.eng enhält und den Enginenamen im Wb2Uci.eng File in der Zeile „Name“ entsprechend setzen! Die Engines dann  immer erst mit den default-Parametern (Wb2Uci.exe, nicht die King.exe!!!) als UCI-Engine in der FritzGUI erzeugen (priority below normal!). Erst DANACH die Parameter über die erweiterten Einstellungen der Engine in der FritzGUI verstellen, diese als FritzGUI-param-Datei abspeichern und bei einem Engine-Turnier dann für die jeweilige King-Version einladen (Im Engine-Turnier-Setup-Menu), sonst sind die Settings wirklungslos!!!

In einem Engine-Turnier in der FritGUI funktioniert bei mir übrigens auch das pondern klaglos und stabil, was für die möglichst realitätsnahe Simulation eines Brettgerätes natürlich sehr wünschenswert ist, weil das Brettgerät ja üblicherweise auch pondert.

Auch multicore-Betrieb des King ist übrigens möglich!
Dazu in der Zeile Program im Wb2Uci.eng-file "/tX" anfügen, mit X=Zahl der CPU-Kerne
Beispiel:
Program=TheKing350_64.exe /t4

Wie hoch X maximal werden kann, weiß ich nicht. Bis 4 geht aber auf jeden Fall. Was ja schon mal
ganz ordentlich ist!

Hier ein Link auf eine uralte Forenseite, wo die meisten Settings aufgeführt sind, die ich hier aufliste, sowie einige Ranglisten, in denen etliche der Settings aufgelistet sind:
http://kirill-kryukov.com/chess/discussion-board/viewtopic.php?t=3054&f=7

Da niemand weiß, wie lange diese uralte Site noch online ist, kopiere ich die ganzen Settings und eine Rangliste mit einigen dieser Settings mal hier unten rein – sicher ist sicher!

Wenn irgendwo in einem Setting nicht "my" und "op" (my= King, op= opponent) spezifiziert ist, z.B. bei King Safety (ks), dann muß für myks und opks dieser Wert identisch in der Engine in der FritzGUI eingetragen werden!
Den Parameter „Sel“ bei Tests am PC immer für alle Settings auf 12 stellen (Selektivität), da im King-Element nicht klar ist, was Selektivität = Auto genau ist. Dies sollte man aber im Brettgerät auf Auto belassen und die hier in den PC-Settings genutzten Selektivitäswerte sind m.E. (mit 21 etc.) für das viel langsamere King-Element viel zu hoch.
avd immer auf Null setzen, da dieser Parameter ("Attacker vs. Defender") im King-Element nicht existiert – oder Settings, die avd ungleich Null setzen, gar nicht erst benutzen.
Ebenso rnd (Zufall) auf Null setzen. Den Remisfaktor (cfd=X) habe ich für meine Tests auf +15 gesetzt, bei allen Settings.

CM11 1c3b3rg (Evgenii Manev) opp=110 opn=110 opb=115 opr=110 opq=110 myp=110 myn=110 myb=115 myr=110 myq=110 cc=100 mob=100 ks=135 pp=115 pw=110 cfd=0 avd=0 sel=20
CM11 Abderian (Luis Barutti) opp=118 opn=120 opb=120 opr=119 opq=121 myp=118 myn=120 myb=120 myr=119 myq=121 mycc=126 mymob=125 myks=150 mypp=121 mypw=115 opcc=126 opmob=125 opks=170 oppp=120 oppw=116 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Aiglos II (Cock de Gorter) opp=121 opn=123 opb=124 opr=128 opq=136 myp=121 myn=123 myb=124 myr=128 myq=136 cc=130 mob=130 ks=170 mypp=121 oppp=124 pw=124 avd=0 cfd=0 sel=23
CM11 Aragorn II (Cock de Gorter) opp=120 opn=127 opb=131 opr=125 opq=129 myp=120 myn=127 myb=131 myr=125 myq=129 cc=120 mob=125 ks=160 pp=120 pw=120 avd=4 cfd=0 sel=21
CM11 Archangel (Wael Deeb) myp=116 myn=120 myb=120 myr=120 myq=124 opp=116 opn=120 opb=120 opr=120 opq=124 mycc=124 mymob=124 myks=154 mypp=118 mypw=118 opcc=124 opmob=124 opks=154 oppp=118 oppw=118 avd=0 sel=21 cfd=0
CM11 Attakinski (Cock de Gorter) opp=120 opn=121 opb=122 opr=120 opq=124 myp=120 myn=121 myb=122 myr=120 myq=124 cc=130 mob=130 pp=122 pw=120 ks=160 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Aule (Cock de Gorter) opp=120 opn=123 opb=124 opr=129 opq=135 myp=120 myn=123 myb=124 myr=129 myq=135 cc=125 mob=120 ks=160 pp=123 pw=127 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Bait (Luis Barutti) opp=117 opn=120 opb=121 opr=119 opq=122 myp=117 myn=120 myb=121 myr=119 myq=122 mycc=120 mymob=132 myks=150 mypp=135 mypw=120 opcc=120 opmob=120 opks=170 oppp=135 oppw=120 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Balrog (Cock de Gorter) opp=110 opn=113 opb=114 opr=115 opq=117 myp=110 myn=113 myb=114 myr=115 myq=117 cc=115 mob=115 ks=160 mypp=110 oppp=112 pw=110 avd=0 cfd=0 sel=25
CM11 Black Magic (Graham Banks) opp=120 opn=123 opb=123 opr=126 opq=132 myp=120 myn=123 myb=123 myr=126 myq=132 cc=135 mob=135 ks=170 pp=120 pw=130 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Bomb (Luis Barutti) opp=114 opn=118 opb=118 opr=122 opq=126 myp=114 myn=118 myb=118 myr=122 myq=126 mycc=105 mymob=130 myks=150 mypp=110 mypw=115 opcc=105 opmob=130 opks=150 oppp=110 oppw=115 avd=5 cfd=-5 sel=22
CM11 Borg (Graham Banks) opp=120 opn=123 opb=123 opr=126 opq=132 myp=120 myn=123 myb=123 myr=126 myq=132 cc=127 mob=127 ks=165 pp=123 pw=123 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Chesgek+ (Dan Ellwein) opp=100 opn=100 opb=100 opr=100 opq=100 myp=90 myn=103 myb=103 myr=102 myq=101 cc=55 mob=55 ks=155 pp=55 pw=55 avd=0 cfd=0 sop=100 rnd=0 sel=16 md=99
CM11 Choisya (Arsha Mahdavi) opp=110 opn=113 opb=114 opr=115 opq=116 myp=110 myn=113 myb=114 myr=115 myq=116 cc=118 mob=118 ks=152 pp=112 pw=118 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Conqueror (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=106 opr=110 opq=115 myp=100 myn=103 myb=106 myr=110 myq=115 cc=105 mob=110 ks=150 pp=105 pw=105 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Crown (Luis Barutti) opp=118 opn=120 opb=120 opr=119 opq=121 myp=118 myn=120 myb=120 myr=119 myq=121 mycc=122 mymob=132 myks=150 mypp=136 mypw=120 opcc=122 opmob=120 opks=170 oppp=135 oppw=121 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Cruncher (Arsha Mahdavi) opp=109 opn=113 opb=114 opr=117 opq=125 myp=109 myn=113 myb=114 myr=117 myq=125 cc=117 mob=120 ks=161 pp=112 pw=114 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Etana (Eran van der Wolf) myp=108 myn=112 myb=111 myr=113 myq=126 opp=108 opn=112 opb=111 opr=113 opq=126 cc=119 mob=116 myks=154 opks=154 mypp=107 oppp=108 mypw=105 oppw=110 sel=21
CM11 Fallen Angel (Wael Deeb) myp=120 myn=124 myb=124 myr=124 myq=128 opp=120 opn=124 opb=124 opr=124 opq=128 mycc=132 mymob=132 myks=184 mypp=124 mypw=124 opcc=132 opmob=132 opks=184 oppp=124 oppw=124 avd=-2 sel=21 cfd=0
CM11 Fear II (Wael Deeb) myp=120 myn=124 myb=124 myr=128 myq=132 opp=120 opn=124 opb=124 opr=128 opq=132 mycc=142 mymob=142 myks=154 mypp=124 mypw=118 opcc=142 opmob=142 opks=172 oppp=128 oppw=128 avd=-4 sel=21 cfd=0
CM11 Galadriel II (Cock de Gorter) opp=117 opn=120 opb=121 opr=119 opq=123 myp=117 myn=120 myb=121 myr=119 myq=123 cc=127 mob=127 ks=160 mypp=117 oppp=120 pw=117 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Gandalf (Cock de Gorter) opp=110 opn=113 opb=115 opr=119 opq=125 myp=110 myn=113 myb=115 myr=119 myq=125 cc=115 mob=120 ks=170 pp=113 pw=117 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Gil-Galad (Cock de Gorter) opp=120 opn=121 opb=121 opr=119 opq=122 myp=120 myn=121 myb=121 myr=119 myq=122 cc=130 mob=130 pp=120 pw=120 ks=160 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Glamdring (Cock de Gorter) opp=120 opn=127 opb=131 opr=125 opq=129 myp=120 myn=127 myb=131 myr=125 myq=129 cc=130 mob=130 ks=160 pp=120 oppw=120 mypw=100 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Glaurung (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=104 opr=109 opq=115 myp=100 myn=103 myb=104 myr=109 myq=115 cc=105 mob=110 ks=160 pp=103 pw=107 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Glorfindel (Cock de Gorter) opp=115 opn=119 opb=120 opr=119 opq=123 myp=115 myn=119 myb=120 myr=119 myq=123 cc=125 mob=125 ks=160 pp=117 pw=117 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Gothmog (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=105 opr=109 opq=115 myp=100 myn=103 myb=105 myr=109 myq=115 cc=105 mob=111 ks=150 pp=103 pw=107 avd=0 cfd=0 sel=25
CM11 Granite (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=103 opr=104 opq=105 myp=100 myn=103 myb=103 myr=104 myq=105 cc=120 mob=100 ks=140 pp=100 pw=140 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Grimoald (Eran van der Wolf) myp=113 myn=115 myb=115 myr=118 myq=128 opp=113 opn=115 opb=115 opr=118 opq=128 cc=122 mob=119 myks=159 opks=166 mypp=112 oppp=113 mypw=110 oppw=115 sel=22
CM11 Gruffydd (Eran van der Wolf) opp=100 opn=109 opb=110 opr=115 opq=130 myp=100 myn=109 myb=110 myr=115 myq=130 mycc=110 mymob=100 opcc=110 opmob=105 myks=160 mypp=110 mypw=100 opks=165 oppp=110 oppw=105 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Gwaihir (Cock de Gorter) opp=117 opn=120 opb=121 opr=122 opq=123 myp=117 myn=120 myb=121 myr=122 myq=123 cc=122 mob=122 ks=160 mypp=117 oppp=119 pw=117 cfd=0 avd=0 sel=23
CM11 Haoma (Arsha Mahdavi) opp=100 opn=103 opb=104 opr=107 opq=116 myp=100 myn=103 myb=104 myr=107 myq=116 cc=110 mob=107 ks=140 pp=101 pw=101 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Havoc (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=103 opr=106 opq=110 myp=100 myn=103 myb=103 myr=106 myq=110 cc=110 mob=110 ks=140 pp=105 pw=100 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Hector (Eran van der Wolf) myp=115 myn=119 myb=117 myr=121 myq=140 opp=115 opn=119 opb=117 opr=121 opq=140 cc=129 mob=129 ks=158 pp=113 pw=115 sel=22 avd=0 cfd=0
CM11 Hercules (Eran van der Wolf) opp=114 opn=117 opb=117 opr=120 opq=129 myp=114 myn=117 myb=117 myr=120 myq=129 cc=121 mob=121 myks=156 opks=155 pp=114 oppw=116 mypw=113 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Holothuria (Arsha Mahdavi) opp=120 opn=123 opb=123 opr=125 opq=129 myp=120 myn=123 myb=123 myr=125 myq=129 cc=129 mob=127 ks=163 pp=122 pw=123 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Incubus II (Wael Deeb) myp=120 myn=124 myb=124 myr=128 myq=132 opp=120 opn=124 opb=124 opr=128 opq=132 mycc=132 mymob=132 myks=154 mypp=120 mypw=112 opcc=132 opmob=132 opks=172 oppp=124 oppw=124 avd=-2 sel=21 cfd=0
CM11 Inferno (Graham Banks) opp=120 opn=124 opb=127 opr=132 opq=150 myp=120 myn=124 myb=127 myr=132 myq=150 cc=126 mob=132 ks=180 pp=126 pw=126 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Innovation (Tom Mentel) myp=118 myn=121 myb=122 myr=124 myq=130 opp=118 opn=121 opb=122 opr=124 opq=130 mycc=127 mymob=127 myks=162 mypp=119 mypw=121 opcc=127 opmob=127 opks=162 oppp=121 oppw=121 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Interpolate II (Arsha Mahdavi) opp=109 opn=112 opb=114 opr=116 opq=119 myp=109 myn=112 myb=114 myr=116 myq=119 cc=115 mob=115 ks=156 pp=112 pw=111 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Intimidation opp=117 opn=120 opb=120 opr=120 opq=123 myp=117 myn=120 myb=120 myr=120 myq=123 cc=120 mob=120 ks=170 pp=110 pw=110 sel=21 md=99
CM11 Inventor (Tom Mentel) myp=111 myn=114 myb=115 myr=117 myq=123 opp=110 opn=114 opb=115 opr=116 opq=122 mycc=119 mymob=120 myks=167 mypp=115 mypw=110 opcc=119 opmob=119 opks=162 oppp=113 oppw=114 avd=0 cfd=0 sel=23
CM11 Isildur opp=109 opn=112 opb=113 opr=111 opq=115 myp=109 myn=112 myb=113 myr=111 myq=115 cc=119 mob=119 ks=150 mypp=109 oppp=111 pw=110 cfd=0 sop=100 avd=0 rnd=0 sel=21 md=99
CM11 Judgement (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=103 opr=106 opq=110 myp=100 myn=103 myb=103 myr=106 myq=110 cc=108 mob=108 ks=150 pp=105 pw=100 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Jump (Luis Barutti) opp=110 opn=120 opb=120 opr=120 opq=140 myp=110 myn=120 myb=120 myr=120 myq=140 cc=130 mob=130 ks=140 pp=120 pw=120 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Jynx (Arsha Mahdavi) opp=110 opn=113 opb=113 opr=115 opq=116 myp=110 myn=113 myb=113 myr=115 myq=116 cc=122 mob=115 ks=150 pp=111 pw=124 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Kingfire (Tom Mentel) myp=109 myn=112 myb=115 myr=118 myq=124 opp=109 opn=112 opb=115 opr=118 opq=124 mycc=116 mymob=116 myks=166 mypp=115 mypw=113 opcc=116 opmob=116 opks=166 oppp=116 oppw=113 cfd=0 avd=0 sel=25
CM11 Kromleh (Evgeni Manev) opp=111 opn=107 opb=108 opr=100 opq=112 myp=111 myn=107 myb=108 myr=100 myq=113 cc=150 mob=140 ks=145 pp=120 pw=100 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 LA (Tom Mentel) myp=108 myn=112 myb=113 myr=115 myq=120 opp=108 opn=112 opb=113 opr=115 opq=120 mycc=115 mymob=118 myks=152 mypp=111 mypw=113 opcc=115 opmob=118 opks=152 oppp=111 oppw=113 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Lacetti (Swaminathan) opp=121 opn=123 opb=124 opr=125 opq=128 myp=122 myn=123 myb=124 myr=126 myq=130 mycc=128 mymob=129 myks=173 mypp=126 mypw=123 opcc=128 opmob=127 opks=163 oppp=122 oppw=122 avd=0 sel=24 cfd=0
CM11 Leonidas (Eran van der Wolf) opp=101 opn=104 opb=106 opr=110 opq=116 myp=101 myn=104 myb=106 myr=110 myq=116 cc=106 mob=112 myks=150 mypp=104 mypw=108 opks=150 oppp=104 oppw=108 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Leopard (Tom Mentel) myp=115 myn=117 myb=118 myr=119 myq=122 opp=114 opn=117 opb=118 opr=120 opq=123 mycc=120 mymob=123 myks=159 mypp=117 mypw=117 opcc=120 opmob=123 opks=152 oppp=116 oppw=117 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Llewellyn (Eran van der Wolf) myp=117 myn=120 myb=118 myr=122 myq=142 opp=117 opn=120 opb=118 opr=122 opq=142 cc=132 mob=131 ks=157 pp=114 pw=114 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Melkor (Cock de Gorter) opp=110 opn=117 opb=121 opr=113 opq=119 myp=110 myn=117 myb=121 myr=113 myq=119 cc=120 mob=120 ks=160 pp=112 pw=115 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Mithrandir III (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=104 opr=105 opq=108 myp=100 myn=103 myb=104 myr=105 myq=108 cc=105 mob=110 ks=150 pp=103 pw=107 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Nazgul (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=103 opr=104 opq=106 myp=100 myn=103 myb=103 myr=104 myq=106 cc=110 mob=110 ks=150 mypp=100 oppp=102 oppw=100 mypw=90 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Nightfire (Mark Evans) opp=100 opn=104 opb=108 opr=112 opq=119 myp=100 myn=104 myb=108 myr=112 myq=119 cc=106 mob=106 ks=170 pp=112 pw=105 avd=0 cfd=0 sel=25
CM11 Oedipus (Evgenii Manev) opp=102 opn=102 opb=102 opr=102 opq=105 myp=102 myn=102 myb=102 myr=102 myq=107 cc=202 mob=57 ks=178 pp=128 pw=37 cfd=0 sop=100 avd=-5 sel=25
CM11 Olorin (Cock de Gorter) opp=116 opn=119 opb=120 opr=119 opq=123 myp=116 myn=119 myb=120 myr=119 myq=123 cc=115 mob=122 myks=150 opks=170 mypp=119 oppp=119 pw=110 cfd=0 avd=0 sel=20
CM11 Pirate (Evgeni Manev) opp=110 opn=107 opb=108 opr=100 opq=113 myp=110 myn=107 myb=108 myr=100 myq=117 opcc=130 mycc=105 mob=115 ks=175 pp=130 pw=95 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Raptor V (Luis Barutti) opp=117 opn=124 opb=129 opr=122 opq=127 myp=117 myn=124 myb=129 myr=122 myq=127 mycc=116 mymob=118 myks=155 mypp=115 mypw=117 opcc=116 opmob=118 opks=154 oppp=115 oppw=117 cfd=-2 avd=2 sel=20
CM11 Razorback (Graham Banks) opp=120 opn=123 opb=123 opr=126 opq=128 myp=120 myn=123 myb=123 myr=126 myq=128 cc=125 mob=125 ks=150 pp=120 pw=115 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Researcher (Tom Mentel) myp=120 myn=123 myb=125 myr=126 myq=133 opp=120 opn=123 opb=125 opr=126 opq=133 mycc=127 mymob=127 myks=183 mypp=126 mypw=124 opcc=127 opmob=127 opks=183 oppp=124 oppw=122 avd=-2 cfd=0 sel=25
CM11 Rezach (Evgeni Manev) opp=97 opn=97 opb=97 opr=97 opq=100 myp=97 myn=97 myb=97 myr=97 myq=101 cc=102 mob=102 ks=148 pp=128 pw=107 cfd=0 avd=-5 sel=21
CM11 Royal (Luis Barutti) opp=132 opn=120 opb=124 opr=128 opq=135 myp=132 myn=120 myb=124 myr=128 myq=135 cc=106 mob=112 ks=150 pp=103 oppw=109 mypw=148 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Sauron (Cock de Gorter) opp=100 opn=106 opb=110 opr=100 opq=109 myp=100 myn=106 myb=110 myr=100 myq=109 cc=110 mob=110 ks=160 pp=102 pw=105 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Scatha (Cock de Gorter) opp=98 opn=103 opb=103 opr=106 opq=109 myp=98 myn=103 myb=103 myr=106 myq=109 cc=105 mob=110 ks=160 pp=103 pw=107 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Siegfried (Eran van der Wolf) myp=115 myn=125 myb=120 myr=130 myq=145 opp=115 opn=125 opb=120 opr=130 opq=145 cc=125 mob=115 myks=155 opks=160 mypp=115 oppp=110 mypw=120 oppw=120 sel=22
CM11 SKR (Sedat?) opp=100 opn=100 opb=100 opr=100 opq=100 myp=100 myn=100 myb=100 myr=100 myq=101 cc=105 mob=110 ks=155 pp=100 pw=100
CM11 Smaug (Cock de Gorter) opp=98 opn=101 opb=101 opr=100 opq=105 myp=98 myn=101 myb=101 myr=100 myq=105 cc=105 mob=110 pp=101 pw=101 ks=150 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Smok (Evgenii Manev) opp=102 opn=102 opb=102 opr=102 opq=102 myp=102 myn=102 myb=102 myr=102 myq=102 cc=97 mob=94 ks=171 pp=97 pw=97 cfd=0 avd=3 sel=21
CM11 Splendor (Eran van der Wolf) myp=113 myn=115 myb=115 myr=118 myq=130 opp=113 opn=115 opb=115 opr=118 opq=130 cc=122 mob=119 myks=155 opks=166 mypp=111 oppp=109 mypw=112 oppw=113 sel=22
CM11 Stealth (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=103 opr=104 opq=105 myp=100 myn=103 myb=103 myr=104 myq=105 cc=100 mob=100 ks=140 pp=100 pw=100 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Thingol (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=105 opr=109 opq=115 myp=100 myn=103 myb=105 myr=109 myq=115 cc=105 mob=110 ks=160 pp=103 mypw=100 oppw=107 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Titter (Luis Barutti) opp=118 opn=120 opb=120 opr=119 opq=121 myp=118 myn=120 myb=120 myr=119 myq=121 mycc=115 mymob=132 myks=150 mypp=111 mypw=120 opcc=115 opmob=130 opks=170 oppp=110 oppw=121 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Torpedo (Mark Evans) myp=130 myn=134 myb=136 myr=134 myq=142 opp=130 opn=134 opb=136 opr=134 opq=142 mycc=138 mymob=138 myks=200 mypp=137 mypw=134 opcc=138 opmob=138 opks=200 oppp=132 oppw=132 avd=-4 cfd=0 sel=25
CM11 Toxic (Graham Banks) opp=120 opn=123 opb=123 opr=126 opq=128 myp=120 myn=123 myb=123 myr=126 myq=128 cc=130 mob=130 ks=160 pp=120 pw=120 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Trail Blazer (Swaminathan) opp=119 opn=122 opb=123 opr=125 opq=126 myp=122 myn=122 myb=123 myr=124 myq=125 cc=125 mob=127 mypp=122 mypw=122 opks=153 oppp=121 oppw=121 myks=165 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Trepidation (Mark Evans) opp=110 opn=113 opb=113 opr=114 opq=116 myp=110 myn=113 myb=113 myr=114 myq=116 cc=120 mob=120 ks=160 mypp=110 oppp=112 oppw=110 mypw=100 avd=0 cfd=0 sel=25
CM11 Troll (Cock de Gorter) opp=100 opn=100 opb=100 opr=101 opq=103 myp=100 myn=100 myb=100 myr=101 myq=103 cc=105 mob=110 pp=100 pw=100 ks=150 avd=0 cfd=0 sel=23
CM11 Trumpet (Luis Barutti) opp=115 opn=120 opb=120 opr=125 opq=140 myp=115 myn=120 myb=120 myr=125 myq=140 cc=125 mob=125 ks=160 pp=120 pw=120 avd=0 cfd=0 sel=26
CM11 Tulkas (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=103 opr=105 opq=109 myp=100 myn=103 myb=103 myr=105 myq=109 cc=110 mob=110 ks=150 oppp=102 mypp=100 oppw=100 mypw=95 cfd=0 avd=0 sel=23
CM11 Ultimate Fighter (Eran van der Wolf) myp=118 opp=118 myn=121 opn=121 opb=120 myb=120 myr=123 opr=123 myq=133 opq=133 cc=131 mob=120 ks=161 pp=117 pw=117 cfd=0 avd=0 sel=22
CM11 Variety (Tom Mentel) myp=98 myn=104 myb=104 myr=107 myq=115 opp=98 opn=104 opb=104 opr=107 opq=115 mycc=107 mymob=107 myks=157 mypp=105 mypw=103 opcc=107 opmob=108 opks=158 oppp=105 oppw=104 avd=0 cfd=0 sel=22
CM11 Vilya (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=103 opr=104 opq=105 myp=100 myn=103 myb=103 myr=104 myq=105 cc=110 mob=110 ks=150 pp=100 oppw=100 mypw=95 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Whizz-Kid (Swaminathan) opp=100 opn=104 opb=105 opr=107 opq=115 myp=100 myn=104 myb=105 myr=107 myq=115 cc=110 mob=110 ks=160 mypp=103 mypw=98 oppp=103 oppw=106 avd=0 sel=21 cfd=0
CM11 Wing Chun (Luis Barutti) opp=100 opn=107 opb=112 opr=105 opq=110 myp=100 myn=107 myb=112 myr=105 myq=110 mycc=102 mymob=104 myks=120 mypp=101 mypw=103 opcc=102 opmob=104 opks=160 oppp=101 oppw=103 cfd=0 avd=0 sel=18
CM11 Wolfetone (Eran van der Wolf) opp=101 opn=104 opb=106 opr=110 opq=116 myp=101 myn=104 myb=106 myr=110 myq=116 cc=106 mob=112 ks=140 pp=104 pw=108 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Wolfman (Eran van der Wolf) opp=113 opn=115 opb=115 opr=118 opq=130 myp=113 myn=115 myb=115 myr=118 myq=130 cc=131 mob=131 mypp=111 mypw=112 opks=142 oppp=109 oppw=113 myks=142 avd=0 cfd=0 sel=20
CM11 Ynys Wydryn (Luis Barutti) opp=115 opn=120 opb=127 opr=117 opq=125 myp=115 myn=120 myb=127 myr=117 myq=125 mycc=127 mymob=127 myks=154 mypp=109 mypw=118 opcc=127 opmob=127 opks=154 oppp=109 oppw=118 cfd=0 avd=0 sel=21
CM11 Yoda opp=130 opn=130 opb=130 opr=130 opq=130 myp=130 myn=130 myb=130 myr=130 myq=130 mycc=131 mymob=130 myks=120 mypp=130 mypw=110 opcc=130 opmob=130 opks=151 oppp=130 oppw=130 cfd=0 sop=100 avd=1 rnd=0 sel=21 md=99

Luis Barutti's top CM ratings:
(symmetrisch meint, daß alle Werte für „my“ und „op“ in diesem Setting immer identisch sind. Das hat den großen Vorteil, daß bei solchen Settings die Bewertung nicht hin- und herkippt, wenn man das King-Element im Analysemodus laufen läßt und abwechselnd für Weiß und Schwarz gerechnet wird!)

70   CM XI Researcher   2814   654 (nicht symmetrisch)
72   CM XI Abderian II   2813   580 (unbekannt)
73   CM XI Razorback   2812   731 (symmetrisch)
74   CM XI Raptor VI   2812   188 (unbekannt)
75   CM XI Attakinski III   2809   500 (unbekannt)
78   CM XI Glamdring   2807   655 (nicht symmetrisch)
79   CM XI Vishnu II   2806   631 (unbekannt)
80   CM XI Wolfetone   2805   1113 (symmetrisch)
81   CM XI Vishnu   2805   788 (unbekannt)
82   CM XI Fulcrum 2   2805   435 (unbekannt)
83   CM XI Interpolate   2805   411 (unbekannt)
84   CM XI Zeus   2805   358 (unbekannt)
85   CM XI Glorfindel III   2804   608 (unbekannt)
86   CM XI Gothmog   2804   535 (symmetrisch)
87   CM XI Fallout III   2804   235 (unbekannt)
88   CM XI Archangel   2803   517 (symmetrisch)
89   CM XI Phantom   2802   104 (unbekannt)
91   CM XI Iluvatar   2801   779 (unbekannt)
92   CM XI Abderian   2800   888 (nicht symmetrisch)
93   CM XI Bomber   2800   393 (unbekannt)
94   CM XI Quebracho   2800   132 (unbekannt)
95   CM XI Boss   2799   702 (unbekannt)
96   CM XI Titter III   2799   586 (unbekannt)
97   CM XI East   2799   179 (unbekannt)
98   CM10K Batatas 3   2799   112 (unbekannt)
99   CM XI Ancalagon II   2798   848 (unbekannt)
101   CM XI Gandalf   2798   704 (symmetrisch)
102   CM XI Thingol   2797   1014 (nicht symmetrisch)
103   CM XI Conqueror   2797   948 (symmetrisch)
104   CM XI Kia Kaha   2797   406 (unbekannt)
105   CM XI Granite   2795   523 (symmetrisch)
106   CM XI Inventor   2795   457 (nicht symmetrisch)
107   CM XI Blog   2795   350 (unbekannt)
108   CM XI Vulcan   2795   235 (unbekannt)
109   CM XI Wolfman   2794   488 (fast symmetrisch)
110   CM XI Tulkas   2793   600 (nicht symmetrisch)
111   CM XI Gilgamesh   2793   374 (unbekannt)
112   CM XI Glaurung   2793   371 (symmetrisch)
113   CM XI Shiva   2793   204 (unbekannt)
114   CM XI Beren II   2791   421 (unbekannt)
115   CM XI Rex   2791   284 (unbekannt)
116   CM XI Holothuria   2790   666 (symmetrisch)
117   CM XI Test   2790   297 (unbekannt)
119   CM XI Purge   2790   130 (unbekannt)
120   CM XI King II   2790   99 (unbekannt)
121   CM XI Grand   2789   209 (unbekannt)
122   CM10K Thorondor II   2789   147 (unbekannt)
123   CM XI Attakinski   2788   473 (symmetrisch)
124   CM XI Invader   2788   287 (unbekannt)
125   CM XI Bomb   2788   239 (symmetrisch)
127   CM XI Leonidas   2786   585 (nicht symmetrisch)
128   CM XI Bruto   2786   295 (unbekannt)
129   CM XI Inferno   2785   379 (symmetrisch)
130   CM XI Nightfire   2784   579 (symmetrisch)
131   CM XI Whizz-Kid   2784   481 (nicht symmetrisch)
132   CM XI Orcrist   2784   326 (unbekannt)
133   CM XI Fallout IV   2784   145 (unbekannt)
134   CM XI Uranus   2783   596 (unbekannt)
136   CM XI Aragorn II   2783   312
137   CM XI Zeus II   2783   162
138   CM XI Scatha   2782   398
139   CM XI Tomahawk   2780   770
141   CM XI Twister   2780   210
142   CM XI Brahma   2779   341
143   CM XI Havoc   2779   232
144   CM XI Dare Devil   2778   454
145   CM XI Aiglos II   2778   429
147   CM XI Nazgul   2777   423
148   CM XI Wing Chun   2776   728
149   CM XI Hector   2776   493
150   CM XI Megiddo II   2776   264
151   CM XI Titter   2775   213
152   CM XI Titter II   2775   176
153   CM XI Black Queen   2774   114
156   CM XI Pirate   2772   312
157   CM XI Ancalagon   2772   214
158   CM XI Kia Kaha II   2772   184
159   CM XI Jumanji   2771   411
160   CM XI Raptor V   2769   468
161   CM XI Raptor VII   2769   37
162   CM XI Baby   2768   268
163   CM XI Black Magic   2768   217
164   CM XI Stockfish II   2768   15
165   CM XI JS   2766   47
166   CM XI Fortress   2764   351
167   CM XI Melkor   2764   259
168   CM XI Ultimate Fighter   2762   524
169   CM9000 Apex   2761   75
170   CM XI Alien Fighter   2760   455
171   The King 3.50   2760   289 - DEFAULT = NORMAL Setting
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2019-02-12 09:34
Vielen Dank für die umfangreiche Info !

Mein Wunsch war schon lange The King 3.50  in die Fritz 15 GUI einzubinden.

Soviel ich in Erinnerung habe wurden dazu auch vor längerer Zeit Vorschläge gemacht.

Nur mir ist es bisher nicht gelungen. Vielleicht lag es auch nur an Kleinigkeiten die ich

übersehen habe.

Werde mich erneut dahinter klemmen und mein Glück versuchen.

Die 3D Darstellung  bei GM 10 und 11 ist wirklich einsame Spitze. Das hat bisher keine

andere GUI so geschafft.

Werde auch versuchen The King 3.50  bei CM 11 auf 4 CPU einzustellen, höher geht wahrscheinlich nicht.

Würde mich auf einen Erfolg sehr freuen.
Parent - By Stefan Pohl Date 2019-02-12 13:19
Reinhold Stibi schrieb:

Vielen Dank für die umfangreiche Info !
Mein Wunsch war schon lange The King 3.50  in die Fritz 15 GUI einzubinden.
Soviel ich in Erinnerung habe wurden dazu auch vor längerer Zeit Vorschläge gemacht.
Nur mir ist es bisher nicht gelungen. Vielleicht lag es auch nur an Kleinigkeiten die ichübersehen habe.



Das Benutzen des Wb2Uci-Adapters läßt leider keinen Raum für Fehler, auch nicht für geringfügige. Wenn du meiner Anleitung aber wirklich ganz genau folgst, sollte es klappen!
Parent - - By Florian Wieting Date 2019-02-12 16:04 Edited 2019-02-12 16:14
Hallo, Stefan,

vielen Dank für deine umfangreiche Dokumentation, mit der du The King für mich aus der Vergessenheit herausreißt.

Vor Jahren war es hier im Forum ein großes Thema, die möglichst besten "Settings" zu finden. Der absolute Fachmann war damals Kurt Utzinger, der viel Zeit in das Testen verschiedener Einstellungen gesteckt hat. Und der anderen Foristen stets bereitwillig hilfreiche Tipps gab, wenn das Einbinden über WB2UCI Probleme bereitete. Zumal damals der erste schwierige Schritt war, die OPK aus Chessmaster per VOB-Datei auszulesen und in die Konfigurationsdatei zu schreiben. Wer die VOB damals geschrieben hat, daran erinnere ich mich leider nicht mehr. Ganz schwach blitzt in der dunklen Kammer, die man gemeinhin Gehirn nennt, der Name "Manfred Meiler" auf, aber an Genaues erinnere ich mich nicht mehr.

Ich habe alle zugehörigen Dateien leider verloren, als ich vor etlicher Zeit bei einem Computerwechsel oder ähnlichem eine unzureichende Datensicherung durchgeführt habe, jedenfalls habe ich sie nicht wiederfinden können.
Und nun habe ich gleich mal wieder ein paar Tests mit The King laufen lassen, der im taktischen Bereich damals eines der führenden Programme war.

Ein kleines Problem habe ich allerdings. Die Parameter /t2 oder /t4, um mehrere Threads zu aktivieren, bringen bei mir das Programm zum Absturz (Windows 10 pro, Intel i5-u7200 und Windows 10 pro, Q6600).
Ich weiß aber sicher, dass diese Option auf meinen damaligen Rechnern komplikationslos lief.

Hat jemand einen Tipp?

Viele Grüße
Florian

PS.
Kurt Utzingers Website zum Thema existiert noch:
http://www.utzingerk.com/how_to_use.htm

Und dort ist Manfred Meiler auch als Quelle angegeben. Der Link führt mich allerdings zu einem anderen Thema.

PPS.
Und wie konnte ich vergessen, den Co-Tester von Kurt Utzinger zu nennen? Das war Rolf Bühler.
Die Kommunikation im Forum kam aber nur von Kurt.
Parent - - By Florian Wieting Date 2019-02-12 16:24
Fehler gefunden!
Ich habe vergessen, vor den Parameter für mehrere Threads eine Leerstelle zu setzen.

Program=TheKing350_64.exe /t2
Parent - By Werner Schüle Date 2019-02-12 17:36
Vielleicht da mal reinschauen:
https://www.schachcomputer.info/forum/showthread.php?p=78521

Wir haben bei der CEGT auch ein paar settings getestet.
Von Wilhelm Hudetz gab es auch etliche CM settings.
Parent - - By Klaus S. Date 2019-02-12 18:16 Edited 2019-02-12 18:22
Hm, bei mir erscheint nach ca. 3sec. "TheKing caused an exception"

Allerdings benutze ich CB14, was aber nicht die Ursache sein dürfte.

appropos Leerzeichen, in Stefans Wb2Uci steht oben unter OPTIONS  tts= 524288  (Leerstelle zw. = und 524288),

weiter unten im posting unter Hashsettings aber 
- When hash=512Kb  tts=524288,   ttu=1 (kein Leerzeichen nach tts=  dafür aber mit Komma nach 524288)
Parent - - By Florian Wieting Date 2019-02-12 18:20
Im Zweifelsfall nach "=" keine Leerstelle.
Bei mir sieht die Zeile so aus:

InitString=cm_parm default\ncm_parm opk=xxx\ncm_parm tts=67108864 ttu=8
Parent - By Klaus S. Date 2019-02-12 18:22
Danke erstmal.
Parent - - By Stefan Pohl Date 2019-02-12 18:29
Ja, klar, kein Leerzeichen. Das ist in meiner Datei auch nicht vorhanden. Ich hatte das Posting nur mit OpenOffice geschrieben, da muß das Textprogramm bei der Formatierung Unsinn gemacht haben, als ich die Datei aus dem Texteditor dort rein kopiert habe. Tut mir leid.
Parent - - By Klaus S. Date 2019-02-13 01:14
Die Ursache des Absturzes war folgendes: ich hatte per rechtsklick im Enginefenster unter Eigenschaften
"ShowThinkingMoves" angeklickt!

Ich dachte dies wäre möglich, da unter Optionen die Zeile
"Visible=Ponder,Hash,ShowThinkingMove,Logfile,Extras" steht!

Jedenfalls geht es jetzt ohne diesen Parameter.
Parent - - By Stefan Pohl Date 2019-02-13 05:10
Ja, showthinkingmoves klappt in der FritzGUI leider nicht. Warum, ist mir nicht wirklich klar. Aber das kann man ja verschmerzen.
Parent - - By Reinhold Stibi Date 2019-02-13 12:19
Konnte The King 3.50 nicht unter Fritz GUI 15 zum laufen bringen.

Habe unter Laufwerk C das Verzeichnis: The King 3.50

darin enthalten die Dateien  King350.exe
                                         u. TheKing350_64.exe

sowie Wb2Uci.Adapter

und Wb2uci.eng

in dieser Datei ist The King 3.50 Datei.docx

Habe unter Fritz 15   Uci erstellt mit Namen: Name of engine Johan de Koning

Wenn ich die Engine aber laden möchte,  kommt die Meldung Ladefehler

Was habe ich falsch gemacht ?

Kann mir für eine erfolgreiche Installation jemand helfen ?
Parent - - By Florian Wieting Date 2019-02-13 14:46
Hallo, Reinhold,

aus deinen Zeilen ist für mich nicht klar erkennbar, was genau du gemacht hast. Deshalb fange ich einfach ganz vorne an.

Du musst mit dem Texteditor im Ordner mit der WB2UCI.exe eine Datei wb2uci.eng erstellen, die zum Beispiel folgenden Inhalt hat:

Code:
[ENGINE]
Name=The King 3.50 SKR
Author=Johan de Koning
Filename=Wb2Uci.exe

[OPTIONS]
Program=TheKing350_64.exe
InitString=cm_parm default\ncm_parm opk=229570\ncm_parm tts=67108864 ttu 8 opp=100 opn=100 opb=100 opr=100 opq=100 myp=100 myn=100 myb=100 myr=100 myq=101 cc=105 mob=110 ks=155 pp=100 pw=100 cfd=0 sop=100 avd=0 rnd=0 sel=12 md=99
HashOnCommandline=false
Visible=Ponder,Hash,ShowThinkingMove,Logfile,Extras


Für mehrere Cores (max. 4) muss die zweite Zeile lauten:

Code:
Program=TheKing350_64.exe /t4
(oder /t2)

Ich habe in diesem Beispiel die Parameter eingesetzt, die Kurt Utzinger mit seinen Kollegen Sedat Canbaz und Rolf Bühler (deshalb SKR) ausgetüftelt hat.
Wenn du die Engine nun in ein GUI einbinden willst, musst du WB2UCI.exe anwählen, nicht das Programm The King.

Und dann müsste nach menschlichem Ermessen alles funktionieren.

Viele Grüße
Florian
Parent - - By Stefan Pohl Date 2019-02-13 15:33 Edited 2019-02-13 15:35
Von diesem Wb2Uci.eng würde ich abraten. Erstens wird eine OPK-Nummer hier angegeben. Die Engine, die man dort herunterladen kann, wo ich angedeutet hatte, läuft aber ohne OPK. Daher ist in dem Wb2Uci File, was ich im Netz gefunden habe, bei OPK nur xxx angegeben. Und wenn nan eine King-Engine nutzt, die eine OPK verlangt, so wird diese OPK vom Chessmaster 11 jedes Mal neu gesetzt. Die hier im Wb2Uci-File angegebene OPK-Nummer ist also auf jeden Fall falsch!
Zum zweiten unterscheidet King 3.50, genau wie das King-Element, die Settingparameter in “my“ und “op“. Diese Unterscheidung gibt es hier nicht. Ob das Setzen von z.B. ks (king safety) OHNE my und op wirklich funktioniert, wage ich zu bezweifeln. Ich würde es nicht riskieren. Und außerdem kann man mit meinen Wb2Uci.eng File die Settingparameter viel komfortabler direkt in der FritzGUI in den erweiterten Engineeinstellungen setzen und diese Settings dann auch als .param-Datei auch in der FritzGUI saven und wieder einladen.
Parent - By Florian Wieting Date 2019-02-13 16:24 Edited 2019-02-13 16:32
Hallo, Stefan,

warst du damals schon aktiv, als hunderte von "King-Settings" veröffentlicht wurden?
Warum sollten Parameter, die damals funktionierten, heute schlecht sein?
Markus Pillen hat mit seinen Parametern sogar das erste CSS-Online-Turnier gewonnen. Und SKR war auch nicht der letzte Dreck.

Code:
PS. Das war wohl im Jahr 2001.
http://www.vrichey.de/css2/german.html
Und Stefan Kleinert wurde mit seiner Einstellung "CM8777_Kleinert" Zweiter.


Und die angegebene OPK ist genauso ein Dummy wie xxx, vorausgesetzt, dass man eine "aufgebohrte" King-Version benutzt. Es war mir gar nicht aufgefallen, dass in meinem Beispiel eine alte OPK angegeben ist.
Mache xxx daraus, es klappt genauso.

Zitat:
Und außerdem kann man mit meinen Wb2Uci.eng File die Settingparameter viel komfortabler direkt in der FritzGUI in den erweiterten Engineeinstellungen setzen und diese Settings dann auch als .param-Datei auch in der FritzGUI saven und wieder einladen.


Da gebe ich dir absolut recht, allerdings ist die Ein-Zeilen-Schreibweise schneller editierbar. Dein erster Beitrag listet ja Dutzende von Einstellungen genau in diesem Format auf.

Zitat:
CM11 1c3b3rg (Evgenii Manev) opp=110 opn=110 opb=115 opr=110 opq=110 myp=110 myn=110 myb=115 myr=110 myq=110 cc=100 mob=100 ks=135 pp=115 pw=110 cfd=0 avd=0 sel=20
CM11 Abderian (Luis Barutti) opp=118 opn=120 opb=120 opr=119 opq=121 myp=118 myn=120 myb=120 myr=119 myq=121 mycc=126 mymob=125 myks=150 mypp=121 mypw=115 opcc=126 opmob=125 opks=170 oppp=120 oppw=116 avd=0 cfd=0 sel=21
CM11 Aiglos II (Cock de Gorter) opp=121 opn=123 opb=124 opr=128 opq=136 myp=121 myn=123 myb=124 myr=128 myq=136 cc=130 mob=130 ks=170 mypp=121 oppp=124 pw=124 avd=0 cfd=0 sel=23
CM11 Aragorn II (Cock de Gorter) opp=120 opn=127 opb=131 opr=125 opq=129 myp=120 myn=127 myb=131 myr=125 myq=129 cc=120 mob=125 ks=160 pp=120 pw=120 avd=4 cfd=0 sel=21
[...]


Markieren, Strg-c und Strg-v und fertig!

Viele Grüße
Florian
Parent - By Lothar Jung Date 2019-02-13 14:54
Danke für die umfangreiche Arbeit und Dokumentation!
Ich habe mir CM 11 damals gekauft.
Er läuft auf Windows 10, soweit ich mich erinnern kann. Werde es ausprobieren.
Parent - - By Stefan Pohl Date 2019-02-13 17:51 Edited 2019-02-13 17:54
Auch in der LittleBlitzerGUI ist der Betrieb der King 3.50 Engine mit verschiedenen Settings möglich. Auch dort kommt es allerdings hin und wieder zu timelosses. Was aber definitiv an der King-Engine oder dem Wb2Uci-Adapter liegt, nicht an der LBG - niemand dürfte mehr Partien mit der LBG gespielt haben als ich (es dürften mittlerweile mehrere Millionen sein), mit UCI-Engines läuft das Teil stabil wie sonst keine GUI.

Auch für die LBG gilt: Jedes Setting sollte einen eigenen Ordner bekommen, der jeweils die King350_64.exe, Wb2Uci.exe und Wb2Uci.eng enthält...

Im Engines.LBE-File ist die Ansteuerung denkbar simpel (Beispiel hier: Das King-Element Werkssetting Aktiv):

Engine=C:\LittleBlitzer\Engines.UCI\TheKing_350_Aktiv\Wb2Uci.exe
LB_Name=The King Aktiv

Das Wb2Uci.Eng-File zu diesem Setting sieht folgendermassen aus:

[ENGINE]
Name=The King 3.50
Author=Johan de Koning
Filename=Wb2Uci.exe

[OPTIONS]
Program=TheKing350_64.exe
InitString=cm_parm default\ncm_parm opk=xxx\ncm_parm tts=524288 ttu=1 myp=81 opp=81 myn=100 opn=100 myb=100 opb=100 myr=100 opr=100 myq=100 opq=100 mycc=100 opcc=100 mymob=138 opmob=138 myks=66 opks=125 mypp=128 oppp=100 mypw=81 oppw=81 cfd=15 sop=100 sel=12 md=99
HashOnCommandline=false
Visible=Ponder,Hash
Priority=below normal
InitTime=2
Protocol=1

(zu beachten hier: Ich mußte die Settingparameter immer abwechselnd nach "my" und "op" anordnen (siehe oben), sonst ließ sich die Engine nicht laden. Komisch. Aber so, wie es dort steht, klappt es definitiv. Ich habe auch mal einige Parameter absichtlich total falsch gestellt, um zu sehen, ob sie auch korrekt an die Engine weitergegeben werden. Wurden sie, denn dann gingen alle Partien korrekterweise verloren (anders kann man das nicht prüfen, da die LBG ja keine Bewertungen in die PGN-Datei schreibt!).
Parent - - By Klaus S. Date 2019-02-13 23:24
Hallo Stefan,

eine Frage noch,
wenn die versch. Settings über InitString= gesetzt werden (können), wozu dienen
dann die Werte unter [Extras] überhaupt?

Diese braucht man dann nicht zu verändern wie es scheint. Richtig?
Minimal/Maximalwerte?
Parent - - By Florian Wieting Date 2019-02-14 00:46
Ich nehme mir mal heraus, für Stefan zu antworten. Er hat es in einem der vorigen Beiträge schon erklärt:
http://forum.computerschach.de/cgi-bin/mwf/topic_show.pl?pid=119080#pid119080

Zitat:
Und außerdem kann man mit meinen Wb2Uci.eng File die Settingparameter viel komfortabler direkt in der FritzGUI in den erweiterten Engineeinstellungen setzen und diese Settings dann auch als .param-Datei auch in der FritzGUI saven und wieder einladen.


Soll heißen, dass du jederzeit in jedem beliebigen GUI die Engineeinstellungen aufrufen kannst und jeden der Parameter individuell verändern kannst.
Das geht bei voreingestelltem InitString nicht.

Ich lege jedoch lieber für jede Konfiguration einen neuen Ordner mit allen Dateien einschließlich der King.exe an und trage in wb2uci.eng einen eigenen Namen für jede Einstellung ein.
Aber das ist reine Geschmackssache, abhängig davon, ob man selbst ein bisschen mit den Parametern experimentieren möchte oder nur vorgegebene Settings einsetzen will.
Parent - By Reinhold Stibi Date 2019-02-19 22:17
Zuerst einmal vielen Dank an Florian Wieting und Stefan Pohl.

Muss später darauf wieder zurückkommen.
Parent - - By Stefan Pohl Date 2019-02-25 09:17 Edited 2019-02-25 09:34 Upvotes 1
So, ich habe nun meine Testruns mit einigen der vielversprechenden "alten" King 3.50-Settings durch. Mit der Bedenkzeit auf PC 1'+1'', was umgerechnet auf das ca. 20x langsamere King-Element 20'+20'' entspricht, also ca. 30''/Zug. FritzGUI, ponder ON. Und mit nur 512KB Hash (was den etwas über 300KB des King-Elements möglichst nahe kommt) und alle Settings mit Selektivität=12, da die Selektivität im King-Element nur bis 14 einstellbar ist. Und nicht genau klar ist, was die default-Einstellung selektivität=Auto im King-Element bedeutet (sicher ist aufgrund der Suchtiefen-Anzeige nur, daß sie auf jeden Fall deutlich über 6 liegen muß und sicher nicht höher als 14 ist (mehr kann man ja im King-Element nicht einstelen))
Insofern sind das auf dem PC Bedingungen (mit der King 3.50 Engine, die ohne Zweifel mit dem King-Element sehr, sehr nah verwandt ist), dem King-Element sehr nahe kommen. Wer das bezweifelt, sollte mal mit dem Aggressiv-Werkssetting des King-Elements auf dem PC gegen King 3.50 spielen. Bei so einem extremen Setting sieht man besonders deutlich, daß seine Auswirkungen auf beiden Systemen/Engines identisch sind. Wie sollte es auch anders sein?!

Hier zunächst das große Gauntlet der King-Element Werkseinstellung Normal gegen 20 Settings (17 alte, das neue MV und das neue Colorado-Setting und ein auf symmetrisch getrimmtes SKR-Setting)
(alleine dieser Test dauerte 10 Tage(!)):
(Eröffnungsvorgabe: Hiarcs Reference Book Lite (bis Zug 10), ähnlich dem Masterbook des King-Elements (auch vom Hiarcs-Autor))
Code:

     Program                  Elo    +    -   Games   Score   Av.Op.  Draws

   1 The King Razorback     : 2446   34   34   200    56.5 %   2400   40.0 %
   2 The King Holothuria    : 2437   35   35   200    55.3 %   2400   41.5 %
   3 The King Glamdring     : 2435   33   33   200    55.0 %   2400   43.0 %
   4 The King Gandalf       : 2432   34   34   200    54.5 %   2400   41.0 %
   5 The King Gothmog       : 2430   35   35   200    54.3 %   2400   36.5 %
   6 The King Wolfetone     : 2428   33   33   200    54.0 %   2400   45.0 %
   7 The King sym_SKR       : 2428   34   34   200    54.0 %   2400   46.0 %
   8 The King SKR           : 2421   35   35   200    53.0 %   2400   38.0 %
   9 The King Conqueror     : 2414   34   34   200    52.0 %   2400   42.0 %
  10 The King Abderian      : 2411   34   34   200    51.5 %   2400   37.0 %
  11 The King Archangel     : 2407   33   33   200    51.0 %   2400   39.0 %
  12 The King MV            : 2405   34   34   200    50.8 %   2400   39.5 %
  13 The King Nightfire     : 2400   34   34   200    50.0 %   2400   43.0 %
  14 The King Granite       : 2400   33   33   200    50.0 %   2400   37.0 %
  15 The King Normal        : 2400    7    7  4000    49.0 %   2407   40.2 %
  16 The King Inferno       : 2398   34   34   200    49.8 %   2400   39.5 %
  17 The King Glaurung      : 2393   34   34   200    49.0 %   2400   44.0 %
  18 The King Attakinski    : 2391   33   33   200    48.8 %   2400   38.5 %
  19 The King Colorado      : 2388   35   35   200    48.3 %   2400   39.5 %
  20 The King Solid         : 2358   33   33   200    44.0 %   2400   48.0 %
  21 The King Aktiv         : 2320   33   33   200    38.8 %   2400   25.5 %

(sym_SKR = SKR mit beiden queenvalues=101 (symmetrisch))


Es ist nun so, daß sich viele dieser alten Settings sehr ähnlich sind. Daher habe ich mir die besten 3 Settings rausgesucht, die wirklich unterschiedlich "konstruiert" sind, nämlich Razorback (mit seinen stark erhöhten Figurenwerten), Gothmog und Granite (letzteres das einzige Setting, mit stark erhöhtem Wert für Bauernstruktur, was mich besonders interessiert, da m.E. nach die Bauernbehandlung des King-Elements mit allen Werkssettings wirklich schlecht ist). Auch sind alle diese drei Settings symmetrisch, was ein großer Vorteil ist, wenn man den King im Analysemodus laufen läßt, weil die Stellungsbewertunge dann nicht beim Farbwechsel hin- und herkippt!

Nun habe ich zunächst mal ein großes RoundRobin der 5 Werkssettings des King-Elements gemacht, was so ausging (Eröffnungsvorgabe hier: alle 100 NoomenShortLines Eröffnungsvorgaben, mit vertauschten Farben wiederholt)

Code:

     Program                 Elo    +    -   Games   Score   Av.Op.  Draws

   1 The King Normal       : 2400   15   15   800    65.4 %   2283   29.4 %
   2 The King Solid        : 2363   14   14   800    59.4 %   2292   31.6 %
   3 The King Aktiv        : 2335   14   14   800    54.8 %   2299   26.8 %
   4 The King Defensiv     : 2267   14   14   800    43.2 %   2316   37.1 %
   5 The King Aggressiv    : 2166   15   15   800    27.2 %   2341   11.6 %


Hier zeigt sich, daß das so hochgelobte Aktiv-Setting ganz schön stark abfällt. Das Aggressiv-Setting sowieso, aber das spielt dafür auch wie der SuperConny auf Drogen (man beachte die Remisqoute von nur 11.6% (!) und ist dabei 500 Elo stärker als der SuperConny.

Nun habe ich 3 Gauntlets mit diesen 3 Settings gemacht und in diese Datenbasis eingespeist. Das sah dann so aus:

Code:

     Program                 Elo    +    -   Games   Score   Av.Op.  Draws

   1 The King Razorback    : 2403   15   15  1000    63.1 %   2303   32.3 %
   2 The King Granite      : 2402   14   14  1000    63.0 %   2303   32.1 %
   3 The King Gothmog      : 2400   15   15  1000    62.8 %   2303   29.4 %
   4 The King Normal       : 2400   12   12  1400    59.0 %   2331   33.3 %
   5 The King Solid        : 2363   12   12  1400    53.3 %   2337   37.1 %
   6 The King Aktiv        : 2332   12   12  1400    48.5 %   2341   26.9 %
   7 The King Defensiv     : 2253   12   12  1400    36.6 %   2352   37.8 %
   8 The King Aggressiv    : 2167   13   13  1400    24.9 %   2365   10.0 %


Fazit: Alle diese 3 Settings sind stark. Alle sind symmetrisch. Und alle spielen anders, als die Werkssettings. Mir gefällt besonders das Granite-Setting, da es eine viel bessere Bauernbehandlung zeigt und daher nicht so ein Dschungelschach spielt, wie die Werkssettings es oft zeigen. Obwohl Granite gegen Menschen sicher nicht so stark ist, weil das gespielte Schach einfach "normaler" und schöner ist, was dem menschlichen Mustererkennen sicher zugute kommt.
Ich habe mir jedenfalls diese 3 Settings (mit Selektivität=Auto) in mein King-Element einprogrammiert und bin damit sehr zufrieden!

Razorback (Graham Banks) opp=120 opn=123 opb=123 opr=126 opq=128 myp=120 myn=123 myb=123 myr=126 myq=128 cc=125 mob=125 ks=150 pp=120 pw=115
Gothmog (Cock de Gorter) opp=100 opn=103 opb=105 opr=109 opq=115 myp=100 myn=103 myb=105 myr=109 myq=115 cc=105 mob=111 ks=150 pp=103 pw=107
Granite (Graham Banks) opp=100 opn=103 opb=103 opr=104 opq=105 myp=100 myn=103 myb=103 myr=104 myq=105 cc=120 mob=100 ks=140 pp=100 pw=140

(cc=Raum, mob=Mobilität, ks=Königssicherheit, pp=Freibauer, pw=BauernStruktur)

Wobei Gothmog stilistisch am ehesten eine viel stärkere "Variation" des Werkssettings Aktiv ist. Und Granite eher spielt, wie ein Schröder-Programm (solide, aber nicht (Achtung Mörderwortspiel) LANG-weilig)...
Parent - By Lothar Jung Date 2019-02-28 16:19 Edited 2019-02-28 16:23
In der heute veröffentlichten SSDF-Liste, wird unter “Comments by the Chairman“ zum Schluss erwähnt, dass u.a. „Millenium The King Exclusive“ für die nächste Liste im Sommer getestet wird.

„We are also manually testing both the Millenium ChessGenius Exclusive and the latest Millenium The King Exclusive now.“

https://ssdf.bosjo.net/comment.htm
Parent - By Stefan Pohl Date 2019-03-21 12:54 Edited 2019-03-21 12:58
Ich habe drei weitere Settings für The King getestet. Natürlich lassen sich diese im King-Element einsetzen und spielen dort stilistisch logischerweise ebenso, wie sie es in der PC-Engine tun.


     Program                   Elo    +    -   Games   Score   Av.Op.  Draws

   1 The King Trepidation    : 2420   16   16  1000    64.7 %   2308   31.5 %
   2 The King Razorback      : 2408   15   15  1000    63.1 %   2308   32.3 %
   3 The King Granite        : 2407   15   15  1000    63.0 %   2308   32.1 %
   4 The King Gothmog        : 2405   15   15  1000    62.8 %   2308   29.4 %
   5 The King Normal         : 2400   10   10  2000    57.1 %   2346   33.5 %
   6 The King Pohl2          : 2399   15   15  1000    62.0 %   2308   29.9 %
   7 The King Solid          : 2367   10   10  2000    52.2 %   2350   36.4 %
   8 The King Aktiv          : 2341   10   10  2000    48.3 %   2352   24.8 %
   9 King Pohl_Aggressiv     : 2281   15   15  1000    46.2 %   2308   17.8 %
  10 The King Defensiv       : 2256   11   11  2000    35.9 %   2361   36.8 %
  11 The King Aggressiv      : 2178   11   11  2000    25.7 %   2368    9.7 %


Neu sind das (alte CM 11) Setting Trepidation, welches sich als das bislang stärkste Setting überhaupt erwiesen hat, sowie mein Pohl2-Setting. Dieses ist vom Granite-Setting abgeleitet (Mobilität auf 120 und Raum 100 statt umgekehrt, wie beim Granite, und dann noch bei allen positionellen Settingwerten -25% abgezogen, damit die Bewertungen nicht so extrem sind).
Und das Pohl_Aggressive Setting. Diese ist in seinen Settingwerten genau mittig zwischen den Werkssettings Aktiv und Aggressiv und spielt auch dementsprechend, will sagen sehr aggressiv (siehe auch die deutlich niedrigere Remisqoute) aber nicht völlig wahnwitzig, wie das Werkssetting Aggressiv. Damit ist es natürlich meßbar schwächer, als die Werkssetting Aktiv und Normal, aber es spielt wirklich sehr, sehr unterhaltsam und spektakulär. Und da das King-Element für jeden normalen Menschen sowieso viel zu stark spielt, ist der Elo-Verlust durch das Pohl_Aggressiv Setting gut investiert in den dafür sehr viel höheren Unterhaltungsfaktor...

Hier nochmal als Aufstellung die nicht-Werks-Settings aus dem obigen Test, welche alle je 200 Partien im Spießrutenlauf gegen die 5 Werkssettings gespielt haben (1'+1'' (entspricht ca. 20'+20'' auf dem King-Element), ponder on, 100 Noomen Short-Lines als Eröffnungsorgabe)

             Granite  Razorb.  Gothmog  Trepid.  Pohl2  Pohl_Aggressiv 
Bauer     :  100      120      100      110      100      72 
Springer  :  103      123      103      113      103      100 
Läufer    :  103      123      105      113      103      100 
Turm      :  104      126      109      114      104      100 
Dame      :  105      128      115      116      105      100 
Raum      :  120      125      105      120      75       100 
Mobil     :  100      125      111      120      90      170/120 
K-Sich    :  140      150      150      160      105      60/160 
Freib     :  100      120      103      110/112  75      130/80 
B-Strukt  :  140      115      107      100/110  105      72 
Up Topic Hauptforen / CSS-Forum / King-Element Settings mit King 3.50 auf PC testen

Powered by mwForum 2.29.3 © 1999-2014 Markus Wichitill